1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kleine Rennmaus

Diskutiere Kleine Rennmaus im Allgemein Forum; An alle!!!Hätte gerne mal ein paar Meinungen gehört. Ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Pferd, meine Stute mußte im letzten Jahr...

  1. knorke

    knorke Neues Mitglied

    An alle!!!Hätte gerne mal ein paar Meinungen gehört. Ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Pferd, meine Stute mußte im letzten Jahr eingeschläfert werden. Am Wochenende habe ich mir eine Stute angeschaut und war begeistert wie lieb sie im Umgang ist und total hübsch ist sie auch. Ist total gepflegt und sieht auch gesund aus, soweit ich das beurteilen kann. Sie ist 9 Jahe alt, eine Friesenstute, seit 2 Jahren wird sie regelmäßig geritten. Im Gelände eine Lebensversicherung laut Besi. In der Bahn läuft sie nicht so gern. Ich bin eh auf der Suche nach einem Pferd, mit dem ich überwiegend ausreiten möchte. Nun ja, Die Besi hat sie longiert, sah wirklich gut aus. Allerdings nur im Schritt und Trab. Auf Nachfrage meinerseits was mit dem Galopp sei, sagte sie das klappt nicht so gut. Fertig war sie damit.:confused2: Ich bin dann an der Longe Probe geritten, weil die Besitzerin es vorschlug. Im Trab hatte ich das Gefühl,die Stute rennt mir unter dem Hintern weg. Ich hatte totale Balanceprobleme, fühlte mich wie ein blutiger Anfänger...Peinlich und ich war enttäuscht. :mask: Ich hab sie zwar immer wieder durchpariert bekommen, aber sofort nach dem Antraben ist sie losgerast. :chatterbox:
    Ich bin dann gefrustet nur noch im Schritt mit ihr ins Gelände. Da war sie super entspannt..
    Stutzig macht mich, daß die Besi nicht vorreiten wollte und das sie sagt, im Gelände würde sie nicht so rasen und da klappt es auch mit dem Galopp.
    Ich bin hin-und hergerissen. Wer kann mir einen Rat geben? Danke Knorke
     
  2. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Finde das alles etwas seltsam. Entweder such dir was anderes oder hol das Pferd für 1-2 Wochen auf Probe zu dir oder frag ob du sie erstmal ein paar Wochen reiten kannst da am Hof, wenns in erreichbarere Nähe ist. Und vergiss nich die Ankaufuntersuchung!!
    Wenn sie mit der Probezeit nicht einverstanden ist is eh was im Busch und Finger weg!
     
  3. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Hmmm... Also für mich klingt das so, als ob das Pferd nur im Gelände geritten wurde. Gerade dieses an der Longe nicht galoppieren wollen/können erinnert mich doch sehr an mein Pony. Es hatte auch sehr große Balance- und Biegungsproblme, einfach, weil ich größenteils im Gelände geritten bin und ihn nicht ausreichend gymnastiziert habe.
    Solltest du das Pferd kaufen, kann es also sein, dass du die komplette Grundausbildung mit ihm nachholen musst. Das ist zwar nicht unmöglich, kostet aber Geld, Zeit, Geduld, Ausdauer, Erfahrung und einen guten Trainer.
    Selbstverstänlich solltest du auch eine AKU machen lassen. Und, was Streunerin ja auch schon sagte, du solltest das Pferd Probeweise zu dir holen. Einfach auch um zu schauen, ob es passt und, ob sich hinter der netten Fassade auch wirklich ein nettes Inners verbirgt.

    Berichte mal :o)
     
  4. knorke

    knorke Neues Mitglied

    @ Nike u.Streunerin
    Danke für Eure Antworten. Das mit der Probezeit habe ich mir auch überlegt. Mal schauen, was die Besi sagt. Sie wollte sich eigentlich telefonisch bei mir melden, wann ich das nächste Mal kommen kann. Dann will ihre RB mal vorreiten und anschließend werde ich mich nochmal draufsetzen. Mal schauen.
     
     
  5. Yuna

    Yuna Inserent

    Ich finde, dass klingt schon so als wäre da was im Busche! Was hat sie denn für einen Grund angegeben, dass sie das Pferd nicht vorreiten wollte? Aber im Gelände sind die Pferde doch meistens noch schnell unterwegs oder?
     
  6. knorke

    knorke Neues Mitglied

    @Yuna: Sie wollte nicht vorreiten, weil sie keine Reitklamotten anhatte. Machte mich auch stutzig. Und das als nächstes ihre RB vorreiten soll begründete sie damit, daß die ganz gut mit ihr klar kommt und sie dressurmäßig gut reiten kann. Bin mal gespannt...
     
  7. Yuna

    Yuna Inserent

    Klingt zwar komisch aber gut. Vll kommt sie ja auch einfach nicht mit ihr klar. Gibt es ja manchmal. Guck dir erstmal an wie die RB reitet. Denke hinterher wirst du auch etwas schlauer sein.

    Würde mich aber freuen, wenn du hinterher hier berichten würdest!
     
  8. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ich würde die Finger davon lassen. Es gibt meiner Meinung nach eh relativ wenige Friesen, die wirklich anständig geritten sind. Bei Friesen ist der Rücken immer die größte Schwachstelle- da sollte auch ein Pferd, das nur oder überwiegend im Gelände geritten wird, gut und vernünftig auf dem Platz zu reiten sein, um dem Pferd gesundheitlich nicht zu schaden bzw um es eben anständig über den Rücken zu reiten. Für mich klingt das ehrlich gesagt nicht so, als sei es der Fall, dass diese Stute vernünftig geritten ist. Sicherlich kann man das irgendwie hinbekommen, aber ich weiß nicht, wie viel Zeit und ggf. Geld du in eine Ausbildung investieren möchtest und kannst und wie dein reiterliches Können ist.
     
  9. Franziska

    Franziska ...die mit dem Lebensmittelgeschäft

    Ich würde auch darauf tippen, dass das Pferd eher wenig auf dem Platz trainiert wurde und deshalb rennt, weil es sich nicht balancieren und schon gar nicht Last auf die Hinterhand aufnehmen kann.
    An deiner Stelle würde ich mich wahrscheinlich nach einem anderen Pferd umschauen, da du in dieses Pferd viel Arbeit und, je nachdem wie erfahren du bist, auch noch recht viel Geld stecken musst.
     
  10. sunny61

    sunny61 Inserent

    Hallo Knorke,

    gebe Schnuffel da völlig recht. In unserem Stall steht ein Friese. Ist ein ganz Lieber im Umgang und im Gelände recht brav. Allerdings entscheidet er manchmal auf Grund fehlender Rittigkeit selbst über Weg und Tempo.

    Die Besitzerin hatte ihn gekauft, weil er "so süss" war (ohne AKU) und schindet sich nun seit fast 3 Jahren auf dem Platz, weil er anfangs gar nicht, mittlerweile wenigstens mal eine Platzrunde (!!) auf der linken Hand "galoppiert". Rechts springt er ständig in Kreuzgalopp.

    Sie longiert, nimmt Unterricht und bemüht sich sehr, aber selbst unsere Dressurmädels haben bei diesem Burschen aufgesteckt, weil sie um ihren eigenen Rücken fürchten.

    Es gibt Friesen, die sich angenehmer sitzen und reiten lassen. Ich wäre an deiner Stelle bei diesem Pferd vorsichtig und würde den Aspiranten eine Weile selber reiten, wenn du dich gar nicht trennen kannst. Man sollte schon ein angenehmes Gefühl im Sattel haben, ehe man kauft und selber kein Profi ist oder viel Geld für einen Beritt riskieren will. AKU ist wichtig, ohne Frage.

    LG Sunny
     
Die Seite wird geladen...

Kleine Rennmaus - Ähnliche Themen

Zu kleines Pferd
Zu kleines Pferd im Forum Westernreiten
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern?
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern? im Forum Pferde Allgemein
Allgemeine kleine Versicherungsfragen
Allgemeine kleine Versicherungsfragen im Forum Versicherungsfragen
Buchempfehlung für kleine Tricks/Zirkuslektionen gesucht
Buchempfehlung für kleine Tricks/Zirkuslektionen gesucht im Forum Bodenarbeit
Einschuss durch kleine Schürfwunde?
Einschuss durch kleine Schürfwunde? im Forum Sonstiges
Thema: Kleine Rennmaus