1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kunstrasen als Paddockuntergrund

Diskutiere Kunstrasen als Paddockuntergrund im Haltung und Pflege Forum; Nicht nur wie vom Fußballplatz, sondern richtig vom Fußballplatz :) Kosten sind erträglich. Zumindest vom Material her. Da kostet uns jetzt ein...

  1. Magfin

    Magfin Vom Doppelten das Eine

    Nicht nur wie vom Fußballplatz, sondern richtig vom Fußballplatz :)

    Kosten sind erträglich. Zumindest vom Material her. Da kostet uns jetzt ein LKW mit ca 600qm Kunstrasen 99 Cent. Allerdings nimmt die Spedition knappe 600 Öcken pro LKW *seufz* Hier in der Nähe ist leider kein Sportplatz, der runderneuert werden muss in nächster Zeit, daher müssen wir uns welchen vom Lager holen.

    Klingt jetzt evtl. teuer. Aber wenn man nachrechnet, was es kosten würde, auszukoffern, zu schottern, Trennschicht, evtl. Riedwiesenhofplatten oder wasauchimmerfürplatten plus Sand... Da kommt man mit dem Rasen günstiger hin. Zudem ist es relativ schnell verlegt. Unser Nachbar-Bauer weiß schon Bescheid, von dem bekommen wir den Schlepper mit Frontgabel, da so eine Rolle geschmeidige 1,3t wiegt...

    Her haben wir den von kunstrasen-billiger.de

    Somit haben wir dann schonmal den einen Paddockabschnitt matschfrei. Das sind etwa 1000qm, eher etwas mehr. Aber da wir am Zaun ca. 1m Abstand lassen (also dort wird Matsch bzw. Naturboden bleiben), da sonst die Pferde nicht mehr geerdet sind und somit der Stromzaun nur von optischem Nutzen wäre, müsste es hinkommen.

    Hach, ich freu mich so :) Für nächstes Jahr habe ich dann noch geplant, zwischen drei ganz passabel stehenden Bäumen ein Sonnensegel zu spannen, einen Wälzplatz einzurichten und einen Schubberbaum zu basteln. Morgen basteln wir unsere erste Heutonne, die dann zusammen mit diversen Heunetzen für Bewegung und Knabberspaß im Paddock dienen wird (die Netze und Tonnen werden an den Bäumen befestigt, werden so etwa 5 Fressplätze sein, eher mehr).

    Hier mal Bilder vom Ist-Zustand:

    [​IMG]
    Angefangen oben links. Wo der Wasserwagen noch steht, wird neu eingesät. Die zwei ehemaligen Schrebergärten geradeaus werden nachgesät. Das sind dann sozusagen die "Hauskoppeln", wenn die Pferde aufgrund eines Seminars nicht komplett auf der Koppel stehen für ein paar Tage. Dann müssen wir sie nicht wieder mühevoll anweiden. Die Kirsche wird dann einer der Futterplätze.

    [​IMG]
    Blick etwas nach rechts geschwenkt. Dort wird grad noch der Schrott und Müll vom Vorbesitzer beseitigt.

    [​IMG]
    Hier der noch momentane "wilde" Misthaufen. Ab nächster Woche haben wir einen Mistcontainer. Aus diesen beiden Apfelbäumen wird noch das Totholz rausgenommen und werden später als Futterplatz und Schattenplatz dienen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2014
  2. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Cool, bei den Schrebergärten bitte drauf achten, dass ihr schaut, dass alle Kartoffeln raus sind!

    Ist der Preis 99Cent pro m² oder für alles?
     
  3. Magfin

    Magfin Vom Doppelten das Eine

    Da wurde nichts angepflanzt, das war "Wiese" :) Die säen wir jetzt mit Weidelgras-freier Mischung nach und hoffen, so das Weidelgras zu eliminieren.

    Beim untersten Foto sieht man leider nicht, dass hinter den beiden Haufen nochmal Platz ist, den wir komplett neu einsäen werden mit der Weidelgras-freien Mischung und das ebenfalls als Hauskoppel nutzen werden. Beim Schotter geht es rechts den Berg runter in die große Liegehalle. Dort wird nur mit Hanfstreu eingestreut und auch nur dort gibt es die Tränken. Sprich, die Pferde haben bissl was zu laufen :)
     
  4. Barrie

    Barrie Inserent

    ...ein Paradies ...
    ichbinnichtneidischnienichtgarnicht
    Barrie
     
     
  5. Magfin

    Magfin Vom Doppelten das Eine

    Danke Barrie, aber ist noch lange kein Paradies :) Ich hoffe so auf nächsten Sommer, dass wir da das Gröbste fertig haben.

    Jetzt müssen wir dann erstmal wieder alle Zäune ziehen. Unser Verpächter muss den andren Paddock-Abschnitt noch "entrümpeln" (Sträucher und Gestrüpp entfernen), Hackschnitzel drauf kippen, den Hang zum Reitzelt irgendwie befestigen, dass der Schlamm nicht runter rutscht. Die große Liegehalle wird momentan verputzt, dann wird sie noch gekalkt und die Stützpfeiler werden noch mit OSB-Platten verkleidet. Dann muss er noch den Aufgang von der Liegehalle zum Paddock schottern und einzäunen, vor der Liegehalle den Boden mit den schon von uns besorgten Gummimatten auslegen. Dann noch Strom zum Zelt (Licht und so) ziehen und dann können die Pferde endlich von der Koppel runter.

    Dann überleben wir irgendwie den Winter, schauen, wie sich der Kunstrasen so macht und überlegen dann, ob wir den anderen Abschnitt (der ja genauso groß ist wie der von den Fotos oben) auch damit belegen im Frühling. Im Winter zieht noch ein Hengstabsetzer ein, der unserem jetzigen Baby dann Gesellschaft leisten wird. Sprich: Dann haben wir neun Pferde. Ich habe dann noch vor, im Sommer ein größeres Pony zu kaufen, was meine Dicke dann im Unterricht entlasten wird, somit hätten wir dann zehn Pferde und das reicht dann auch.

    Und dann fällt mir ein, dass die zwei Gastpferdeboxen auch noch einen Wasseranschluss brauchen und auch noch gestrichen werden müssen *stöhn*.

    Aber dann, ja, dann wird es ein Paradies :D

    Edit: Die eine Frage seh ich ja jetzt erst... So wie ich es verstanden habe, kostet eine LKW-Ladung 99 Cent, also nicht pro m². Aber ich kann unsere Partnerin morgen nochmal fragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2014
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    1 ladung kostet nur 99 cent????? das glaub ich aber nicht...ich denke, des ist ein qm-preis!

    das wäre ja der hit!!

    :)

    faro
     
  7. Magfin

    Magfin Vom Doppelten das Eine

    Glaub es halt nicht :) Ist aber so, inkl MwSt :)

    Das teure ist wirklich die Spedition. Also wenn du in deiner Nähe ein Stadion hast, wo der Boden erneuert wird, kannst du ein großes Schnäppchen schießen.
     
  8. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Ich denke jetzt gerade an Mel. Weil die könnte sowas sehr gut gebrauchen und hat ein Stadium vor der Tür!
     
  9. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Schalke spielt aber auf Echtrasen ....
     
  10. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Na wird doch irgendwo im Pot Kunstrasen zu finden sein.
     
Die Seite wird geladen...

Kunstrasen als Paddockuntergrund - Ähnliche Themen

Heckenschnitt als Paddockuntergrund
Heckenschnitt als Paddockuntergrund im Forum Haltung und Pflege
Thema: Kunstrasen als Paddockuntergrund