1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(Laser)Akupunktur

Diskutiere (Laser)Akupunktur im Sonstiges Forum; Mich würde interessieren wer von euch hiermit schon bei seinem Pferd Erfahrung sammeln konnte? Ich hatte ja letzte Woche meinen Isi akupunktieren...

  1. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Mich würde interessieren wer von euch hiermit schon bei seinem Pferd Erfahrung sammeln konnte?

    Ich hatte ja letzte Woche meinen Isi akupunktieren lassen (für die Verdauung) er reagierte auch darauf, schüttelte viel den Kopf, gähnte und ließ den Schlauch raus hängen. Zudem hat der Bauch ordentlich gegluckert.
    In der Nacht hat er dann ordentlich geäppelt.

    Ich würde das gerne regelmäßig unterstützend machen...hoffe es bringt was :bahnhof: Also dass es ihm gut tut und er nie nie nie nie mehr niemals einen Futterklumpen mehr entwickelt.

    Was denkt ihr wie oft man das tun sollte?
    20-30min kosten mich ~40 Euro nicht ganz billig aber wenn es was bringt mach ichs natürlich.

    Manche Therapeuten sagen gerade am Anfang wöchentlich und dann 1-2 mal im Monat.
    Andere sagen alle paar Wochen reichen

    Mhhhh...kenn mich da nicht so aus.
    Hätte gesagt ich lass es 2-3 mal im Monat machen.
    Ich freue mich über eure Meinungen und Erfahrungen.
    Bitte keine Grundsatzdiskussion über Akupunktur, ich glaube daran und bei Pony hat es auch was ausgelöst.
    Mich fasziniert das wirklich :)
     
  2. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Ich hab ein COPD Pony und lass das immer mal wieder bei Gelegenheit machen.
    Bei der chiropraktischen Behandlung werden auch zum Abschluss immer noch ein paar Nadeln gesetzt.
     
  3. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Bist du zufrieden? Also sieht man eine Verbesserung?
     
  4. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Bei der COPD ist es immer ein bisschen "alles hilft ein Stück weiter".
    Und mit der Chiro bin ich eh zufrieden und Reaktionen auf die Akupunktur sieht man beim Beobachten.
    Ich spieledaja auch immer wieder mal mit dem Gedanken, einen Kurs zu machen. Leider sind die Besseren schon recht deutlich teuer für den Eigenbedarf und der, den ich machen wollte, hat feste Zeiten, die mir nicht immer passen von der Organisation.
     
  5. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Spencer hat ein halbes Jahr 3x wöchentlich Akupunktur bekommen wegen des Shiverings. Laser und Nadeln. Als ich ihn relativ frisch hatte, zum Aufbau.

    Ich fand es sehr effektiv, allerdings bekam Spencer zu der Zeit auch Magnetfeldtherapie, also volles Programm.

    Obsi.
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Im Grunde..kannst du das selber machen! :)
     
  7. Akupunktur selber durchführen, als Laie?? :autsch:
     
    PinkPony, pjoker und *FrogFace* gefällt das.
  8. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ich denke Faro meint den Laser, den man für bessere Heilung etc. verwendet.

    Die Akupunkturpunkte sollte man bei einer Akupunktur schon kennen....
     
    Luki, Farooq, pjoker und einer weiteren Person gefällt das.
  9. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Meinte den Laser! Sorry!!
     
  10. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Ui sogar 3 mal wöchentlich.... aber tat ihm sicher gut. Dann noch in Kombi mit der Decke.

    Würde ich nie tun.

    Ich gab gesehn wie lang meine Freundin da gedrückt und gesucht hat, immer mit dem Blick zu Pony bei welchem Punkt er anspricht.

    Ich würde auch max selbstständig Arnica als Globuli geben, dafür gibts Ausbildungen und Fachleute. Trau ich mir auch nicht zu....so ists mut der Akupunktur (da ists auch egal ob mit Nadel oder Laser)

    Ich hab nur keine Ahnung in welchen Abständen ich das tun soll.... bzw machen lassen soll was da Sinn macht.
     
    *FrogFace* gefällt das.
Thema: (Laser)Akupunktur