1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klettverschlussfubie......HiLfEe!!

Diskutiere Klettverschlussfubie......HiLfEe!! im Allgemein Forum; Ich habe seit 5 Monaten eines junges Pferd zum Einreiten, sie ist ein echter Wahnsinn und hat viele Zuchtschauen gewonnen usw. Ich arbeite von...

  1. NotAlone

    NotAlone Guest

    Ich habe seit 5 Monaten eines junges Pferd zum Einreiten, sie ist ein echter Wahnsinn und hat viele Zuchtschauen gewonnen usw. Ich arbeite von Anfang an mit der Monty Roberts Methode, habe alle sein Bücher gelesen und reite Dressur und Springen seit 9 Jahren. Wir wollen in 2 Wochen auf ein Dressurturnier fahren (ihr erstes :D ) und jetzt gibt es ein mittlerweile RIEßEN Problem: Sie ist ein sehr sensibles Pferd und daher sehr ängstlich gegenüber neuen Sachen, ich habe ihr, wie es sich gehört, vor den ersten Springversuchen Gamaschen rauf geben wollen. Als ich anfing sie raufzu geben war sie noch brav und plötzlich wir ich den Klettverschluss öffnete, drehte sie durch riss den Stirck ab usw.. Jedesmal wenn ich jetzt versuche Gamschen oder Bandagen raufzugeben bekommt sie unmengen Stress, schlägt aus und wird panisch:eek: . Ich habe davor Join-Up gemacht (hilft nicht), mit Füttern nebenbei (hilft nicht), nach dem reiten, wenn sie Müsli bekommen hat (hilft auch nicht), stundellang mit dem Klettverschluss gespielt (so lange sie nicht bei den Füßen das Geräusch hört, ist ihr das egal, hilft also auch nicht) naja und schon langsam bin ich ratlos:confused: . Sie vertraut mir überall, also in den Hänger gehen geht einfach und das Join-Up funtioniert auch immer.

    Wie schaffe es ich ihr klar zu machen das Gamschen ihr nichts antun wollen???

    Bitte helft mir !!!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Apr. 2006
  2. Quifilia

    Quifilia Guest

    ohje... schwieriger fall... wie wärs, wenn du sie die gamaschen einfach mal beschnuppern lässt? und dann versuchst du es nochmal.

    Ansonsten, andere methode. du suchst dir jemand, der dir hilft, der soll den hinteren fuß des pferde aufheben und so fest wie möglich festhalten damit du ihr die gamaschen raufgeben kannst. und wenn sie mal oben sind, kapiert sie das die gamaschen harmlos sind. hast du es damit schonmal versucht?
     
  3. Saskia

    Saskia Guest

    weißt du was? ich habe so ein "ähnliches Problem".mein Welsh-B hengst kann es nicht abhaben wenn er die langen verladegamaschen anhat.naja...zum glück brauchten wir sie noch nie:o .also ich würde dir vorschlagen kann ruhig vorzugehen.das was ich jetzt sage hört sich bestimmt scheiße an aber ich sage es trotzdem: ich nehme an du hast auch angst das das pferd wieder tritt und so,ne? versuch selber erstmal ganz ruhig zu bleiben.ziehe den Klettverschluss doch mal vor den Augen deines Pferdes auf,und wenn es mal nicht direkt voll überreagiert hat belohne es ordentlich.oder lass es mal an der gamasche Schnuppern,oder du lässt das pferd ein Leckerlie von der Bandage oder Gamasche fressen.versuchs einfach nochmal,viel glück!!! ;)
     
  4. Möörle

    Möörle Inserent

    hi!
    also wir hatten das problem auch schon ma hier!manchen Pferden macht ein kleiner Klettverschluss halt voll zu schaffen!also das was wir angewand haben war folgendes:
    1. haben wir ihm die gamasche zum beschnuppern zu geben! und sie vor seinem kopf auf und zu gemacht und langsam runtergegangen bis zum huf! allerdings hat das nich geholfen
    2. haben wir ein anderes Pferd neben ihn gestellt. und dann das selbe wiedre vor seinem Kopf gemacht.. und dann nich zu seinem huf gemacht sondern an dem von dem anderen Pferd... das n paar mal häufiger bis er n paar mal das mitgekrigt hatte.. und nach n paar mal hat das dann, zwar noch mit zucken, aber wesentlich leichter und ohne schlagen geklappt!
    3. wäre mein tipp bevor du verzweifelts und soweit es nur um das Geräusch geht( ich weiß nich ober sie gnerell vor gamaschen angst hat) dann giebt es auch gamaschen mit Druckknöpfen!
    und 4. Mit ruhe und ganz viel Gedult und lieb zum Pferd lässt sich fast alles Lösen... ganz ruig sprechen und ruig ma das komplette bein massieren vorher und ganz viel zeit lassen!

    nich verzweifeln du schaffst das... ich glaub an dich^^!

    ganz liebe grüße und viel glück
    Möörle
     
     
  5. NotAlone

    NotAlone Guest

    @ Quifilia und Saskia:

    Also mit den beschnuppern: ich lass sie die Gamaschen beschnuppern aber das Problem ist ja, dass wenn ich damit zu den Füßen komme, bekommt sie unmengen Panik, manchmal wird sie richtig krob und ein paar mal hat sie schon ausgeschlagen, nur wegen so einer Kleinigkeit???
    Das mit den Fuß heben funktioniert auch nicht, nicht einmal ein erwachseneer Mann kann diesen Fuß halten, sie stellt ihr ganzes gewicht darauf und tritt wie eine verrückte vor und zurück.
    Sie ist eigentlich ein echt intelligentes Pferd und hatte nie in ihrem Leben eine schreckliche Erfahrung mit den Gamaschen gemacht ! Ich denke schon viel zu viel darüber nach was das Grundproblem ist......Sie ist ein sehr sehr sehr sensibles Pferd und wenn sie merkt das sie etwas noch nicht kennt, wird sie halt übermäßig unruhig (unruhe ist bei jungen Pferden in einer gewissen hinsticht normal) aber zb. ein junges Pferd schaut sich die neue Sachen an und geschätzt ca. 80% merken sofort das Gamaschen nichts böses vor haben, doch sie hat von Anfang an die total Fubie und ich würde am liebsten wissen, was sooo schrecklich daran ist, ich möchte wissen was sie sieht und denkt.....ach ja, ich hab sie schon immer wieder raufgegeben aber eben ohne das sie es wollte (manchmal bekommt sie dann halt so eine Panik das sie sogar mit den Vorderfüßen auf mich ausschlägt) und bis ich eine raufbekommen habe, vergeht meistens eine Stunde und dann kann mans eh vergessen, da sie dann so aufgebracht ist und beim reiten nur mehr schnell ist.......und dan gibts noch was, was ich nicht verstehe: wenn ich auf die Kopel gehe um sie zu holen, trabt sie zu mir und folgt mir überall hin, da hat sie nicht einmal ein Fünkchen Gedanken mich zu verletzten, bloß wenn sie den Klettverschluss hört, ist alles vorbei !!!

    Ich versuche auch immer total ruhig zu sein und sie merkt auch das ich ruhig bin, aber trotzdem fängt sie an total irritiert zu werden. Ich hab ihr auch schon Leckerlie von den Gamschen fressen lassen usw., bringt leider auch nichts....
    Danke trotzdem !!!!



    @ Möörle *gg*:

    Also das mit eine anderen Pferd neben ihr werden ich auf jeden fall intensiver versuchen. Sie sieht zwar immer wie jemand eine Gamsche oder Bandage einem Pferd raufgibt, aber eben nicht direkt, das passiert halt nebenbei im Hof. Das Problem ist auch, es gibt ja keine Transportgamschen mit Druckknöpfen und ich denke mir FALLS *g* ich mal einreiten muss, bräuchte ich auch weiße Bandagen........*seufz*........Auf jeden Fall versuchs ich heute....Danke für den Rat.....in dem oberen Absatz stehen noch ein Paar Einzelheiten über ihren Charakter, ach ja sie heißt Nikita und ist mittlerweile 4 Jahre, falls dich das interresiert..........ggggglg Vera^^
     
  6. Möörle

    Möörle Inserent

    joa mehr tipps hab ich leider nich , aber nach dem was du beschrieben hast hast du ja glück das sie den Vorfall mit der Gamasche (mit dem klettverschluss)nich auf dich soonden auf die Gamaschen bezieht!das doch schon ma n gutes Zeichen den sie scheinz dir ja voll zu vertrauen!

    lg Möörle
     
  7. NotAlone

    NotAlone Guest

Thema: Klettverschlussfubie......HiLfEe!!