1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kräuterfütterung

Diskutiere Kräuterfütterung im Sonstiges Forum; Hallo zusammen- wer hat oder füttert Kräuterabo wie es z.B. Deganius so anbietet? Ich hab es mir bei Deganius für drei Pferde und einem Pony...

  1. Muggi

    Muggi Inserent

    Hallo zusammen- wer hat oder füttert Kräuterabo wie es z.B. Deganius so anbietet? Ich hab es mir bei Deganius für drei Pferde und einem Pony durchgerechnet und käme da auf einen monatlichen Preis um die 80 Euro.
    Füttert jemand auch regelmässig Kräuter? Hat jemand einen anderen Tipp der günstiger ist? Selber Kräuter sammeln wäre für mich keine Alternative. Aber günstige Kräuter selbst zusammenmischen das bekomm ich hin.
    Bin gespannt auf eure Erfahrungen und Tipps. Danke euch schon mal.
    Traberliche Grüße vom Muggi
     
  2. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Ich hatte das Abo mal eine Zeit lang, ja.
    Mit der Qualität etc war ich auch sehr zufrieden.

    Allerdings ist es tatsächlich nicht ganz preiswert. Und nun füttere ich keine Kräuter mehr regelmäßig. Sondern nur noch nach Bedarf.

    Wir haben hier in der Nähe einen kleinen Kräuterladen. Über den kann ich manchmal was bestellen.
    Aber du solltest mal "Tante Google" fragen. Es gibt einige Kräuterlieferanten. Nicht nur für Pferde.
    Und dann eben das für dich günstigste raus suchen.

    Einen konkreten Tipp kann ich dir leider nicht geben. Eben weil ich oft hier in dem örtlichen Laden bestelle. Oder dort, wo die gerade benötigten Kräuter eben am günstigsten sind...
     
  3. Contendo

    Contendo Inserent

    Da kann ich RioNegro nur zustimmen ich hatte das Abo auch mal eine Zeit lang fütter das aber auch nicht mehr ....
     
  4. Myrja22

    Myrja22 Neues Mitglied

    Ich fütter Kräutermischungen von www.kräuterpur.de Die sind echt toll! Die Pferde fressen es unheimlich gerne und es ist auch da nicht so teuer wie bei Deganius. Ich mache meistens so eine Frühjahrs und Winter kur. Im Frühjahr zum Entgiften und im Winter für die Abwehrkräfte. Dann gibts im Abstand von 4 Wochen zwei Kräutermischungen. Will sagen 1kg verfüttern, 4 Wochen Pause und wieder 1kg verfüttern. Wie gesagt klappt super.
    Eine Freundin von mir füttert ihrer alten Stute das Goldfit, und die ist damit wieder richtig aufgeblüht.
    Kräuterpur stellt dir auch die Mischungen nach deinen Wünschen zusammen. So haben sie die Frühjahrskur dieses Jahr nicht drinn, aber als ich gefragt habe, haben sie mir die einfach zusammengestellt. :biggrin: Finde ich schon echt klasse! Und einer anderen Bekannten haben sie eine spezielle Mischung bei Rehe zusammengestellt. Die war damit auch seeeeehr zufrieden.
    Ich kann die nur empfehlen. Das Frühlingsfit hat 15,50€ gekostet und das Winterstark lag auch um den Dreh..(weiß ich nicht mehr so genau...) Goldfit kostet 16,90 € das kilo. Die Preise sind also echt human. Und du benötigst bei einem normalen Warmblut von 600kg LG 50 g am Tag von der Mischung.
    Kannst ja mal auf die Internetseite schauen...Im zweifelsfall anmailen, die sind echt freundlich da:biggrin:
    LG
    Myrja
     
     
  5. Watwiwhis

    Watwiwhis Neues Mitglied


    Hallo Muggi

    Warum fütterst Du denn regelmäßig Kräuter?Nimmst Du denn auch jeden Tag eine Kopfschmerztablette? :confused2:Also ich bin ein großer Fan von Kräutern und auch der Homöopahie aber man sollte Kräuter wie eben auch die Homöopathie nur gezielt einsetzen und auch schon etwas Ahnung davon haben wenn man selber experimentieren möchte und nicht einfach mal so Kräuter zufüttern weil man meint die helfen schon gegen was auch immer......
    Sorry ist kein Angreifen aber meiners erachtens völlig unsinnig was Du da machst oder machen möchtest!

    LG Nicole
     
  6. Aniele

    Aniele Inserent

    hey, also ich füttere jetzt im frühjahr zum fellwechsel brennesselblätter, die bestelle ich bei Makana die sind günstig und gut da gibts auch andere kräuter einzeln oder auch mischungen.
    ich merke, dass es beim entgiften, bzw fellwechsel hilft und meine lieben es gerne fressen. sonst gibts nur kräuter wenn sie was brauchen sollten.
     
  7. Muggi

    Muggi Inserent

    Kräuter mit einer Kopfschmerztablette zu vergleichen find ich schon richtig doof.

    Gut ich erkläre es anders- Kräutermischungen werden ja entsprechend so z.B. das Abo von Deganius der Jahreszeit angepaßt. So gibt es Fellwechsel, Futterumstellung mit Beginn des Weidezeit, am Ende der Weidezeit usw..
    Ja und mit Kräutern kann man doch da den Stoffwechsel und Organimus unterstützen.
    Da unsere Weiden fast alle sehr kräuterarm sind, kann sich das Pferd ja nicht mal diese wie in der freien Natur zusammensuchen oder auf der Koppel bei Bedarf fressen.

    Ja und ich dachte nun statt Mineralfutter einfach wieder Hafer mit entsprechenden Kräutern füttern.

    Und ich selbst mache auch zweimal im Jahr Entgiftung mit Kräutertees und vor der Grippesaison nehme ich auch mal Schüssler Salze...

    Nix für ungut- das Muggi
     
  8. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Zur Zeit besuche ich ein Seminar über Homeo. Jetzt kamen auch die Themen wie Darmsanierung, Immunsystem-Aufbau, Fütterung etc. dran.

    Bei Kräuterfütterung verglichen wir einiges, auch die Preise.:1: Wer sehr nett und hilfsbereit ist, auch bei telefonischem Kontakt und ein sehr gutes Wissen aufweist ist z.B.

    PerNaturam V.O.F.*>>>>>*Natürliche Nahrungsergänzungen für die optimale Versorgung*>>>>>*

    Dort findet man auch Vitaminzusammenstellungen, ganz individuell nach Bedürfnissen, Preis und Jahreszeit.
     
  9. Muggi

    Muggi Inserent

    Hallo Chiara
    vielen Dank für diesen Link!!!

    Leider kann ich dir hier nur ein Danke geben.

    Der Link ist ja echt super, was machst du da - Kurse?

    Von der Telefonnummer der HP gaaaaanz weit oben in D???

    Danke - nochmal das Muggi
     
  10. Carafenji

    Carafenji Inserent

    Hallo muggi.....

    erstmal finde ich das es schon etwas mit dem vergleich einer kopfschmerztablette zu tun hat, denn nimmst du JEDEN tag eine tablette zur vorbeugung nur für den fall du "könntest" kopfschmerzen bekommen ????

    Nach deinem zitat müssten ja alle anderen pferde tot krank sein und würden den fellwechsel nicht überstehen nur weil sie KEINE kräuter bekommen.

    bei meinen pferden ist es noch nie passiert das sie einen fellwechsel nicht überstanden haben....vorallem ohne meine hilfe.
    bis jetzt kamen sie immer alleine gut klar. und das werden sie auch in zukunft.
    Meiner ansicht nach mischt du dich etwas zuviel in die natur des körpers ein....

    Wozu braucht mein pferd zu beginn der weidezeit kräuter ???? :err:


    Lg dani




    p.s. Kräuter sind schon eine feine sache... aber man sollte sie immer gezielt einsetzten.
     
Thema: Kräuterfütterung