1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komische Hufbearbeitung, neuer Hufschmied

Diskutiere Komische Hufbearbeitung, neuer Hufschmied im Pferde Allgemein Forum; Leider muß ich einen neuen Hufschmied nehmen, weil mein alter plötzlich verstorben ist. Das war in jeder Beziehung schockierend, wie man sich...

  1. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Leider muß ich einen neuen Hufschmied nehmen, weil mein alter plötzlich verstorben ist. Das war in jeder Beziehung schockierend, wie man sich denken kann!
    Nun hat der "Neue" seinen Mitarbeiter geschickt, ebenfalls Hufbeschlagschmied.
    Nungut, man muß halt sehen, wie die Leute arbeiten...
    Er war mit den Tieren sehr kurz angebunden, hat sich die Ponies nicht vortraben lassen, sondern ist sofort zur Sache gekommen. Das Ausschneiden verlief normal, soweit so gut.
    Dann fing er an, die Hufwand von außen zu raspeln. Großflächig, über die gesamte äußere Wandfläche.
    Das habe ich so noch nie gesehen. Bei meiner Nachfrage hieß es dann, der Huf würde so in Form gebracht und die Dicke der Hufwand gleichmäßiger nach unten wachsen. Das würde zu weniger Spannungen führen.
    Außerdem hat er die Kante so stark gebrochen, daß der Huf nur auf der Sohle steht, weil die Hufwand ja weggeraspelt ist.
    Ist es üblich, daß die äußere Hufwand beraspelt wird? Und daß die Pferde auf der Sohle laufen?
    Ich fand das alles sehr merkwürdig.
    Für den Spaß habe ich je Pony 35€ bezahlt...
     
  2. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    fotos wären da sicher gut.

    also wenn ich die hufe bearbeite, dann nehme ich auch den überstehenden tragrand weg. allerdings mit der zange, raspeln tu ich wenig, das mit der angeblichen spannung klingt sehr seltsam. mit der raspel macht man das schön rund und hübsch. wenn spannungen entstehen, kann er das nicht verhindern indem er wand wegraspelt. dann müssen die hufe anders gemacht werden.

    ein pferd soll ja schon normal mit auf der sohle laufen. im normalfall reitet man ja nicht asphalt sondern weichere böden und dann sinkt der huf eben bis zur sohle ein. wenn dein pferd keine sohle hat, die richtung mitte leicht hohl wird, dann hat der schmied vorher etwas komisch gemacht.
     
  3. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Uuups, was ist denn das für ein "Fachmann"?:autsch:

    Da kannste ja froh sein, dass Deine Ponys keine Eisen brauchen. Der hätte bestimmt den Huf zum Eisen passend gemacht.
    Wäre es mein Pferd(e), würde ich mir ´nen anderen Schmied suchen.

    Also, die Kante von Tragrand etwas - ich nenn´s mal "brechen", ist normal, aber die gesamte Hufwand abraspeln...??? Dadurch wird die Glasurschicht des Hufes zerstört.
     
  4. ruffian

    ruffian Guest

    Das Raspeln einer Wand über das Brechen einer Kante hinaus kenne ich nur in zwei Zusammenhängen:

    a) eine sehr flache Stellung des Hufes

    b) halbeng-halbweiter Huf

    In beiden Fällen ist ein Wandbereich deutlich breiter, bei a) an der Zehe und bei b) die schräge (flachere) Wand. Für eine langsame Korrektur durch Abnutzung wird die dickere Wand dünner geraspelt und der Huf soll sich dadurch allmählich einer symmetrischeren Form annähern.

    Für b) kann ich bestätigen, dass es bei meinem Barhuf-Pferd funktioniert hat. Wie überall gilt sicher auch hier, dass es darauf ankommt, wie gut der Fachmann seinen Job gemacht hat. Das wirst du beurteilen können, wenn du die Hufe über einige Wochen weiter beobachtest.
     
     
  5. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Daß die Hufwand mit bearbeitet wird, scheint heutzutage Standard zu sein.
    Das war für mich zunächst auch gewöhnungsbedürftig.
    Das kannte ich bis dato nämlich auch nicht.

    Den Huf großzügig abzurunden, schützt davor, daß das Horn einreißt, wenn kein Beschlag erfolgt.
    Nicht üblich ist dabei, daß der gesamte Tragrand entfernt ist.
    Ich gann mir jetzt aber nicht vorstellen, wieso das Pferd auf der Sohle laufen sollte. Denn normalerweise wird diese ja leicht konisch ausgeschnitten.
     
  6. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Natürlich steht das Pferd nicht komplett flach auf der Sohle, eine Wölbung ist schon vorhanden! Aber im Zehenbereich ist der Tragrand so stark abgerundet, daß er eben nicht mehr trägt.
    Die Hufe aller drei Ponies sind sehr gleichmäßig gewachsen, bei meinem Großen etwas steiler, bei einem Pony flacher, aber gleichmäßig. Deswegen fand ich das Raspeln der Wand so eigenartig.
    Vorher hat er natürlich den überstehenden Tragrand mit der Zange gekürzt, dann geraspelt und in Form gebracht.
    Ich glaube, ich werde beim nächsten Mal versuchen den Chef zu erwischen. Eigentlich wollte ich ihn ohnehin haben, ging kurzfristig nur nicht.
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Meinst du so? [​IMG]
     
  8. Tinkal

    Tinkal Neues Mitglied

    Wand raspeln um den Abrieb zu erhöhen ist sinnvoll bei ungleichmäßig belasteten Hufen. Aber selbst da wird nur der Bereich zum Tragrand dünner geraspelt, um nicht die gesamte Wand zu schwächen. Den Tragrand komplett wegzuraspeln finde ich krass. Das geht gar nicht. Die Sohle trägt zwar in geringem Maße mit, aber das ist größtenteils das millimeterchen hinter der Lamellenschicht. Ich kenne keine Bearbeitungsform, die sagt, dass die Sohle komplett zum Tragen herangezogen wird. Das ist meiner Meinung nach grob fahrlässig. Wenn man Wandbereiche entlasten will, dann muss das auf anderem Wege passieren.
    Und bevor man nicht gesehen hat, wie ein Pferd vor der Bearbeitung läuft, sollte man meiner Meinung nach eh nie einfach anfangen...
     
  9. baobap

    baobap Inserent

    Also bei einem der Hufschmiede, der bei uns auf den Hof kommt, sehe ich auch das Befeilen etwas befremdlich und zwar feilt der über die ganzen Wände mit einer Feineren Feile bis ca. 2 cm unterm Kronenrand immer und das bei einem beschlagenen Pferd. Warum der das da so macht? keine Ahnung, hab aber auch noch nie gefragt (PB etwas spezieller). Aber es ist auch nur bei dem einen Schmied und bei uns kommen 5 verschiedene.
     
  10. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Ich versuche heute Bilder zu machen!
     
Die Seite wird geladen...

Komische Hufbearbeitung, neuer Hufschmied - Ähnliche Themen

Komisches "Ding" in der Nüster
Komisches "Ding" in der Nüster im Forum Sonstiges
Komische Stelle im Rücken und keine Diagnose...
Komische Stelle im Rücken und keine Diagnose... im Forum Sonstiges
Komisches Verhalten während dem reiten
Komisches Verhalten während dem reiten im Forum Allgemein
Hilfe! Pferd hat sehr komische Angewohnheit
Hilfe! Pferd hat sehr komische Angewohnheit im Forum Pferde Allgemein
Komische Stellen am Hals?
Komische Stellen am Hals? im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Komische Hufbearbeitung, neuer Hufschmied