1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Koppen und Weben "ansteckend"?

Diskutiere Koppen und Weben "ansteckend"? im Pferdeflüsterer Forum; Ulrike,im großen und ganzen gebe ich dir recht. habe es aber erst bei einer guten Freundin erlebt,das ihr jungpferd( zu dem Zeitpunkt knapp 2...

  1. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Ulrike,im großen und ganzen gebe ich dir recht.
    habe es aber erst bei einer guten Freundin erlebt,das ihr jungpferd( zu dem Zeitpunkt knapp 2 Jahre) ohne äußeren Anlass
    auf einer riesige Hengst / Fohlenweide auf der er schon als absetzen stand,angefangen hat frei zu koppen.

    keiner konte sich erklären ,wo DAS bei ihm hergekommen ist.

    Mutter KEIN Kopper,auch im Stall in dem er bis zum absetzen mit Mutti stand keiner
    auf der Fohlenweide auch keiner.
    und trozdem hat er damit angefangen :bahnhof:
     
  2. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Es gab in "meiner Pferde-Karriere" einen Stall, in dem sowohl eine Weberin als auch ein Kopper standen - mit 16 anderen Pferden in Herde, zum Teil über ein Jahrzehnt.

    Keines der 16 anderen hat sich das eine oder andere abgeschaut.


    LG, Charly
     
  3. satine

    satine Inserent

    Auch da fallen mir viele Gründe ein weshalb koppen entstehen kann:
    - Futtermangel
    - falsche Herdenzusammensetzung (sorry, da schaut doch n der Regel kein A…. nach, ob das passt wenn du dein Pferd in eine Aufzuchtsherde stellst)
    - Stress (eventuell schon durchs Absetzen -> kenne da auch so eine Kandidatin)
    - Magenprobleme
    - Langeweile
    - unterdrückter Schmerz
    - …

    Nur, weil ein Pferd draußen in einer Herde steht, muss nicht zwangsläufig glücklich und zufrieden sein.
    Und kein Pferd wird ohne Grund verhaltensauffällig. Auch bei Menschen gibt es eine genetische Disposition zu psychischen Erkrankungen. Diese brechen aber ohne Auslöser von außen nicht einfach aus!

    Meine These mit den intelligenten, ergänzt durch Ulrikes mit den leistungsbereiten Pferden sagt doch das selbe wie Husars These, nur anders gedacht:

    Leistungsbereite, intelligente Hengste zeugen, bei entsprechender Stutauswahl, ebensolche Fohlen. Ergo hat man bei diesen Pferden einen erhöhten Prozentsatz an Koppern.
    Passt doch. Alle haben recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Sep. 2014
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    @ satine: Beziehst Du Dich auf mich???

    Ich hatte gar keinen Gedanken im Hinterkopf alá "weil es eine Herde war", sondern wollte eigentlich nur eine Erfahrung zur eigentlichen Fragestellung beisteuern!

    Daß ich eben eine Herde kannte, in der es beide "Verhaltensstörungen" gab, und sie wurden nicht abgeschaut.

    Punkt. Aus. Ohne Hintergedanken. Einfach Frage beantwortet. ;)


    LG, Charly
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    nee ich glaub sie meinte melisse.
     
  6. satine

    satine Inserent

    Du hast dich dazwischen gemogelt, Charly ;)
    Ich bezog mich auf Melisse.
     
  7. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ich denke auch - die Disposition ist erblich. Aber das heißt nicht, das jedes Pferd damit anfängt. WAS aber das einzelne Pferd stresst und damit triggert, ist aber wieder von Pferd zu Pferd unterschiedlich...
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    wobei man anmerken muss, dass statistiken leicht verfälcht werden, da jeder hengsthalter einen speziellen kundenstamm hat und die kunden eines züchters eben naturgemäß aus einer ähnlichen klientel sind.
    demzufolge haben diese kunden die nachzucht dann vermutlich auch ähnlich und begehen damit ähnliche fehler.
    und die wenigsten stuten haben so viel nachzucht, dass man statstisch verlässlich auf ihre vererbung schließen kann!

    ich kann aus einer scheckstute 10 einfarbige fohlen ziehen - trotzdem ist sie ein schecke und die ausgewählten hengste können hierfür nihts, sofern die zb alle einfarbig sind!!!
     
  9. Primadonna01

    Primadonna01 Inserent

    Also bei der Überschrift klappen sich mir schon die Fußnägel hoch, einfach, weil ich von dem Gerücht auch schon gehört habe und man bei uns in der Gegend eine Weber/Kopper nur sehr, sehr schwer unterstellen kann, weil die anderen Einsteller dann Angst haben, dass ihre Pferde sich das abgucken...
    Unsere alte Stute hat schon gewebt, als wir sie bekommen haben, auch eher leistungsbereites Pferd und wohl nicht pferdegerecht gehalten. Sie hat sich das nie ganz abgewöhnt, auch heute mit 29 macht sie das in Streßsituationen noch, aber keins unserer anderen Pferde hat sich das jemals "abgeguckt". Unsere Ponys standen über 10 Jahre mit ihr im Stall, wo sie das verstärkt gemacht hat und keins hat damit angefangen.
    Ich bin auch der Überzeugung, wenn mehrere im gleichen Stall weben/koppen, dann liegt es ander falschen Haltung und nicht daran, dass es abgeguckt wurde.
     
  10. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Eben - genau deswegen habe ich gestern nach der Studie von Frau Dr. Bohnet gesucht, weil sie sich ja genau damit beschäftigt hat. Aber die Vorlesung dazu war im ersten Semester, und die Unterlagen habe ich nicht mehr, waren ja "nicht prüfungsrelevant", und der Onlinezugang ist natürlich weg, weil ich eben kein Student mehr bin....

    Mit dem Punkt hast Du aber mit Sicherheit recht. Spricht dafür, das eben nicht "Koppen" oder "Weben" erblich ist, sondern eben "maximal" die Veranlagung dazu. Und auch da kann es durchaus sein, das ein Pferd mit Boxenhaltung deutlich besser zurechtkommt, und trotzdem nicht anfängt zu koppen, ein anderes in der Herde aber koppt, weil es gestresst ist. Das es immer eine Verhaltensstörung ist, und damit immer (auch) von äußeren Einflüssen abhängig, darüber ist man sich ja nun tatsächlich einig....
     
Die Seite wird geladen...

Koppen und Weben "ansteckend"? - Ähnliche Themen

Koppen bei schulpony
Koppen bei schulpony im Forum Sonstiges
Koppen - was tun?
Koppen - was tun? im Forum Sonstiges
Rennie bei koppen, suche Cavallo Artikel
Rennie bei koppen, suche Cavallo Artikel im Forum Pferde Allgemein
webendes Pferd kaufen?
webendes Pferd kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Weben
Weben im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Koppen und Weben "ansteckend"?