1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kreuzweh

Diskutiere Kreuzweh im Allgemein Forum; Hallo. Ich weiß ja nicht ob es von euch jemanden gibt dem es auch so geht oder ob ihr mir damit helfen könnt. aber ich bekomme vom reiten sehr...

  1. Mirijam

    Mirijam Neues Mitglied

    Hallo.
    Ich weiß ja nicht ob es von euch jemanden gibt dem es auch so geht oder ob ihr mir damit helfen könnt. aber ich bekomme vom reiten sehr starke Kreuzschmerzen. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich kann nicht mehr reiten weil ich den Schmerz nicht aushalte... Ich brauche nur einmal reiten und dann kann ich tagelang nicht mehr richtig stehen weil ich mich vor Schmerzen in alle richtungen biege.
    Vielleicht ging es jemanden mal ähnlich und kann mir helfen.

    lg
     
  2. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache. Hast Du ansonsten irgendwelche Wirbelsäulenprobleme? Ist die Bandscheibe ok?
    Das solltest Du ggf mal beim Arzt abchecken lassen.
    Wie oft reitest Du und wenn, wie lange dann? Ist es "nur"sehr starker Muskelkater, weil Du Dich beim reiten ggf verspannst?
    Bei einmal reiten pro Woche hatte ich früher auch Muskelkater und Rückenschmerzen. Dann solltest Du zumindest noch einmal die Woche Ausgleichsport zB Schwimmen dazunehmen.
    Evtl. solltest Du erst einmal öfter aber in kürzeren Intervallen reiten wenn möglich. Also lieber drei Mal die Woche 30 Minuten statt einmal 60.
     
  3. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Hallo,ich schließe mich Leo an, das Kreuz trainieren ist mit Sicherheit ein guter Ansatz.
    Überprüfen solltest du aber auch deinen eigenen Sitz, das heißt, reitest du vielleicht mit zu starkem Hohlkreuz, zu stark nach vorne gebeugt oder nach hinten gelehnt.
    Evtl. passt auch dein benutzter Sattel nicht zu dir. Wenn die Sitzfläche nicht stimmt und du deshalb in eine falsche Haltung gezwängt wirst, kann das auch unangenehm sein.
     
  4. Mirijam

    Mirijam Neues Mitglied

    ich habe sonst eigentlich keine probleme. Ich reite öfters die woche, so bis zu 4 mal und immer so ca. eine halbe stunde. das komische ist folgendes: mein pferd hat sehr viel bewegung im rücken und ich konnte es nie aussitzen, jetzt wo ich schon einen guten sitz habe und mit der bewegung mitgehen kann, und ich auch schon anfing auf turnieren zu starten, habe ich Kreuzweh... Ich reite seit 8 jahren und ich hatte nie ein problem mit meinem Kreuz...
    lg
     
     
  5. Dann würd ich doch mal den Orthopäden aufsuchen. Wenn Du mit Deinem Rücken viel Schwung abfangen musst, beansprucht das die Bandscheiben. Grad in der Anfangszeit, wo man noch die Rückenmuskulatur aufbauen muss, fangen die alles ab und werden stark beansprucht. Evtl ist da in den Jahren doch schon was verschlissen. Und lass Dich nicht abwimmeln, falls Du noch recht jung sein solltest. Ich hatte meinen ersten Bandscheibenvorfall mit Anfang 30 und hätten die Ärzte mich nicht vorher immer abgewimmelt, wäre der sicher zu vermeiden gewesen. In der Reha habe ich einige Leute kennen gelernt, die schon mit Anfang 20 Bandscheibenvorfälle o.ä. hatten. Also durchaus im Bereich des Möglichen.
     
  6. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Da kann ich Leo nur Recht geben. Rückenschmerzen sind "oftmals" ein Zeichen von mangelnder Bauch- und Rückenmuskulatur.

    Allerdings bin ich durch eine Krankheit und einen danach folgenden Reitunfall darauf gekommen, daß es nicht nur die Pferde mit viel Schwung oder kurzem Rücken und Schub sind.

    Wie groß bist Du ist da nämlich meine nächste Frage. Ich hab auf meinem eigenen Pferd nur mit Schmerzmedikamenten reiten können. Ein Bandscheibenvorfall war es nicht, keiner fand die Ursache, keine Spezialklink.

    Kurzum, es war der Sattel, ich bin sehr groß und habe mit den langen Beinen Probleme in den Sätteln mit dem Oberschenkel, dadurch kann ich nicht so weit durchschwingen und hab Schmerzen.

    Gelöst habe ich das nach langem sparen mit einem maßgefertigten Sattel.

    Jetz ist das 2 Jungpferd so weit, Sattel paßt dem Pferd und ich kann höchstens 2 Tage am Stück reiten, dann keine Schuhe mehr zubinden.

    Jetzt hab ich mir mit Gewichts- und Größenangabe einen gebrauchten Maßsattel bestellt und hoffe, daß danach auch meine Rückenschmerzen, die ich seit 4 Jahren los war, auch wieder los werde.

    Ich hab sie nämlich nur auf meinem 2 Pferd. Meinen andereren reite ich im Maßsattel, nichts.

    Aber ich arbeite weiterhin an Rücken- und Bauchmuskulatur...nur Reiten hilft da nicht....und wenn es alle paar Tage nur 15 Minuten sind.

    Schau mal bei Eckard Meyners nach, ist extra für die Sitzschulung der Reiter.
     
  7. Mirijam

    Mirijam Neues Mitglied

    ich hoffe nicht das ich etwas bei den Bandscheiben habe. Ich bin erst 18, aber ich habe auch schon gehört das es einige Leute in meinem Alter gibt die einen Bandscheibenvorfall hatten. Der Schmerz ist genau in der Mitte des Rückens. VOn links nach rechts. Links tut es ein wenig mehr weh. Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus und kann mir sagen was das sein könnte.
    lg

    also bei mir ist es mit der Größe genau umgekehrt. bei mir sieht es aus als hätte ich ziemlich kurze Beine auf meinem Pferd. Das mit der Muskulatur hab ich mir auch schon gedacht, mal sehen was ich da für Übungen finden kann.
    Aber danke schon mal für die ganzen Tipps.
    lg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juli 2010
  8. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Es kann aber auch simpel ein blockiertes Iliosakralgelenk sein. Viele Reiter leiden darunter und es fühlt sich nach dem Reiten dann fast an wie ein verlagerter Hexenschuß.

    Iliosakralgelenk ? Wikipedia
    Quelle: Wikipedia

    Zur Not zum Doc, manuelle Therapie verschreiben lassen, die können es feststellen.

    Wenn Du klein bist, würd ich vielleicht mal für 1-2 Mal reiten einen anderen Sattel ausprobieren, der Dich anders hinsetzt als Deiner. Nicht auf Dauer, weil der ja nicht angepaßt wurde, aber um zu sehen, wie es Deinem Rücken dann geht:1:
     
  9. Mirijam

    Mirijam Neues Mitglied

    das könnte es wirklich sein, denn es fühlt sich wie ein Hexenschuss an. ich werd da jetzt mal nachlesen was man da so machen kann dagegen.
    lg

    ich habs gerade gesehehn was du gemeint hast, aber die Schmerzen sind weiter oben. Unter den Schulterblättern...
    lg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juli 2010
  10. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Definitiv würde ich erstmal zum Arzt gehen, um abklären zu lassen, ob es vielleicht eine erkennbare Ursache gibt.
    Oder ob es "nur" Muskelschwäche, Verspannungen o.ä. sind.

    Es kann auch sein, dass du eingerenkt werden mußt. Und dann erst gezielt Übungen machen kannst/solltest.
    Nur, das muss eben vom Fachmann abgecheckt werden.

    Meiner Erfahrung nach (bin selbst mit Rückenschmerzen "gesegnet"... Seit meinem 15. Lebensjahr... Verstärkt später noch durch einen Reitunfall mit Wirbelbruch.) kann, und muss man sogar, bei Rückenschmerzen sehr viel selbst für die Heilung oder Linderung tun.
    Aber vorher muss unbedingt geklärt werden, ob es eine erkennbare Ursache gibt. Die evtl. erstmal beseitigt werden muss.
     
Thema: Kreuzweh