1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Koppelverzweiflung

Diskutiere Koppelverzweiflung im Pferdeflüsterer Forum; Also hallo erst mal, ich bin neu hier und hab gleich mal ein Problem: Ich hab ein Pferd, ein Traber der heißt Vinc, falls es jemanden...

  1. Dini

    Dini Inserent

    Also hallo erst mal,
    ich bin neu hier und hab gleich mal ein Problem:
    Ich hab ein Pferd, ein Traber der heißt Vinc, falls es jemanden interessiert:D
    Na ja, auf jeden Fall hab ich folgendes Problem:
    MANCHMAL(nicht immer aber immer öfter) hat mein Wallach solche anfälle und lässt sich patu nicht mehr auf der Koppel einfangen, ich weis nicht was ich machen soll...
    er steht da noch mit einer kleinen dicken tinker stute zusammen...
    manchmal, also früher hat es geholfen, wenn man die stute einfach rausgeführt hat und als er begriffen hat, dass sie weg is hat er sehnsucht bekommen und ist her gekommen und hat sich fangen lassen, aber das hilft so langsam auch nichts mehr...
    ganz schlimm ist es zum beispiel, wenn man ihn gerade auf die koppel gebracht hat und will in gleich darauf wieder einfangen, um ihm noch das halfter abzunehmen, oder was weis ich... dann hat man so gut wie gar keine chance ihn zu fangen!!!
    ich bin verzweifelt...
    könnt ihr mir vielleicht helfen, wie ich das hinkriegen könnte???

    mfg
    Dini
     
  2. Knitty

    Knitty Inserent

    hallo!!!

    Darüber haben wir schon einige Threads geschrieben, da solltest du dir einige tips rauslesen!!! Ich würde auf jeden Fall sagen, denk schon gleich daran das halfter abzunehmen, wie ist es mit anlocken durch ein leckerli, ich hatte das problem auch schon mal, da bin ich mit nen (eigtl warn es 2) hafereimer auf die koppel und hab geschüttelt, da kamen die 2 angerast, da haben alle beide eine miniportion hafer bekommen, da kann man auch was anderes in die eimer machen, is recht praktisch, irgendwann gings dann ohne!!!!



    lg nina
     
  3. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    Hallo!
    Mh er scheint dich wohl nicht so wirklich ernst zu nehmen. da würd ich, wie bei so vielen sachen, bodenarbeit raten. Er akzeptiert dich nicht als anführer und macht wa er will,wenn er kein bock hat eingefangen zu werden,weil er dann ja sicher was tuen muss, dann lässt er sich halt nicht fangen. Wenn du ihn gerade auf die koppel gebracht hast udn er vllt was tuen musste ,hat er dann wahrscheinlich erst recht kein bock was zu tun will lieber auf der weide bleiben und fressen.

    Wobei uch bei der sache mit dem "anführer" natürlich nicht gewalt meine,also von wegen einschüchtern. sondern einfach konsequenz. führtraining und so
     
  4. Mausi23

    Mausi23 Inserent

    Diese Probleme kenne ich sehr gut! Habe das Theater auch durch! Meiner ist damals ständig abgehauen und so stand ich oft wütend, verzweifelt und heulend auf der Koppel weil er mich immerwieder stehen gelassen hat! So habe ich immer ein Leckerli mitgenommen und das kann ich Dir sagen hat Jahre gedauert ehe er das verstanden hat. Zum teil hat er sich dann auch losgerissen als ich ihn schon fest am Strick hatte! Aber gib ihm erst die Belohnung wenn du ihn am Strick hast, sonst nimmt er sich das Leckerli, dreht um und ist auch weg. Meiner steht auch in dem neuen Stall mit Halfter auf der Koppel, so kann ich schon mal schneller zugreifen. Wobei meiner heute auch immernoch nicht zu mir kommt egal ob ich ne Möhre oder nen Leckerli in der Hand habe! Aber er haut nicht mehr ab!

    Gruß Mausi
     
     
  5. Dini

    Dini Inserent

    danke...
    ich bin ja schon fleisig dabei mit bodenarbeit und so, aber das problem hab ich auch nur manchmal mit ihm, das heißt, manchmal kommt er auch sofort und dann dauert es wieder ewigkeiten, ...
    mit leckerlies geht es auch nicht, das interessiert ihn nicht!!! wieso auch??? er hat doch unter sich ne ganze wiese, wieso soll er dann zu mir kommen und sich ein krümelchen leckerlie abholen^^ na ja, ich hab scho voll viel probiert, aber das mit dem anführer sein is mir auch schon oft durch den kopf gegangen, aber wie schaff ich es, dass ich anführer werde??? ich bin grad dabei die 2 be strict bücher vom geitner zu lesen, aber ich krieg es einfach nicht hin, das pferd dazu zu bringen, dass es versteht, dass ich der chef bin, ich bin mit den nerven am ende
    ...
     
  6. Knitty

    Knitty Inserent

    is ja schon ein anfang, was sagt dein RL. Ich bin mit dem Join up weitergekommen, viell gibts bei euch ja jemanden der da bissl ahnung hat. RL fragen!!!!!



    lg
     
  7. Dini

    Dini Inserent

    hihi join up, zum tot lachen, da hab ich auch ne story...
    einmal hat er sich wieder nciht einfangen lassen, als wir ihn dann nach stunden hatten ist meine mum stink sauer mit ihm auf den platz maschiert und hat ihn nach monty roberts erst mal so im kreis rum getrieben und so.... soll ja eigentlich helfen, ...
    ja, und was war das end vom lied??? wir sind ne stunde am platz gestanden und ham versucht das pferd wieder einzufangen...^^

    meiner reitlehrerin hab ich no nix davon gesagt... was soll die mir da helfen???
     
  8. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Holst Du Dein Pferd immer zum arbeiten von der Weide? Dann mußt Du Dich nicht wundern. Unsere Pferde kommen erst immer in die Box, wo eine dicke Portion Heu und Möhren oder ne kleine Portion Kraftfutter auf sie warten. Da kommt jedes Pferd gerne rein und wenn ich anfange, den ersten rein zu holen stehen schon alle am Zaun...
     
  9. Dini

    Dini Inserent

    nein ich arbeite so gut wie nie gleich nach der koppel, die kommen meistens nach der arbeit auf die koppel, oder ich hol sie und dann fressen sie erst mal im stall und so und dann erst später mal reit ich oder arbeite mit ihm...
     
Thema: Koppelverzweiflung