1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Längerer Transport

Diskutiere Längerer Transport im Pferde Allgemein Forum; HI Wollte mal eure Meinung zum Thema Pferdetransport hören. also hole mein Pferd am samstag ab und die fahrt dauerd mit hänger so um die 4...

  1. mandiii

    mandiii Neues Mitglied

    HI
    Wollte mal eure Meinung zum Thema Pferdetransport hören.
    also hole mein Pferd am samstag ab und die fahrt dauerd mit hänger so um die 4 stunden.Habe transportgamaschen und kanister für wasser heu wird auch drin hängen und ein bisschen späne damit er nicht rutsch.Wie viele pausen sollte man machen sollte ich ihn für die pause abladen damit er ein bisschen laufen kann?(er ist verladefromm;geht super lieb und gerne auf den hänger)
    LG Mandy
     
  2. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Wenn sie gut im Reittrainging sind, lade ich nicht aus. Ich habe bei einer 5 Stunden fahrt, 2 kurze Pausen eingelegt, Heu nach gepackt, Trinken angeboten, etwas Möhren, da leichte Kost, und weiter ging es....Allerdings hört bei mir auch der Spaß bei einer 5 STunden Fahrt auf. Länger würde ich ein Pferd nicht transportieren...und an dem darauffolgenden Tag ist leichte dehnende Bewegung angesagt, damit es keinen Muskelkater gibt, denn das Ausbalancieren ist für manche anstrengende Arbeit. Ebenso biete ich Mash an, damit die Verdauung das gut weg steckt
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Also bei 4 Stunden Fahrt würd ich glaub ich gar keine Pause machen. Das hält ein Pferd glaub ich noch ganz gut so aus. Abladen würd ich auf gar keinen Fall. Vllt höchstens mal kurz anhalten, schauen ob Pferd was saufen mag und gucken ob alles ok ist und dann aber gleich wieder weiterfahren.
     
  4. mandiii

    mandiii Neues Mitglied

    dankee für die tollen tipps ist ja ne gute idee mit den dehnübungen ,werde ich auf jeden fall machen.
    Ja 1 bis 2 mal auf jeden fall gucken ob er was trinken will und futter auffüllen.Denke auch das das rausholen zu viel stress wäre.Wegen der autobahn usw.
     
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ist das ein neues Pferd für dich?
    Auf keinen Fall ausladen! Du kannst nie wissen, wie es sich verhält und ob es wieder einsteigt. Mehr Stress kannst du einem Pferd nicht antun.
    4 Stunden Fahrt sollten gehen, wichtig ist, dass der Hänger ruhig gefahren wird und auch sonst gut auf der Strasse "liegt". Also nicht irgendeine alte Möhre nehmen. Für richtig lange Strecken sind LKWs am besten geeignet, aber 4 Stunden ist ok. 1-2 mal halten, Pferdi Leckerli und Wasser geben, gut ist.
    LG
     
  6. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Ist das Pferd denn längere Fahrten gewöhnt?

    Ich würde auch auf keinen Fall ausladen. Am besten wirklich mal kurz anhalten, schauen und dann weiter. Meiner wurde immer unruhig, wenn wir langsamer wurden, bzw. angehlten haben. Während der Fahrt sind sie ja damit beschäftigt ihr Gewicht auszubalancieren.

    Ansonsten müsst ihr halt auf das übliche achten, keine flatternde Plane oder so, aber das ist ja klar. Und lieber einen kleinen Umweg in Kauf nehmen, dafür aber keine scharfen und möglichst wenig Kurven fahren.
     
  7. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Wie mienst Du das denn? Auf der Autobahn bzw auf nem Rastplatz auf der Autobahn darfst Du sowieso nicht abladen...Das ist nicht erlaubt. Dafür müßtest Du dann abfahren. Für sowas sucht man sich am besten vorab einen Stall als Zwischenstopp, mit denen man vorher vereinbart, dass das Pferd dort auf eine weide kann oder ähnliches. das bietet sich an, wenn man wirklich lange Fahrten hat oder wenn man zwischendurch wo übernachten muss.
    Bei vier Stunden würd ich auch durchfahren und die "Pipipausen" nutzen, um nach dem Pferd zu schauen und Wasser anzubieten.
    Einstreuen würde ich den Hänger auf jeden fall leicht, weil viele Pferde sonst einhalten und kein Wasser lassen. Das könnte dann leicht zu Koliken führen.
    Ansonsten ist es mE das Besten, wenn das Pferd nach der Fahrt die Möglichkeit hat, sich noch frei zu bewegen. Das ist nicht nur gut für die Muskulatur, sondern auch für die Darmtätigkeit.
     
  8. kraeg

    kraeg Inserent

    Hallo Mandiii,

    sofern dein Pferd gesund ist, sich nicht im Hänger total aufregt und schwitzt und draußen nicht gerade 35 Grad im Schatten herrschen, dann braucht es weder Trinken noch Essen (außer als Beschäftigung gegen Langeweile).

    Außerdem würde ich nach jeder Stunde einen kurzen Halt machen, schauen ob alles in Ordnung ist, ihm einen Apfel geben und weiterfahren Auf keinen Fall würde ich es ausladen. Es muss sich nicht seine Beine vertreten so wie wir und was aus dem Hänger herauskommt, muss auch wieder hinein. So was kann die Fahrt unnötig und heftig verlängern.

    Viel wichtiger ist, eine pferdegerechte Fahrstrecke zu wählen. Also lieber 50 km Umweg über Autobahnen als über Landstraßen und durch Orte zockeln (anfahren, bremsen, stehen ...). Eine monotone Fahrt ohne viel Gekurve ist immer das Beste für dein Pferd.
     
  9. mandiii

    mandiii Neues Mitglied

    Danke für die tollen Antworten.Ja eigtl miente ich auch das man abfährt und ihn dann da mal ein bisschen rumführt war nur ein gedanke.Habe auch mit unseren TA gesprochen und die meinten 4 stunden fahrt ist ja nich besonders lange.die meinten man sollte eine pause machen und gucken ob alles in ordnung ist und dann weiter fahren...
    Ja wichtig finde ich es,dass dort ein bisschen einstreu ist das er nicht rutscht:)
    Ja ist mein neues Pferd weil meine mutter ja "unsere" Pferde einfach behalten hat (aber das ist eine lange geschichte).
    Und er geht super toll auf den Hänger und ist auch schon öfter gefahren.
    Habe mir auch Transport gamaschen gekauft.Wobei er das aber nicht kennt.
    Also werde ich sie ihm dran machen und ihn vor dem verladen ein bisschen führen und gucken wie ihm das so passt.Wenn er wie wild ausschlägt usw. dann kommen sie wieder ab.Und wenn er sie aktzeptiert bleiben sie dran.
    Weil mir von vielen seiten gesagt wurde und es auch meine meinung ist das bei 4 stündiger fahrt doch es sehr wichtig ist einen Bein und sehnen schutz zu haben:)
    LG mandy
     
  10. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Die meisten Verletzungen entstehen eh beim ver- und abladen :wink: Aber trotzdem (oder gerade deswegen!) gut, dass du welche besorgt hast :)
     
Die Seite wird geladen...

Längerer Transport - Ähnliche Themen

Welche Bachblüten ect kann man bei längerer Boxenruhe geben?
Welche Bachblüten ect kann man bei längerer Boxenruhe geben? im Forum Naturheilmethoden
Halsverlängerer bei Jungepferdeausbildung ein "No-Go"!?
Halsverlängerer bei Jungepferdeausbildung ein "No-Go"!? im Forum Ausrüstung
Halsverlängerer für Pony
Halsverlängerer für Pony im Forum Dressur
Wie mache ich meinen WB einen Halsverlängerer ran???
Wie mache ich meinen WB einen Halsverlängerer ran??? im Forum Allgemein
dickes bein seit längerer zeit
dickes bein seit längerer zeit im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Längerer Transport