1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leichter Sitz

Diskutiere Leichter Sitz im Allgemein Forum; Ich hab ja unlängst mal wieder bei einer Reitstunde in einer konventionellen Reitschule zugesehen. Und da wurde auch der leichte Sitz geübt. Nun...

  1. Ich hab ja unlängst mal wieder bei einer Reitstunde in einer konventionellen Reitschule zugesehen. Und da wurde auch der leichte Sitz geübt. Nun war ich ziemlich irritiert,weil dort die Hände frei schwebend getragen wurden. Ich kennen das so,dass man die Hände am Hals anlegt,ggf sogar bei längeren Geländestrecken im leichten Sitz mit Zügelbrücke.
    Bei den Reitschülern fiel auf,dass die so,extrem unruhig im Sitz und in der Hand waren. Das wird m.E. durch die angelegten Hände deutlich reduziert. Aber was ist korrekt?
    Wie reitet ihr leichten Sitz?
    Ich kram gleich mal die Richtlinien raus,weil da wohl in der neuen Fassung was überarbeitet wurde.Glaub nur nicht,dass das die Hände betrifft.
     
  2. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Lange Strecken: Zügelbrücke, aber Zügel länger :)
    Normal im Parcours, bzw auf kürzeren Strecken trage ich die Hände auch frei, knapp überm Mähnenkamm bzw daneben. Festgestellte Hände wirken mMn zu starr, allerdings muss man natürlich lernen sie frei und unabhängig zu tragen :)
     
  3. Butterblume :))

    Butterblume :)) Inserent

    Ich trage die immer frei, egal ob in der Halle, beim Springen oder im Gelände..... Kenne das nicht anders. Was ne zügelbrücke ist musste ich gerade googlen :biggrin:
     
  4. Käfertrulla

    Käfertrulla Inserent

    Ich leg im leichten Sitz auch gerne auf und gerne auch mit Zügelbrücke. :mx10: Bei der Sitzlonge jetzt musste ich allerdings sogar leichten Sitz im Trab mit Armen frei zur Seite reiten, eben zur Übung.
     
     
  5. Sancta

    Sancta Bekanntes Mitglied

    Ich habe das auch so gelernt, dass die frei getragen werden. Bei angelegten Händen hätte ich vermutlich das Problem, dass ich immer wieder nach vorne kippen würde.
     
  6. [​IMG]
    Bild bei gutefrage.net gefunden.
    So ungefähr hab ich das mal gelernt.
     
  7. Maybee

    Maybee Bekanntes Mitglied

    Also meine RL meinte auch, ich sollte es mal mit der Zügelbrücke versuchen, da das mit freien Händen sehr anstrengend ist (mein Muskelkater nach der Reitstunde gibt ihr recht).
    Nur geht das mit der Zügelbrücke nicht bei mir, da ich mit kurzen Armen und langem Rumpf geschlagen bin. Um die Hände auf den Hals zu bekommen, muss ich mich zu weit nach vorn legen und einen unmenschlichen Katzenbuckel machen.
     
  8. Hathor

    Hathor Inserent

    Ich bin auch "Freiträgerin". Mit der Zügelbrücke fühle ich mich so starr und unbeweglich in den Händen :bahnhof:
     
  9. Barrie

    Barrie Inserent

    Ich hab das auch mit aufgelegten Händen gelernt...allerding ist da manches auch vom Sattel abhängig, denn mit den kurzen Bügeln, die ich für den LS brauche, komm ich bei einem dressursattel kniemäßig an meine Grenzen,
    mit VSD-Sattel gehts gut.
    Barrie
     
  10. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Das kann sein^^ ich spring ja auch im Dressursattel...
     
Die Seite wird geladen...

Leichter Sitz - Ähnliche Themen

"Leichter" Sitz
"Leichter" Sitz im Forum Allgemein
leichter sitz? 1. springstunde..
leichter sitz? 1. springstunde.. im Forum Springen
Der Normalsitz nach Seunig - Kufen?
Der Normalsitz nach Seunig - Kufen? im Forum Dressur
Sitzprobleme lösen
Sitzprobleme lösen im Forum Allgemein
Übung "Entspanntes Sitzen"
Übung "Entspanntes Sitzen" im Forum Allgemein
Thema: Leichter Sitz