1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kosten für Pflegebeteiligung reduzieren?

Diskutiere Kosten für Pflegebeteiligung reduzieren? im Reitbeteiligung Forum; Ich denke auch, dass die Reaktion eine andere sein kann mit dem Gefühl, dass die Bedingungen im Nachhinein geändert werden als wenn sie von Anfang...

  1. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Ich denke auch, dass die Reaktion eine andere sein kann mit dem Gefühl, dass die Bedingungen im Nachhinein geändert werden als wenn sie von Anfang an so wären. Mag irrational sein aber würde mich nicht wundern
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Nov. 2020
    nasowas gefällt das.
  2. ]morticia[

    ]morticia[ Inserent

    Ich würde es ansprechen. Bleibt dir ja nix anderes übrig.
    Als Besitzerin käme es bei mir ganz stark darauf an wie das Verhältnis ist. Bei einem würde ich sagen es passt, beim anderen würde ich tschüss sagen. Unabhängig davon ob die Zahlung freiwillig war oder nicht.

    Diese Aussage "nicht nötige Ausgabe" finde ich halt irritierend. Klingt für mich nach unnötig, dann frag ich mich ob das kommen nötig ist. Auch wenn ich vom Kopf her weiß was gemeint ist, vom Bauch her ist es seltsam irgendwie.
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Mein reitmadel muss nix zahlen! Da sie Einsatz zeigt! Egal ob Zaun bauen oder jetzt immer noch mit ihrem Rentner Traber spazieren geht! Sie darf alle anderen Ponys mit reiten! Wann immer Sie mag, weil, da kann ich mich drauf verlassen! Und das war uns wichtiger, als Geld!

    Bin der meinung, keine rb sollte es mir möglich machen, ein Pferd zu halten, wenn ich das alleine nicht bewerkstelligen kann!dann kann ich mir kein Pferd leisten...aus die Maus!
     
    Kigali, elfenmaedel, KleinElli und 2 anderen gefällt das.
  4. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Wie wahr!
    Aber manche Leute nehmen das mit dem „leisten können“ nicht so genau. Aber bei 30€ ist das hier glaube ich nciht das Problem
     
  5. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied


    So ist das mit meiner rb auch.
    Jetzt zahlt die rb den Unterricht wenn sie reitet, wenn sie so kommt zahlt sie nix. Hilft aber wenn Not ist auch super mit

    Aktuell reitet sie zwei mal in der Woche mit Unterricht das ist schon absolut ok dafür weiß ich das Pferd gut versorgt ist und sie auch ein Auge auf die anderen hat.
    In der Zeit wo die Stute nicht Reitbar ist kommt sie trotzdem und kümmert sich.
     
    elfenmaedel, KleinElli und Farooq gefällt das.
  6. Barrie

    Barrie Inserent

    Na ja, wenn jemand etwas zahlt, wenn auch nur wenig, so hat er doch das Gefühl, ein gewisses Recht zu haben, nicht nur dankbar sein zu müssen.
    Und ein PB, der wenn auch einen eher geringen Beitrag bekommt, hat das Gefühl, der RB ist das Pferd etwas wert.
    Die RB hat ja auch die Möglichkeit, alles Inventar und Zubehör zu nutzen, sich in die Materie Pferd einzuarbeiten und erst mal keine weitreichende Verpflichtung - wie bei einem Kauf - einzugehen.
    Also bisher eigentlich win-win.
    Tee oder Kaffee aufsetzen und das Ganze besprechen, wäre mein Rat.
    Und auch ehrlich sein, vielleicht will die Tochter ja jetzt mehr "richtig reiten"?
    Aber ich weiß, wenn man frisch ein Haus gekauft hat, fürchtet man errst mal den Hungertod :capitulate: es ist halt auch eine riesige Verpflichtung.
    Barrie
     
    elfenmaedel gefällt das.
  7. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    30 Euro sind doch eher symbolisch, finde ich. Die RB zeigt mit dem Obolus die Wertschätzung, der PB erkennt das Wohlwollen und kauft davon Karotten.

    Mehr Gedanken würde ich mir machen, wenn ich einen Immobilienkredit habe und wegen 30 Euro fürs Hobby graue Haare bekomme...

    Obsi.
     
    emmaxx, Kigali, nasowas und 4 anderen gefällt das.
  8. Lagonda

    Lagonda Aktives Mitglied

    Das ist so ähnlich wie bei meinem Mann, der jahrelang seine Waschmaschine seiner WG zur Verfügung gestellt hatte. Als er dann auszog und die Waschmaschine natürlich mitnahm, wollte der eine Mitbewohner, dass er sich an einer neuen Waschmaschine für die WG beteiligt - weil die WG ja seinetwegen nun keine Waschmaschine mehr hat :bloed:
     
    emmaxx gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Kosten für Pflegebeteiligung reduzieren? - Ähnliche Themen

Kosten für Pflegebeteiligung - gerechtfertigt?
Kosten für Pflegebeteiligung - gerechtfertigt? im Forum Reitbeteiligung
Kosten für Urlaubsvertretung im Stall
Kosten für Urlaubsvertretung im Stall im Forum Haltung und Pflege
Kosten für Beritt in Bayern
Kosten für Beritt in Bayern im Forum Allgemein
Kosten für's Einfahren? Und generelle Fragen zum Kutsche fahren
Kosten für's Einfahren? Und generelle Fragen zum Kutsche fahren im Forum Fahrsport
Erfahrungen und Kosten für mobilen Reitunterricht
Erfahrungen und Kosten für mobilen Reitunterricht im Forum Allgemein
Thema: Kosten für Pflegebeteiligung reduzieren?