1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knubbelalarm:///

Diskutiere Knubbelalarm:/// im Äußere Erkrankungen Forum; Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter!:cry: Meine 4-jährige Stute hat Knubbel, die sich besonders in der Sattellage ausprägen. Ich habe sie mit...

  1. jokimemo

    jokimemo Neues Mitglied

    Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter!:cry:
    Meine 4-jährige Stute hat Knubbel, die sich besonders in der Sattellage ausprägen. Ich habe sie mit diesem Problem im Juli gekauft. Anfangs, hat sie keine Reaktion auf die Knubbel gezeigt, sie war also nicht Druckempfindlich. Jedoch seit 1 Monat zeigt sie Reaktion und sie stören die Knubbel! Ich weiß nicht mehr weiter! Hab auch schon seit August eine Tierheilpraktikerin dran, die mit Calciumfluroratum D und später dann Silecea 200 therapiert. Jedoch zeigt sich keine Besserung:/
    Die Knubbel sind von Tag zu Tag auch unterschiedlich hart oder weich und groß oder klein.
    Bei den Knubbeln handelt es sich um keine Talgdrüsen, sondern um eine allergische Reaktion. Dies wurde von einem Tierarzt bei der AKU (Pferdeklinik Leichlingen) festgestellt!
    Ich brauche dringend Hilfe. So kann das nicht mehr weiter gehen!://
    Hat jemand so etwas schon mal gesehen?????
    LG
    Unbenann2t.jpg Unbenannt.jpg Unbenannt3.jpg
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Na ja.... die Ursachen der Allergie abstellen.

    Geschrieben mit Tippeditapptapp
     
  3. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Hm, wenn es sicher eine allergische Reaktion ist, dann würde ich testen lassen, auf was das Pferd reagiert.
     
  4. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Nach einer "Horror"Geschichte einer Freundin, würde ich trocken fragen: Wann ist das letzte Mal gegen Dassellarven entwurmt worden?
    Ihr Wallach hatte genau in dem gleichen Bereich so Hubbel. TA kam schaute es sich an und schnitt einen Hubbel auf. Darin fand er eine verpuppte Larve.
    Am Ende mussten ALLE Hubbel aufgeschnitten werden und die darin enthaltenen Larven entfernt werden.
     
     
  5. jokimemo

    jokimemo Neues Mitglied

    Bei der AKU wurden Hautscharpsel von den Knubbeln untersucht! Dabei konnte nichts festgestellt werden! Die Heilpraktikerin geht davon aus, dass das Allergen nicht mehr nachweisbar ist, weil der Kontakt auch schon Jahre zurück liegen kann! Die Stute ist auch erst 4 und erst 1 Jahr unterm Sattel, deshalb ist unsere erste Vermutung, dass sie auf Waschmittel reagiert ausgeschlossen:/
    Wir haben seit dem auch nur noch Persil Sensitiv als Waschmittel.
    LG
     
  6. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Wenn es sicher allergisch ist und in letzter Zeit verstärkt, dann käme mir als Idee (ich sehe Du hast das Pferd eingedeckt), dass es irgendwas mit der Decke zu tun haben könnte. Material, Schnallen oder Waschmittel. Vielleicht auch noch ein Wärmestau dazu mittags in der Sonne?
     
  7. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Aus eigener Erfahrung:

    Wasche die Satteldecken/ Schabracken zweimal.
    Einmal mit Waschmittel.
    Einmal ohne!
    Das ganze Programm!

    Verzichte auf "chemische" Lederpflegemittel.
    Benutze stattdessen Schmierseife.
    Feste Schmierseife!
     
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Jokimemo, dann wechsel die Heilpraktikerin. Das ist Unsinn was sie da erzählt.
    Ich bin selbst Allergiker, und wenn es so wäre, dann wäre ich schon tot.
    Unser Wallach hat das im Herbst gehabt. Der TA musste Mehrmals kommen und mit Antihistamin arbeiten. Der arme Kerl hatte das am ganzen Körper, und das tut auch weh!
    Auslöser war hier entweder die Wurmkur wegen Hautwürmern, die Weiden Äste die die Bauarbeiter auf der Weide entsorgt hatten oder das Stroh, was vielleicht kurz gespritzt war.
    Wenn dein Pferd das nur in der Sattellage hat wird es wahrscheinlich was in der Satteldecke sein. Waschmittel oder Weichspüler zB.

    Geschrieben mit Tippeditapptapp
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dez. 2013
  9. Semmel

    Semmel Gesperrt

    und dann sollte man auch immer daran denken, dass ein unpassender Sattel ganz genau solche Reaktionen ebenfalls auslösen kann...
     
  10. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Wurde bei dem Hautgeschrabsel auch überprüft, ob es sich um einen Pilz handelt? Nesselfieber sieht eigentlich noch etwas anders aus. Gehen die Stellen dann irgendwann auf? Wie ist die Entwicklung von dem mit Fell überzogenen Knubbel, bis es so eine haarlose Kruste ist, wie auf dem einen Foto? Heilen diese Stellen dann ab oder was passiert da?
    Geritten wird das Pferd, vermute ich mal, aktuell nicht?
     
Thema: Knubbelalarm:///