1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kostenbeteiligung, wenn die Reitbeteiligung besser reitet

Diskutiere Kostenbeteiligung, wenn die Reitbeteiligung besser reitet im Reitbeteiligung Forum; Hallo :) Ich stecke zur Zeit in einem Dilemma. Und zwar habe ich schon seit einigen Jahren eine Reitbeteiligung an meinem Pferd. Die RB reitet...

  1. Holly93

    Holly93 Mitglied

    Hallo :)

    Ich stecke zur Zeit in einem Dilemma. Und zwar habe ich schon seit einigen Jahren eine Reitbeteiligung an meinem Pferd.

    Die RB reitet definitiv besser als ich, viel besser. Sie ist auf sicherem M Niveau und kann auch Pferde ausbilden. Deswegen habe ich nie eine Kostenbeteiligung verlangt. Zu Anfang ist die RB 2x die Woche geritten, mittlerweile sind es mindestens 3x, eher 4x.

    Als mein Pferd so krank war, kam sie nicht. Mittlerweile geht es ihm trotz der unschönen Diagnose (falls sich noch wer erinnert, er hat eine Lungenfibrose) dank eines fantastischen Tierarztes besser denn je. Seitdem dieser Zustand stabil ist, kommt die RB auch wieder regelmäßig.

    Ich bin da emotional echt in einem Zweispalt, einerseits ist ein besserer Reiter natürlich fürs Pferd toll, anderseits ist es mein Pferd und ich hätte eigentlich auch gerne mehr von ihm. Um ihn nicht zu überlasten, reite ich meistens nur noch 1-2x die Woche, die anderen Tage hat er frei.

    Mittlerweile bin ich so weit, dass ich eigentlich gerne eine Kostenbeteiligung nehmen würde. Meine RB sieht das anders, weil sie ja besser reitet und ich davon auch profitiere. Verstehe ich auch, diese Sichtweise. Ich weiß echt nicht, was fair ist.

    Pferd steht auf einer für die Gegend sehr teuren, aber tollen Anlage. Haltung ist top, dazu alles, was sich der Reiter wünscht. 60er Halle, 60er Platz, VS Platz, saubere und beheizte Sattelkammern/Toiletten, alles bestens gepflegt, neue Böden, tolles Ausreitgelände, weitläufige Anlage, daher aktuell wenig Einschränkungen durch Corona, keine Vereinsmitgliedschaft nötig. Also echt Luxus für Mensch und Tier.

    Am Wochenende fallen Dienste (raus- und reinholen) an, zudem muss man selbst misten oder zusätzlich den Mistservice buchen. Meine RB muss keine Dienste am Wochenende übernehmen, das mache ich. Ebenso muss sie nicht misten, da sie das nicht kann. Entweder komme ich noch schnell vorbei und miste, während sie reitet oder ich buche an ihren Tagen den Service.

    Zudem ist mein Pferd gut ausgebildet, wohlerzogen und ich bin keine Besitzerin, die an Tierarzt, Schmied oder Ausrüstung spart. Bis letztes Jahr ist meine RB mit ihm auf Turniere gefahren und hatte ihn sogar eine Woche mit im Urlaub. Da bin ich unkompliziert, weil ich weiß, dass sie vernünftig und zuverlässig ist. Sie hatte selbst auch ein Pferd.

    Grundsätzlich denke ich, wäre es absolut legitim eine Kostenbeteiligung zu nehmen. Wenn sie nicht so viel besser reiten würde... Wie würdet ihr diese Situation lösen?
     
  2. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Dein Pferd, Deine Regeln :bahnhof:
    Wenn Deine RB meint, sie kann sich nur die Rosinen rauspicken, und alles andere ist Dein Bier, ist das nicht fair. Ich bezweifle, dass sie von jemand anderem so den Popo gepudert bekäme.
     
    Bumblebee1, Raketenerna, Mahivo und 7 anderen gefällt das.
  3. Ich würde, wenn ich MEIN EIGENES PFERD öfter reiten wollte, die RB maximal zweimal in der Woche auf mein Pferd lassen. Egal, wie gut sie reitet.

    Sie muss, wie du schreibst, keine Dienste leisten. Deshalb würde ich, wenn du allein zeitlich deinem Pferd gerecht werden kannst, sie also nicht zur Entlastung brauchst, eine Kostenbeteiligung verlangen.

    (Eine RB, die nur erscheint, wenn das Pferd gesund ist, wäre bei mir eh raus.)
     
    Luckymau, Varis, Bumblebee1 und 12 anderen gefällt das.
  4. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    :mx39:alter!echt jetzt?..mein reitmadel kommt aktuell für ihr Rentner Pony, klaro darf sie die anderen reiten, aber sie kommt meistens für ihr Pony!immer!zahlt auch nix, hilft aber immer mit!

    Für ne rb, die nur kommt, wenn Pferd läuft...nä!sorry:capitulate::bloed:kein Verständnis!!
     
    Luckymau, elfenmaedel und Charly K. gefällt das.
  5. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Das hängt davon ab, was Du möchtest :reflect:
    Da gibt es kein richtig oder falsch.
    Wenn Du die Bedingungen änderst, musst Du damit rechnen, dass sie aufhört. Kannst du damit leben und kämest Du alleine zurecht? Müsstest du beritt buchen?
    Für mich wäre es eh ein NoGo, dass ich als Besi die Kosten und Arbeit habe und dem Pferd zuliebe aufs reiten verzichte, damit jemand anders seinen Spass ohne Arbeit und Kosten hat.
    Da du das Pferd vermutlich eh nicht verkaufen kannst,ist es auch egal, ob es durch den Beritt an Wert gewinnt ...
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Also, ehrlich gesagt, kaputt reiten kann ich mein Pferd selber!versteht wie ich meine!?? ;)
     
  7. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Puh, schwierig.
    Bei euch scheint es ja weniger eine richtige RB zu sein sondern eher kostenloser Beritt. Sie sieht es vermutlich zurecht auch so.
    Da kann ich schon ein Stück weit nachvollziehen, dass sie nicht noch rausstellt oder mistet.

    Ich würde ohne Kosten auf 2 mal die Woche reduzieren.
     
    Lorelai und nasowas gefällt das.
  8. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Ich nicht! Weil, wer so was macht, finde ich nicht ok! Wenn Pferd nicht läuft, ihr egal!? Nö..auf so was hab ich ja null bock!:bloed:
     
    Natty und *FrogFace* gefällt das.
  9. Barrie

    Barrie Moderator Mitarbeiter

    Es kommt ja selten vor, daß ich mit fast allen Vorschreibern einer Meinung bin- aber hier ist es so. Sicher erfreut sich die Dame jetzt an den Erfolgen ihres verbessernden Reitens - das ist auchin Ordnung. Aber die vermutlich nicht unerheblichen Kosen hast du - und wo bleibt da die Förderung und Verbesserung für dich?nd was ist so schlimm an gelegentlich rausstellen und misten?
    Es ist ja nicht so, daß sie ständig am Korrigieren und Verbesssern ist, oder? Wenn sie 4 Tage in der Woche dir ein Jung- oder Korrekturpferd -befristet da auch- reitet, OK. Aber so? Und dann nicht kümmern, wenn das Gerät nicht tut.....niemand für mich.
     
  10. Käfertrulla

    Käfertrulla Inserent

    Punkt 1: Dir gefällt das nicht optimal, so wie es jetzt ist. Sonst hättest Du den Thread nicht eröffnet.
    Punkt 2: Es ist Dein Pferd, und Du kannst die Lage so ändern, dass Du wieder damit zufrieden sein kannst.
    Punkt 3: Dein Pferd steht in guter Haltung, kommt also schätzungsweise täglich in der Gruppe raus und ist nicht gleich todtraurig, nur weil die RB seltener oder gar nicht mehr kommt.
    Punkt 4: Auch ein nicht M-mäßig gerittenes Pferd kann mit seiner Besitzerin glücklich sein.

    Macht Dir da keinen Druck. Ich hab den Eindruck, die RB kostet ihre Position ganz schön aus.
    Wir haben auf dem Pony als RB die Tochter (wird jetzt im Mai 10 J.) von unserem Bereiter. Das Mädel reitet das Pony super schön und hat mit ihm zusammen viel dazugelernt. Im Grunde ist sie also eine Art Bereiterin fürs Pony und sie zahlt trotzdem einen kleinen Betrag (bzw. ihre Eltern) für ihr RB-Pony. Sie selber bringt ihm öfter was mit, macht Stalldienst, wenn sie nach Plan dran ist, putzt seine Ausrüstung und ist top zuverlässig. Solche RBs machen Spaß.

    Ich glaub nicht, dass Du auf eine RB, wie die jetzige wirklich angewiesen bist.
     
    Luckymau, gabi, NaBravo und 5 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Kostenbeteiligung, wenn die Reitbeteiligung besser reitet - Ähnliche Themen

Kostenbeteiligung bei verletztem Pferd
Kostenbeteiligung bei verletztem Pferd im Forum Reitbeteiligung
Kostenbeteiligung auf Sportpferd
Kostenbeteiligung auf Sportpferd im Forum PLZ Bereich 1
Grundsatzdisskusion Reitbeteiligung/Kostenbeteiligung
Grundsatzdisskusion Reitbeteiligung/Kostenbeteiligung im Forum Allgemein
Reitbeteiligung: welche Kostenbeteiligung ist angemessen??
Reitbeteiligung: welche Kostenbeteiligung ist angemessen?? im Forum Pferde Allgemein
Kostenbeteiligung bei Reitbeteiligung
Kostenbeteiligung bei Reitbeteiligung im Forum Allgemein
Thema: Kostenbeteiligung, wenn die Reitbeteiligung besser reitet