1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knieschluss

Diskutiere Knieschluss im Allgemein Forum; Ich habe schon so oft gelesen, dass Knieschluss das Schlimmste und falscheste überhaupt ist. Wie seht ihr das? Woher weiß ich, wann ich wie viel...

  1. Horsesunfun

    Horsesunfun Neues Mitglied

    Ich habe schon so oft gelesen, dass Knieschluss das Schlimmste und falscheste überhaupt ist.
    Wie seht ihr das? Woher weiß ich, wann ich wie viel Druck auf die Knie geben muss? Muss man das überhaupt?
    Meine RL sagt immer, dass ich die Knie am Sattel haben soll, um damit stabiler zu sitzen etc.
    Ich weiß aber nicht, welches Maß an Knieschluss überhaupt noch nützlich ist, man liest so viel verschiedenes zu diesem Thema.
    Klar, wie eine Irre mit den Knien klammern tu ich natürlich nicht, also ist vielleicht eine gute Mischung gut?
    Was sagt ihr dazu? :)
     
  2. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Ich habs früher noch ganz altmodisch gelernt: Blatt zwischen den knien und wers verliert musste eine Runde laufen.

    Aber: finde ich nicht wirklich sinnvoll und habe "umgelernt".
    In gewissen Situationen (Sprung passt nicht, Pferd bockt ect) ist es praktisch! In der normalen Arbeit sollte das Knie nicht abstehen sondern locker anliegen. Der "Halt" kommt über die Balance von Pferd und Reiter :)
     
    Butterblume :)), sokrates und Lorelai gefällt das.
  3. Horsesunfun

    Horsesunfun Neues Mitglied

    Ich denke nämlich, ich klammere zu sehr, wenn sie mir das so beibringt. Also sie sagt nicht, press die Knie an den Sattel, sondern wenn wir an der Longe am Sitz arbeiten, meint sie oft "merkst du, wie dein Knie jetzt schön ans Pferd kommt?"
    Für mich fühlt es sich zumindest auch so an, wenn ich die Knie am Pferd habe, sitze ich auch besser, habe ein ruhigeres Bein und die Wade einfach besser am Pferd, aber halt einfach Angst, dass es falsch ist und ich klammere oder so... ah verzwickt.
     
  4. Campari77

    Campari77 Aktives Mitglied

    Ich denke, wenn Du extrem mit dem Knie klammern würdest, dann könntest Du Deine Wade gar nicht mehr ruhig und entspannt ans Pferd legen. Dann steht die eigentlich eher nach außen ab. Deine RL möchte wohl, dass Du die Knie am Sattel behältst und nicht nach außen weg streckst?!

    Meine Knie liegen auch mit Kontakt am Sattel. Ich mache sie immer mal wieder bewusst auf beim reiten, sprich konzentriere mich darauf, nicht aus Versehen zu klemmen, wenn ich bei der Arbeit mehr Spannung im Pferd aufbauen möchte.
     
    MoonsFL, Lorelai und Frau Horst gefällt das.
     
  5. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Hast du denn das Gefühl dass du klammerst? Kommst du mit "dem Knie am Pferd " zum Sitzen?
    Falls ja würde ich mir keine Gedanken machen :) dann ist das einfach der Kontakt den man zum locker sitzen braucht. Nur "zudrücken" solltest du nicht!

    Gegebenenfalls mal die RL drauf ansprechen :) hilft meistens und man erkennt dann auch wie sie zu dem Thema steht ^^
     
    Frau Horst gefällt das.
  6. minida

    minida Bekanntes Mitglied

    ich denke das ist auch eine frage des sattels. je nach pauschen und je nach dem wie der sattel dem reiter passt hat man mal mehr oder weniger das knie am sattel. meine RB beispielsweise hat einen dressursattel, da hab ich das knie am sattel, aber als ich noch schulpferde ritt waren die sättel meist schon so durchgesessen und alt, dass da gar nicht mehr viel pausche war oder sie waren einfach für mich so unpassend, da hatte ich das knie nie am sattel.
     
    Frau Horst gefällt das.
  7. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich hab auch noch mit knieschluss reiten gelernt, bin aber irgendwann davon abgekommen.
    Wie die anderen schon sagten, das knie soll nicht abstehen, sondern schon am sattel anliegen - aber eben ohne Druck.
    Ich machs wie campari, ich nehm auch während dem reiten ab und zu die knie etwas weg vom sattel, um selber ein bisschen zu überprüfen, ob ich nicht zu arg dran bin.
     
    MoonsFL und sarah2010 gefällt das.
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    sobald du dein knie an den sattel drückst sitzt du tatsächlich instabiler als wenn du gezielt gewicht in den bügeln hast. wenn das knie als sicherung oder überhaupt gezielt an den sattel genommen wird, endet dein bein quasi am knie und bei unvermuteten drehungen oder stops deines pferdes landest du schnell kopfüber. du wirst mit knieschluss auch nie einen sitz in balance haben können.
     
  9. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich habe es auch immer anliegen, was aber auch durch den Sattel, die Bügellänge und die Fußhaltung so automatisch passiert. Ich merke aber, wenn das Pferd spannt, wie ich ganz automatisch die Knie zumache. Sicherheitshalber. :)
     
    MoonsFL gefällt das.
  10. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich glaube wichtig ist hier zu unterscheiden zwischen Knie zu machen und klemmen.

    Wenn ich das Knie schließen kann, kann ich es auch öffnen. Wenn ich klemme, mich fest klammer, dann hat das meist nach oben und unten negative Auswirkungen.
     
    MoonsFL und Frau Horst gefällt das.
Thema: Knieschluss