1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kohlensaurer Kalk

Diskutiere Kohlensaurer Kalk im Haltung und Pflege Forum; Ich habe ja zwei Ponys hier stehen bei denen es nicht Möglich ist die Box ständig komplett zu misten. Allerdings stehen sie dort auf Naturboden,...

  1. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich habe ja zwei Ponys hier stehen bei denen es nicht Möglich ist die Box ständig komplett zu misten.
    Allerdings stehen sie dort auf Naturboden, das heißt das der Urin nicht steht, sondern absickern kann (weshalb eben auch nicht komplett gemistet wird).
    Das ganze gestaltet sich jetzt so das ich die Pferdeäpfel absuche und dann aufstreue.

    Also Quasi die "Böse" Matraze schaffe.

    Nun habe ich mir Natürlich dazu so meine Gedanken gemacht, wegen Geruch und Hygiene.
    Eine Idee wäre die Desinfektion mit Branntkalk gewesen, die schied Natürlich aus. Das Zeug ätzt ja.
    Dann hatte ich kurz über EMA nachgedacht, also über das gezielte aufbringen von Bakterien.
    Dann kam mir der Gedanke Futterkalk, also Kohlensauren Kalk zu benutzen.
    Desinfizieren kann dieser Kalk wohl nicht wirklich, mein Gedanke war aber ob es wohl Möglich wäre damit irgendwie Nützliche Bakterien zu füttern.

    Feststellung meinerseits bisher (hatte im letzten Winter schon damit experimentiert):

    -Uringeruch verschwindet, also vermutlicher Abbau von Ammoniak
    -Der Untergrund ist um einiges Trockener, also vermutlicher Abbau von Stoffen
    -Nach meinem empfinden eine schnellere Rottung der Einstreu

    Aufbringen tue ich zur Zeit einen Eimer Kalk in der Woche in der Fahrbaren Weidehütte.
    Wie es ganz unten aussieht kann ich zur Zeit Natürlich nicht sagen, das wird sich später zeigen.
    Geruch und Konsistenz sind aber zur Zeit völlig in Ordnung.


    Wem dazu also was einfällt...
     
  2. User4711

    User4711 gelöscht

    Ich mach das schon seit Jahren so. Das heißt der Offenstall und Paddock wird regelmässig mit Futterkalk abgestreut. Indikator, wann es mal wieder soweit ist, ist meine Nase. Riecht es, gibt es Kalk.
    Im Offenstall selber habe ich einen mit Bauschutt befestigten Boden auf dem eine Schicht Kompost ist und darauf momentan Sägespäne gestreut sind. Die Späne gab es wegen dem 3wöchigen Dauerregen und ich wollte sicherstellen, dass es eine absolut trockene Fläche für die Ponies gibt.
    Äppel miste ich 1-2mal täglich ab.

    Hippodung ist ja in aller Munde. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass da wirklich was anderes drinnen ist als Holz, Kalk und ein kompostartiger Zuschlag. Was du willst ist halt ein Kompostboden. Dann ist deine Matratze gesund. Was du nicht willst ist eine Ammoniakpfütze.
    Im Prinzip musst du mit deiner Nase regelmässig an den Boden ran um zu prüfen. ;)
     
  3. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Hippodung ist halt das Stichwort dabei.
    Mag sein das die Bakterien zusetzen bei dem Zeug, aber nach meinem Verständnis sind die doch schon vorhanden und müssen nur entsprechend "gefüttert" werden.
    Die Überlegung ist ja auch: Wenn Ammoniakgeruch verschwindet, dann passiert da was. Nach meinem Verständnis passiert da nichts was schädlich fürs Pferd ist, denn das wäre ja der Ammoniak.
     
  4. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich benutze auch den Futterkalk und streue damit Regelmäßig den Stall ab. Es stinkt nicht so schnell und wirkt sauberer. Früher haben wir 1x jährlich alle Ställe gekalkt ( wände etc.).
    der Futterkalk in der einstreu und am Boden bewirkt einfach erklärt folgendes: der Ammoniak aus dem Urin ist eine säure, der pH Wert ist niedrig, das bedeutet, das viele freie H+ Protonen vorhanden sind. In diesem sauren Milieu fühlen sich die " schlechten" Bakterien besonders wohl. Die " guten " Bakterien sind an diese Verhältnisse nicht angepasst und werden von den schlechten verdrängt. Der Stall stinkt!
    Der Futterkalk bewirkt, dass die freien H + Protonen chemisch gebunden werden. Sie liegen dann nicht mehr als Protonen vor und machen das Milieu nicht mehr sauer. Der pH- Wert geht nach oben und die " guten" Bakterien fühlen sich wohl und werden nicht von den schlechten verdrängt. Der Stall stinkt nicht mehr so extrem.
    Anders, kürzer: im Prinzip funktioniert der Kalk chemisch wie ein Puffer, der die Säure neutralisiert, die die Pferde in den Stall pinkeln.
     
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Dann sollten sich in Folge dessen die erwünschen Bakterien wohler fühlen? Und Gegebenenfalls das Material schneller verwerten können?
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Genau, du senkst bzw. Hälst den pH Wert niedrig um die erwünschten Bakterien zu unterstützen.
     
  7. Ponymonster

    Ponymonster Pseudo-Einhorn

    Hark mich da mal ein: wo bekommt man den Kalk, und kann ich den auch draußen verwenden, oder macht das keinen Sinn? Pony hat auf seinem Balkon eine fixe Pipi-Ecke und da könnte das doch nicht schaden, wenn man das mal überstreut.
     
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich lebe ja in der Stillen Hoffnung das sich das Komplett misten so im Frühjahr sehr Eleganz gestaltet.
    Ich habe es jetzt seit 8 Wochen drin, jetzt hat es gerade mal die Höhe das der Mittelträger in der Mitte der Hütte verschwunden ist. Es scheint also nicht in unermessliche Höhen zu wachsen.
     
  9. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Futterkalk bekommst Du im Futtermittel- Fachhandel oder bei Raiffeisen.
    Alternativ müsste auch gelöschter Kalk aus dem Bau- Fachhandel gehen.
    Nur, der ist nicht so fein gemahlen und auch nicht so sauber.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ja, da wird der gekauft. Hier im Kornhaus, 25 Kilo für 4 Euro noch was.
     
Die Seite wird geladen...

Kohlensaurer Kalk - Ähnliche Themen

Stoßwellentherapie bei Verkalkungen / Fesselträgerschaden
Stoßwellentherapie bei Verkalkungen / Fesselträgerschaden im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Wald wird gekalkt-Reiten?
Wald wird gekalkt-Reiten? im Forum Pferde Allgemein
Reitsportmesse Niederrhein, Kalkar - 15. + 16. November 2014
Reitsportmesse Niederrhein, Kalkar - 15. + 16. November 2014 im Forum Termine
Dämpfigkeit/ verkalkte Lunge
Dämpfigkeit/ verkalkte Lunge im Forum Atemwegserkrankungen
Biete Reitbeteiligung an Spanierstute in Düsseldorf-Kalkum
Biete Reitbeteiligung an Spanierstute in Düsseldorf-Kalkum im Forum PLZ Bereich 4
Thema: Kohlensaurer Kalk