1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kommunikation unter Pferden

Diskutiere Kommunikation unter Pferden im Pferde Allgemein Forum; Hallo zusammen, Ich brauche eure Hilfe, ich muss in der Schule in Referat über die Kommunikation unter Pferden halten. Kann mir da jemand...

  1. Dolce Vita

    Dolce Vita Inserent

    Hallo zusammen,

    Ich brauche eure Hilfe, ich muss in der Schule in Referat über die Kommunikation unter Pferden halten.
    Kann mir da jemand helfen also ich werde sich so über die Ohrenstellung schreiben und so. Aber weiss jemand noch wie Pferde sonst noch unter sich Kommunitieren?

    Habe schon ein bisschen gegoogelt aber nichts gefunden.

    Wäre höllisch froh auf schnelle Antwort.


    Lg
    Dolce Vita
     
  2. Urmel

    Urmel Guest

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Apr. 2007
  3. bops1987

    bops1987 Inserent

    Ganz wichtig und interessant finde ich persönlich Drohgebärden bei Pferden. Es gibt ja nicht nur so offensichtlich Gebärden, wie Ohren anlegen oder Zähne blecken, sondern auch viel unscheinbarere.

    Wenn ein Pferd einem anderen Pferd signalisiert "bleib hinter mir" dann spannt es Muskeln an der Kruppenpartie an. Wenn ein Mensch das machen würde sähe das aus wie ein Schulterzucken. Darauf reagieren Pferde im Allgemeinen sehr gut. Dieses "Schulterzucken" beim Pferd istdas was "gesagt" wird, bevor ein Pferd dann aktiv wird. Es deutet erst auf diese Weise an, dass Abstand gehalten werden soll und wenn darauf nicht reagiert wird schlägt es aus.


    Ansonsten würde ich dir vorschlagen mal auf die Seiten von Fred Rai und Monty Roberts zu gehen. Ich will dir jetzt auf gar keinen Fall deren Methoden anquatschen oder so, sondern will viel eher darauf hinaus, dass diese beiden sich sehr ausgiebig damit beschäftigt haben Pferde zu beobachten. Daraus resultieren die Methoden, die sie Anwenden. Vielleicht findest du dort etwas für dein Referat.

    Viel Glück dabei
     
  4. bops1987

    bops1987 Inserent

    Aus dieser Reihe von Büchern habe ich das Buch "dogwatching" und fand es total bescheuert. Da wurden dann so Sachen erzählt, dass Hunde die mit dem ******* wedeln Angst haben und das Zähne blecken eine Aufforderung zum Spielen sein sollte.
    Also nicht so ganz mein Fall. Ich war von dem Buch so enttäuscht, dass ich mir das "horsewatching" gar nicht erst gekauft habe.

    Wie ist das Buch denn, außer toll? Hast du da ein paar neue Erkenntnisse gewonnen, die du für richtig hälst? Kannst du ein paar Beispiele geben? Vielleicht überlege ichs mir dann ja doch noch mal anders und kaufe es auch, falls es besser sein sollte als das "dogwatching".
     
  5. Chilly

    Chilly Inserent

    @Dolce Vita:

    So, als Reiter kannst Du doch bestimmt auf sämtliche Beobachtungen zurück greifen. Nicht nur in Sachen Ohren, sondern auch so dinge wie Augenrollen, das sich beschnuppern beim Kennenlernen, dem anderen den Hintern zu drehen, Imponiergehabe von Hengsten, vielleicht auch noch die Unterwerfungsgesten von Fohlen, u.s.w...
    In vielen Pferdebüchern, die ganz allgemein über Pferde handeln und auch in Büchern, die eigentlich für Kinder sind, sind die immer ganz gut beschrieben, besonders desewgen, da Du das Referat bestimmt auch Nichtreitern vortragen musst, die sich mit Fachbegriffen gar nicht auskennen.

    Gruß!
     
  6. Urmel

    Urmel Guest

    @Bops1987

    das kenne ich nicht!
    Du kannst aber auch nicht "Dogwatching" mit "Horsewatching" vergleichen!

    Aber ich finde "Horsewatching" ein super tolles Buch und ist sehr aufschlussreich!

    Ob ich neue Erkentnisse gewonnen habe??
    Oh ja, Eine ganze menge neuer Erkentnisse!

    ich finde Desmond Morris ist ein ganz toller Mann!! (((NATÜRLICH MANN)))
    in dem Buch hatts ganz viele Farbige gigantisch tolle Bilder, die das ganze viel reeler rüberbringen!
    Es ist alles genau beschrieben!

    z.B
    -Was signalisiert das Pferd mit seinen Ohren?
    -Wie gut können Pferde hören, riechen, sehen?
    -Wie groß ist das Laute-repertoire des Pferdes?
    -Was signalisiert das Pferd mit dem Schweif, Hals, Körper, Beine?
    -Brauchen Pferde schlaf?
    -Wie intelligent sind Pferde??
    -.....und weitere 44 Themen!!

    Also gutes Buch!!:biggrin:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Apr. 2007
  7. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Hallo.
    Auf der von Urmel schon genannten Seite:http://www.pferdesprache.de/pferdesprache.htm sind unten noch einige Lektüren zum Thema angegeben. Vielleicht ist da etwas für dich dabei.

    Wie lange soll dein Referat eigentlich sein und was möchtest du als Schwerpunkt?
    -Pferdekommunikation untereinander
    -Pferde und Menschen
    -Ähnlichens?
     
  8. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.


    Urmelchen, mein Herzchen! :laugh:
    Desmon Morris ist ein MANN!!!
    ...und besonders bekannt in der amerikanischen Schauspiel-Schule. Eben durch seine genauen Beobachtungen.

    Gruß, Charly
     
  9. susi7192

    susi7192 Inserent

    Muhhahahahahahahah *lol*:laugh: :1: sehr amüsant dieser Thread...aba sie ist natürlich eine sehr tolle Frau:laugh:
     
  10. Chilly

    Chilly Inserent

    Egal, hauptsache das Buch ist gut!:wink:
     
Die Seite wird geladen...

Kommunikation unter Pferden - Ähnliche Themen

Kommunikationssystem - Ceecoach oder ähnliches
Kommunikationssystem - Ceecoach oder ähnliches im Forum Ausrüstung
Kommunikationsstörung oder mangelnde Durchsetzungskraft?
Kommunikationsstörung oder mangelnde Durchsetzungskraft? im Forum Allgemein
Was haltet Ihr von telepathischer Tierkommunikation?
Was haltet Ihr von telepathischer Tierkommunikation? im Forum Pferdeflüsterer
Tierkommunikation !?
Tierkommunikation !? im Forum Pferde Allgemein
Gasbauch, Blähbauch was tun unterstützend
Gasbauch, Blähbauch was tun unterstützend im Forum Pferdefütterung
Thema: Kommunikation unter Pferden