1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Leichter" Sitz

Diskutiere "Leichter" Sitz im Allgemein Forum; Werde das Video zu Hause bearbeiten, YouTube ist nicht so meins. Ja, es ist auch hauptsächlich die Hinterhand welche mir zu schaffen macht ;). Und...

  1. Marvi

    Marvi Neues Mitglied

    Werde das Video zu Hause bearbeiten, YouTube ist nicht so meins.
    Ja, es ist auch hauptsächlich die Hinterhand welche mir zu schaffen macht ;). Und stimmt, die Hände sind wirklich hoch... hast du einen Tipp wie ich die richtige Höhe einschätzen kann?
    Wenn ich mal solange drauf bleibe, dass ich noch denken kann:pfeif:, versuche ich es :)
    Betreffend Po aus dem Sattel, eine Theorie meinerseits war, dass wenn ich beim Buckeln in die Bügel stehe noch weniger "Sitz" habe und das Gleichgewicht flöten geht (vllt. ist es doch nicht so gut wie angenommen ^^)?
     
  2. emmaxx

    emmaxx Bekanntes Mitglied

    Mit Hinterhand meinst Du jetzt was genau?

    Nun ja, man sagt generell 1 Handbreit über dem Widerrist.
    Also, Arme locker herunterfallen lassen, Zügel aufnehmen, Kontakt zum Pferdemaul herstellen und die Hand einfach in Richtung Pferdemaul "ziehen" lassen, dann hast Du auch automatisch die Ideallinie Ellenbogen, Hand, Pferdemaul.

    Was Du aber vielleicht auch mal probieren kannst, wäre, dem Pferd einen Halsriemen (z.B. von einem Martingal oder einen Steigbügelriemen) umzulegen, in den Du auch 'reingreifen kannst. Alternativ ein paar Haare Pferdemähne mitgreifen.

    Nein, Du mußt dazu nur stabil im Bügel stehen (Bügel unter die Fußmitte!), also mit vollem Gewicht, probiere das einfach mal ein bisschen im Stand, Schritt usw. ... dann verstehst Du, wie es gemeint ist. Dann kann das Pferd unter Dir machen, was es will, Du bleibt oben.
    Wenn Du im Sattel bleibst, kriegst Du jede Bewegung direkt unter den Po geknallt, das ist viel schwieriger auszusitzen.
     
  3. Marvi

    Marvi Neues Mitglied

    :ti9:, wenn das Pferd den Po hebt, dann habe ich ein Problem; mit Stoppern, Seitwärts-Bucklern und Vorderhand heben, weniger.
    Ja, das sagen sie auch, nur ist wohl meine Handbreite die eines Riesens ;). Gute Idee, mach ich.
    Und das mit dem stehen werde ich in der nächsten Gruppenstunde ausprobieren.
    Danke :)
     
  4. emmaxx

    emmaxx Bekanntes Mitglied

    Logisch, wenn die Hinterhand hochkommt, haut's Dir den Sattel unter den Po ... daher eben gucken, dass Du dann ordentlich in den Bügeln stehen kannst (im Gleichgewicht!), um das zu verhindern.
    Viel Spaß beim Üben! :)
     
    Marvi gefällt das.
     
  5. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ist es immer dasselbe Pferd? Manche Pferde buckeln auch einfach nur sowas von gemein, dass sich kaum jemand halten kann. Andere springen rum wie doof und nehmen einen dabei aber ganz weich mit. Da kann man nicht immer den Unterschied bei sich finden, denn die Rückentechnik beim Bocken ist eine ganz weitreichende Sache. :biggrin:
     
    Torin, Barrie und nasowas gefällt das.
  6. Marvi

    Marvi Neues Mitglied

    Ja, resp. früher immer das Gleiche und jetzt auch wieder. Mal schauen wie weit ich all die Tipps umsetzen kann :), und solange hat der eine Reitstall einen wirklich weichen Boden ;)
     
  7. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich würde versichern , wenn es so ein gemeines buckeln ist, den Fokus darauf zu legen dass das Pferd nicht bockt. Also quasi das Problem im keim Ersticken.
    Also erfühlen bevor es bockt, Lösungen finden die es verhindern. Ablenken, Dinge unterbinden die zum Bocken führen...
     
  8. Marvi

    Marvi Neues Mitglied

    An der Analyse des Auslösers bin ich noch dran ;). Ja, unterbinden wäre natürlich die beste Lösung, aber nichts desto trotz sollte ich "etwas" stabiler sitzen und nicht gleich :mx39:
     
  9. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    Ich würd mich auf so ein Pferd einfach nicht mehr draufsetzen.
     
    Elchhexe, Fjordi, *FrogFace* und 2 anderen gefällt das.
  10. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich auch nicht, dabei lernt man auch nix außer evtl gut fallen.
    Wenn ein Pferd einen immer wieder absetzt dann stimmt was nicht und dann einfach „besser sitzen“ ist zwar wünschenswert aber nicht die Lösung.
    Irgendwas führt Ja zu dem Bocken und das ist nicht normal. Und wie Frau Horst schon sagte: manche Böcke so dass keiner oben bleibt.
    Ixh glaube wirklich es sind nicht die, die nur gut sitzen diejenige. die oben bleiben sondern die, bei denen erst keiner bockt. Und eigentlich ist es normal dass man nicht bockt. ( erschrecker und mal ein Freuden hopser ausgenommen)
     
    PinkPony und ayla-fan gefällt das.
Die Seite wird geladen...

"Leichter" Sitz - Ähnliche Themen

Leichter Sitz
Leichter Sitz im Forum Allgemein
leichter sitz? 1. springstunde..
leichter sitz? 1. springstunde.. im Forum Springen
Übung "Entspanntes Sitzen"
Übung "Entspanntes Sitzen" im Forum Allgemein
Deutscher Schwersitz - Was ist das?
Deutscher Schwersitz - Was ist das? im Forum Allgemein
Neue Besitzer unserer Pferde lassen sie abmagern und verhungern
Neue Besitzer unserer Pferde lassen sie abmagern und verhungern im Forum Pferde Allgemein
Thema: "Leichter" Sitz