1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kreuz Darmbein Entzündung

Diskutiere Kreuz Darmbein Entzündung im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo, ich suche hier Leute, die vielleicht Erfahrung mit folgender Erkrankung haben. Zur Zeit habe ich einen 7jährigen Partbred Araber als...

  1. Bumblebee1

    Bumblebee1 Bekanntes Mitglied

    Hallo, ich suche hier Leute, die vielleicht Erfahrung mit folgender Erkrankung haben.
    Zur Zeit habe ich einen 7jährigen Partbred Araber als Beisteller zur Verfügung, der aufgrund einer Kreuz- Darmbein Entzündung unreitbar ist. De Wallach ist ein ganz lieber Kerl, und ich könnte mir vorstellen, ihn tatsächlich irgendwann komplett zu übernehmen.
    Laut Eigentümerin haben sie in fünfjährig gekauft (ich weiß nicht einmal, ob er da schon eingeritten war)und nach etwa einem halben Jahr fing er an, nicht ganz klar zu gehen. Sie haben eineinhalb Jahre alles mögliche probiert: Sintigrahie, Medikamente, Akupunktur und sonst noch alles mögliche. Genau weiß ich es nicht. Beim Antrainieren ging er wieder lahm, aber nur im Trab auf engeren Wendungen hinten links.
    Er hat jetzt hinten nicht so die megabewegungen, hat er generell nicht, ich kann aber nicht sagen, ob es in seiner Natur liegt oder das ein Zeichen seiner Erkrankung ist.
    Die Besitzer sagen, er hätte schon immer schlurfige Gänge gehabt.
    Hier habe ich noch nicht einmal ein Lahmen gesehen. Gut, er darf sein Leben genießen, ist den ganzen Tag draußen, nachts im Stall und kann sich bewegen wie er lustig ist.
    Medikamente braucht er keine, Schmerzen hat er auch keine, sieht auch wirklich nicht danach aus.
    Es wundert mich nur, dass er als unreitbar gilt, ich habe im Internet nichts über chronische Kreuz- Darmbein Entzündungen gefunden und wüsste gerne mehr darüber.
    Habt ihr Erfahrungen darin?
     
  2. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Woher stammt die Diagnose und was wird dagegen getan?

    https://www.st-georg.de/wissen/die-kruppe-des-pferdes-problemstelle-kreuzdarmbeingelenk/

    In der St. Georg findest du da einen interessanten Artikel. Also über das ISG Allgemein.

    Das Kreuz-Darmbein ist ein recht empfindliches Gelenk welches eher als Verbindung und auch Kraftübertragung fungiert. Ich würde behaupten, das Gelenk an sich ist nicht entzunden, sondern der Bereich darum. Langwierige Entzündungen können aber Gelenke beschädigen, sowie Sehnen und Bänder. Also wie lange hat er diese Blockade / Entzündung?

    Wenn es wirklich eine Entzündung ist, muss die Medikamentös behandelt werden und erst mal raus. Danach müsste gezielt das ISG wieder in Gang gebracht werden. Wenn das schon so lange blockiert ist, hilft da nur regelmäßig einen Oste oder Chiropraktiker kommen lassen und ziemlich streng nach Plan zu arbeiten.
     
    GilianCo und Charly K. gefällt das.
  3. Bumblebee1

    Bumblebee1 Bekanntes Mitglied

    Wie gesagt, es ist nicht mein Pferd. Ostheos und Chiropraktiker und allerlei andere Tierärzte und auch Klinik wurde wohl alles gemacht. Von daher gehe ich davon aus und hoffe, dass die akute Entzündung raus ist. Sie sagten mir, er bräuchte keine Medis, auch keine Schmerzmittel. Aber das kann natürlich sein, dass die Sehnen und Bänder so geschädigt sind, dass er deswegen nicht mehr reitbar ist. Die Besitzer haben das Pferd wohl nur recht kurz geritten und ihn dann über ein Jahr veterinärmedizinisch behandeln lassen, mit Klinik us.w. wie oben beschrieben. Und jetzt eben als Beisteller zur Verfügung gestellt, um eben die Einstellkosten zu sparen. Sie haben noch eine alte Rentnerstute, die sie nicht abgeben möchten und verständlicherweise möchten sie wieder ein reitbares Pferd. Also den genauen Werdegang weiß ich nicht, ich kümmer mich um ihn, aber tierärztliche Behandlungen liegen in Ermessen der Besitzer.
    Allerdings möchten ich demnächst in Absprache mal den Chiropraktiker draufschauen lassen, wenn er mein Pferd wieder durchcheckt.
    Den Artikel in dem Link habe ich auch schon gelesen, trotzdem Danke dafür.
     
  4. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Eigentlich kannst du erstmal nicht mehr machen als ihn noch mal untersuchen zu lassen.
    Ob das so der Wahrheit entspricht, weisst du ja nicht.
    Was sich in den zwei Jahren geändert hat, auch nicht.
    Wenn es blöd kommt, hat sich ne Arthrose gebildet.
    Wenn es was beidseitige ist, ist ein Pferd auch oft nicht ersichtlich lahm.

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
  5. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Wenn die Entzündung raus ist,aber das ISG noch blockiert, sollte man es lösen.... Klettern, Hinterbeine kreuzen lassen usw... Dann würde ich schauen ob das nicht tatsächlich hilft die Hinterhand und das ISG wieder zu mobilisieren...

    Gesendet von meinem Moto Z (2) mit Tapatalk
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    7 jahre? geritten? wann wurde da angefangen?
     
  7. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Wer weiß ob der nicht aus ganz anderen Gründen unreitbar ist.
     
    Charda gefällt das.
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Eben, erzählen kann man viel.
    Vielleicht wäre in dem Zusammenhang der Züchter interessant.
    5 Jahre zum anreiten ist eher ungewöhnlich.
    Der kann auch einen Unfall gehabt haben, Becken oder sowas.
    Würde mir, wenn ich den belasten wollte, keine Ruhe lassen.

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
  9. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Hab mir das nochmal gelesen und weiss, blind bist du nicht, wenn du sagst, er lahmt nicht bei dir!

    Dass Araber oft als "schlurfig" beschrieben. ..wäre interessant, wie er, falls, geritten wurde!??
     
  10. Kitty Malone

    Kitty Malone Bekanntes Mitglied

    Sorry wenn ich so blöd frage ich verwechsel das immer.. Kreuz-Darmbeim ist das Iliosacralgelenk oder? Also das wo von hinten alles dran hängt...

    Kerry war lange Zeit immer wieder lahm, mal mehr mal weniger, es passte so zu nix was der TA klar definieren konnte. Dann schob ich sie letztes Jahr durchs Szinthi. Raus kam, dass sie durch ihren Gebäudemangel eine Fehlhaltung hat, dadurch kam die Entzündung des ISG und das hatte viele weitere Entzündungen zur Folge. Behoben haben wir es mit Beschlag hinten (vorne war sie schon) und Muskelaufbau.
    (der TA in der Klinik konnte mir nicht sagen, ob Kerry mal ein lahmfreies Reitpferd wird)

    Bisher ist sie nun lahmfrei *auf Holz klopf* und das seit... gut 1 Jahr.

    Ich füttere MSM und Glucosamin zur Unterstützung.
     
    melisse, Lorelai und satine gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Kreuz Darmbein Entzündung - Ähnliche Themen

Kreuzdarmbeingelenk ist "verrenkt"
Kreuzdarmbeingelenk ist "verrenkt" im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Kreuz Darmbein Gelenk
Kreuz Darmbein Gelenk im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Kreuzdarmbeingelenke (ISG) - irreparabel?
Kreuzdarmbeingelenke (ISG) - irreparabel? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Martin Kreuzer
Martin Kreuzer im Forum Sonstige Reitweisen
Mit Hohlkreuz reiten
Mit Hohlkreuz reiten im Forum Dressur
Thema: Kreuz Darmbein Entzündung