1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klopphengst??

Diskutiere Klopphengst?? im Sonstiges Forum; Hallo, bei meinem 8-monate alten Hengst ist bisher nur ein Hoden im Hodensack, der andere ist in der Leiste fühlbar-immerhin nicht im...

  1. SidCody

    SidCody Neues Mitglied

    Hallo,
    bei meinem 8-monate alten Hengst ist bisher nur ein Hoden im Hodensack, der andere ist in der Leiste fühlbar-immerhin nicht im Bauchraum....
    Hat jemand von euch Erfahrung, bis zu welchem Alter der Hoden noch rauswandern kann?
    Ich wollte ihn auf jeden Fall legen lassen, eigentlich so früh wie möglich, da er jetzt in einer gemischten Herde und ab dem Sommer in einer Wallach-Herde leben wird.
     
  2. Osaka

    Osaka Inserent

    Ich würde auch erstmal abwarten. Es ist wahrscheinlich unterschiedlich wie lange es dauert. Mit einem Jahr oder mit 1,5 Jahren? Keine Ahnung. Mit 2 Jahren sind Pferde allerdings geschlechtsreif. Bis dahin müßte ja alles da sein.
    Zwischen 2 und 3 Jahren ist ja auch nochmal ein guter Zeitpunkt zum legen lassen. Das ist ja eigendlich auch immer noch früh genug.-):luck:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Feb. 2011
  3. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Mein Klinikdoc hat damals gesagt, das in den ersten Lebensmonaten gespritzt werden kann, daß die Pforte sich nicht so schnell schließt und der Hoden noch absacken kann. Danach nimmer. Von daher denke ich, geht der nicht mehr ab. Bei meinem ist es fast 2 jährig festgestellt worden, allerdings war der Hoden nicht in der Leiste zu ertasten. Ich hab ihn so schnell wie möglich in die Klinik gebracht und dort operieren lassen. Gefahren, wenn das Ei in der Leiste ohne Schutz liegt sind ja genug da. Ebenso wächst es dort, wo es nicht hin gehört. Und kleines Ei, kleine Narbe, großes Ei, große Narbe.

    Allerdings gab es noch etwas. Der Klinikdoc hatte mir gesagt, wenn der Züchter mir einen Hengst verkauft hat, haftet er für die Differenz zwischen normaler Kastration und OP Kosten. Diese Differenz kann man vom Züchter fordern, da er verpflichtet ist wie bei Kindern die Erstuntersuchung, ob alles in Ordnung ist beim Fohlen, durchzuführen.
     
  4. SidCody

    SidCody Neues Mitglied

    Ich habe den Kleinen sehr früh gekauft und damals (mit 4-5 Monaten) eine kleine Ankaufsuntersuchung machen lassen. Da war der Hoden schon in der Leiste fühlbar und der Doc sagte, die Chancen stehen ganz gut, dass er noch in den Sack wandert.
    In dem Protokoll der Ankaufsuntersuchung ist es jedoch nicht vermerkt--was mich zu der Frage bringt, ob seine OP-Versicherung das ganze trägt....vermutlich nicht, oder?
    Ich habe allerdings nicht wirklich viiiiel Geld für den Zwerg bezahlt in Relation zu seinem Papier, da es ein "Kauf unter Freunden" war, sie sind ca 1000-1500 € vom regulären Preis runtergegangen.
     
     
  5. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Und das werden die OP Kosten jetzt auch sein. Ich habe mich von 2 Kliniken beraten lassen, wie sie es machen, wie lang er da bleiben muß, welche Risiken etc.
     
  6. SidCody

    SidCody Neues Mitglied

    Meine Info ist, dass wenn der Hoden in der Leiste und nicht im Bauchraum ist, dass man es auch auf der Weide machen lassen kann und die Kosten nicht wesentlich höher als die einer normalen Kastration sind. KOmmt wohl darauf an, wo der Hoden liegt und wie groß er ist.
     
  7. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Ich möchte Dir ja keine Angst machen...aber ihr öffnet den Bauchraum...das ist eine OP...das Ei ist nicht sehr klein...auf der Weide??? Ich würde mal in einer Klinik anrufen und Dir das genauer erklären lassen...die OP ist nicht ohne, die Nähte etc. In der Uniklinik Hannover müssen sie 2 Wochen in der Box bleiben, meiner in Vierhöfen 7 Tage. Beide bevorzugen die minimalinvasieve Methode schon. Nach einigen Tagen werden sie noch einmal leicht sediert um die Drainagen zu ziehen.

    Ich habe mich in beiden Kliniken nebst Internet informiert aber so eine OP auf der Weide....käme für mich z.B. bei dem was ich erfahren habe nie und nimmer in Frage.

    Hast Du als Du es erfahren hast beim TÜV Dich nicht gleich erkundigt?

    Ich hab hier noch mal ergänzend einen Link gesucht für Dich:

    http://www.dr-gert-mueller.de/kryptorchidenoperation.html
    Quelle: Dr. Gert Müller

    Hier wird genau beschrieben, was und wie gemacht wird. Ebenso das strickte Boxenruhe angesagt ist, wie in den beiden Kliniken auch, mit denen ich telefoniert habe. Diese Klinik kenne ich nicht. Aber Weide würde ich auf gar keinen FAll machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Feb. 2011
  8. SidCody

    SidCody Neues Mitglied

    Danke für den Link!
    wenn der Hoden in der Bauchhöle liegen würde, müßte man den Bauchraum öffnen- da würde ich natürlich nichtmal auf die Idee kommen, es nicht in einer Klinik machen zu lassen; bei ihm liegt er gut tatsbar in der Leiste. Daher hatte der Doc ja auch noch die Hoffnung, dass er absteigt- was nach seiner Aussage immer noch passieren kann, aber die Chancen sinken ,mit wachsendem Alter.

    da Zwerg ja erst 8 Monate alt ist, ist es derzeit noch max. Wallnussgross, eher kleiner, so wie ich es gestern gefühlt habe.

    Bei den ganzen Überlegungen geht es mir nicht ums Geld, ich würde ihn natürlich nie um Kosten zu sparen, auf der Weide durch eine OP in Gefahr bringen. Laut mehreren TÄ bei uns auf dem Land ( Nds) ist die größte Gefahr bei Klinik-Kastrationen die Aufwachphase, da in diesen Boxen die Verletzungsgefahr hoch ist. Eine Weide wäre sicherer. Daher werden bei uns Junghengste unter 2/2,5 Jahren kastriert, da man dann problemlos das Ganze auf der Weide machen kann.

    Das wirkt jetzt vermutlich blauäugig, aber da war ich ganz optimistisch, dass der Hoden noch absteigt- meinte ja auch der Doc. Und ganz ehrlich, ich wollte dieses kleine Pferd haben, die Aussicht auf eine spätere teure OP hätte mich eh nicht abgehalten.
    Wenn Klinik, wäre es bei mir vermutlich dann auch die TiHo, da ich in H wohne. Werde mich mit dem Doc nochmal kurzschließen, er kommt ohnehin demnächst; Das papier ist endlich aus Amerika angekommen, nun kann Zwerg den Transponder bekommen und ich endlich den Equi beantragen.
     
  9. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Ich kann Dir ja nur aus meinen Erfahrungen berichten. Das Ei saß bei uns auch in der Leiste, nichts desto trotz wird das Pferd geöffnet um es heraus zu holen. Minimalinvasiev hat bei uns eine 5 cm lange Narbe hinterlassen.

    Ich wußte es nicht beim Kauf und als uns der Züchter anbot ihn zurück zu geben, habe ich eine Weile überlegt, denn die ganzen Risiken die bei der OP sind, die mir aufgezählt wurden ebenso danach haben mich ziemlich abgeschreckt. Und ja, daß Risiko ist das Ablegen. Sie werden aber immer für diese Art der OP abgelegt.

    Drum auch meine Idee, Du erkundigst Dich nicht bei Deinem Hausdoc sondern holst Dir eine 2 fremde Meinung einer Klinik ein, denn auch die haben ja Doc´s die raus kommen, wenn Du es auf der Weide machen lassen möchtest.
     
  10. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Hi,

    bei meinem kam der zweite Hoden auch erst mit knapp zwei Jahren. Kam bei seinen Züchtern wohl auch gar nicht sooo selten vor. Es gibt da wohl auch irgendein Hormonpräparat, das man spritzen kann, um das Absenken der Hoden zu beschleunigen. Ob oder inwiefern das aber zu empfehlen ist - keine Ahnung, genauere Informationen hab ich dazu nicht, alles nur vom Hörensagen :1:

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Klopphengst?? - Ähnliche Themen

Klopphengst?
Klopphengst? im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Könnte er ein Klopphengst sein ?
Könnte er ein Klopphengst sein ? im Forum Sonstiges
Hengst gekauft, aber nun doch Klopphengst
Hengst gekauft, aber nun doch Klopphengst im Forum Versicherungsfragen
Wallach stellt sich nach verkauf als Klopphengst raus.
Wallach stellt sich nach verkauf als Klopphengst raus. im Forum Pferde Allgemein
Klopphengst??
Klopphengst?? im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Klopphengst??