1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leidige Deckenthema

Diskutiere Leidige Deckenthema im Haltung und Pflege Forum; Hallo Leute, ich quäle mich schon seit dem Winter mit der Frage rum, wie ich es meinem Pony einfacher machen kann. Gismo hat im Winter das...

  1. trullaplüsch

    trullaplüsch Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    ich quäle mich schon seit dem Winter mit der Frage rum, wie ich es meinem Pony einfacher machen kann.

    Gismo hat im Winter das totale Sibirische Winterfell...nen Mammut ist ein Pups dagegen, dadurch kann ich ihn im Winter kaum oder nur ganz leicht bewegen und beschäftigen, da er sehr schnell schwitzt und dann noch wahnsinnig nachschwitzt. Dementsprechend bekomme ich ihn schwer trocken, so das er den Tag dann nicht mehr auf die Weide kann.

    Letztes Jahr hat er schon im Juli angefangen Winterfell zubilden...im Oktober war er schon komplett im Winterfell und kam schon nassgeschwitzt von der 24h Weide...dann beim Einstallen war er klatschnass in der Box.....somit hatte ich ihm dann Ralleystreifen verpasst....hat ihm etwas geholfen, aber fürs Arbeiten hat es nicht viel gebracht.


    Nun für dieses Jahr wollte ich mir schon mal rechtzeitig Gedanken machen, wie ich es für ihn leichter machen kann, obwohl ich mich dagegen immer gewehrt habe, ein Deckenpferd zu haben. Aber es scheint nicht anders zugehen, wenn ich mit ihm auch im Winter was machen möchte.

    Nun stellt sich die Frage, wie und welche Decke nehme ich. Sie muss extrems reissfest sein, weil sie sonst keine 5Min. auf der Weide überleben würde.

    Ich kann morgens nicht umdecken, somit muss die Decke auch übernacht für Gismo tragbar sein, damit er darunter nicht schwitzt....

    Komplettschur, oder Teilschur....? Soll ich ihm im Sommer 1x scheren, damit er neubilden muss und danach nochmal scheren und eindecken?


    Ich bin am Verzweifeln, bei den ganzen offenen Fragen
     
  2. La Paz

    La Paz Inserent

    Hast du das schon mal abklären lassen, ob er vielleicht ein Stoffwechselproblem hat? Denn das er im Juli schon anfängt, wo es eigentlich noch recht warm ist, finde ich etwas ungewöhnliches.

    Ich täte einen Tierarzt fragen, was du da machen kannst.
     
  3. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Das ist ein guter Gedanke von La Paz. Ansonsten muss ich sagen, ich deck ein ohne zu scheren. Mein Hotta hat nicht so viel Winterfell, dass er Schweißausbrüche bekommt. Die ganzen Outdoordecken sind inzwischen eh atmungsaktiv, wenn du ne vernünftige kaufst, haben also auch noch Abschwitzfunktion. Ich würd Dir ne 1200 Denier-Decke empfehlen, das ist extrem reissfest. Ich hab ne 600er, die hat schon kleine Risse von dieser Saison. Ich hab bis es richtig extrem gefroren hat mitt 100 Gramm-Füllung eingedeckt und in der Zeit, woe es richtig eisig war, mit 300 Gramm. Bin dann wieder zu ner 100 Gramm Füllung übergegangen und seit es nachts nicht mehr friert hat meiner die Decke runter. Im Stall ist es auch nachts mE warm genug.Und tagsüber ist es eh zu warm für ne Decke. Evtl könntest du auch ne ungefütterte Regendecke nehmen und die schon ab dem frühen Herbst auflegen, wenn er so früh Fell schiebt. Wobei ich das, wie La Paz sagt, erst mal abklären würde, ob da ein Stoffwechselproblem vorliegt. Kaltis haben leider gerne mal Probleme mit dem Stoffwechsel.
     
  4. trullaplüsch

    trullaplüsch Neues Mitglied

    @La Paz


    Also ich hab ein grosses Blutbild machen lassen, wo keinerlei Auffälligkeiten zu erkennen waren.

    Worauf ziehlt Deine Frage....auf Cushing??? Nee, andere Pferde haben auch dann angefangen zu schieben, als Gismo anfing...sie waren da komplett draussen 24h. Ich hab es nur gesehen, weil er dann ins rot wechselt....So sah er dann im Oktober aus

    [​IMG]

    Wir haben eine Cushing-Stute im Stall....dann müsste er ja das Fell schlecht los werden....bzw. das Fell müsste unregelmässig wachsen. Hat er alles nicht. Er ist bei allem als Erster dabei....das Fell wirft er schon seit Mitte Februar wieder ab...da haben andere noch nicht einmal dran gedacht. Das Fell wirft er auch gleichmässig ab und hat jetzt schon fast wieder Sommerfell....
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2010
     
  5. La Paz

    La Paz Inserent

    Ich muss zugeben, dass ich kurz daran gedacht habe. Was es sonst noch an Stoffwechselprobleme geben kann, weiß ich leider nicht. Ich hab so ein Problem noch nie gehabt, nur für mich hört sich das so vom schreiben an, dass es ein Stoffwechselproblem ist, denn welches gesunde Pferd schiebt im Hochsommer Winterfell? Blutbild hast du ja schon machen lassen.. Was macht man sonst noch für Untersuchungen? Ich täte da vermutlich wirklich meinen Tierarzt vertrauen und ihn nochmals zur Rate ziehen und wenn es eben kein Stoffwechselproblem ist, abklären ob es von was anderen kommt und wenn nicht, dann wird der Tierarzt dir vermutlich am besten sagen können, ob du nicht lieber einmal scherst oder eindeckst.

    Auch wenn sie 24h draußen stehen, sollten Pferde im Juli noch nicht anfangen Winterfell zu schieben. Da ist es ja noch viel zu warm und die Pferde schwitzen auf der Weide vom nichts tun.
     
  6. trullaplüsch

    trullaplüsch Neues Mitglied

    @La Paz


    Aber dann müsste die halbe Herde doch Stoffwechsel-Probleme haben, denn sie haben da alle angefangen.

    Ich war jetzt nun nicht die Nächte draussen auf der Weide, aber wir haben viel Wind von der Elbe her, also da erklärt es sich für mich schon, warum sie dann mit Fell anfangen.....


    TA hält es für normal und hat keine Befürchtungen in Sachen Stoffwechselerkrankung
     
  7. La Paz

    La Paz Inserent

    Ja gut, wenn das Region abhängig so ist, dass es nachts durch Wind sehr kalt ist, dann kann das schon sein..
     
  8. trullaplüsch

    trullaplüsch Neues Mitglied

    Wäre es geschützt, dann und windstill, dann wäre es wohl nicht so frisch und von Nöten, dickeres Fell anzuschaffen.

    Hier könnt ihr quasi hören, wie dort der Wind pfeifft

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=jrjbW_JGZW0"]YouTube- Weideblick[/ame]


    Und hier hat er schon seinen leichten Rotstich.....Anfang von Winterfell....ganz leicht (wieder mit Wind)

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=olYX6IWjAYo"]YouTube- am Grasen[/ame]
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2010
  9. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Dann würd ich ihn relativ frühzeitig mit ner ungefütterten Regendecke eindecken. Dann schiebt er vielleicht einfach nicht so viel Fell und schwitzt nicht so.
     
  10. La Paz

    La Paz Inserent

    Täte ich dann auch...

    Meine trägt im Winter auch nur ne Regendecke, damit sie ihr Gewicht behält und nicht so viel Energie aufbringen muss, dass sie warm bleibt.
     
Die Seite wird geladen...

Leidige Deckenthema - Ähnliche Themen

Sattel - das leidige Thema!
Sattel - das leidige Thema! im Forum Pferde Allgemein
Altes leidiges Thema von uns- das antraben! Tipps??
Altes leidiges Thema von uns- das antraben! Tipps?? im Forum Dressur
Pferdekauf.... leidiges Thema
Pferdekauf.... leidiges Thema im Forum Pferde Allgemein
Thema: Leidige Deckenthema