1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LG Zaum oder auch das Glücksrad

Diskutiere LG Zaum oder auch das Glücksrad im Ausrüstung Forum; So, hier gab es ja schon diverse Diskussionen über gebisslose Zäumungen, jetzt möchte ich aber wissen, ob hier jemand speziell Erfahrung mit dem...

  1. Katrin

    Katrin Inserent

    So, hier gab es ja schon diverse Diskussionen über gebisslose Zäumungen, jetzt möchte ich aber wissen, ob hier jemand speziell Erfahrung mit dem LG Zaum (Glücksrad) gemacht hat. Ich bin sehr hin und hergerissen, hört sich ja einerseits gut an, andererseits hab ich Bilder gesehen, die nicht so schön waren, allerdings auch nur ganz kurze Ausschnitte.

    Wer kann mir bezüglich des LG-Zaumes was erzählen?

    Liebe Grüße
     
  2. Katrin

    Katrin Inserent

    So, da keiner geantwortet hat, versuche ich es jetzt nochmal. Vielleicht ist ja jetzt jemand dabei, der damit Erfahrungen gemacht hat?

    Liebe Grüße
     
  3. sidocelline

    sidocelline Inserent

    Hi!

    Soo viel kann ich auch nicht drüber sagen. Ich meine, ich hätte in irgendeiner Pferdezeitschrift, ich glaub der Cavallo, mal einen Bericht darüber gesehen. Da haben mehrere Reiter das Glücksrad auf ihren Pferden getestet. Das Ergebnis war durchwachsen. Manche kamen sehr gut damit zurecht, u. a. eine hochklassige (S aufwärts) Dressur-Reiterin, die anfangs sehr skeptisch war. Aber sie meinte, auch feine Hilfengebung sei damit ohne Probleme möglich. Andere fanden die Einwirkung nicht so gut. Einig waren sich meine ich alle darin, dass ein dauerhaftes und ausschliessliches Reiten mit dem Glücksrad zumindest auf hohem Dressur- und Springniveau nicht möglich sei.

    Dürfte also wie bei vielen Dingen sein: kommt drauf an, für was man es nutzen will und welche Ergebnisse man erwartet.

    Wenn ich nur ein bisschen nett vor mich hinreiten will, reite ich ganz gern mal gebisslos. Ich denk immer, fürs Pferd ist es auch mal ganz entspannend, nichts weiter im Maul zu haben. Aber wenn ich Dressur-Unterrichtsstunde habe, gehe ich immer mit Gebiss. Weder kann ich gut genug reiten, um mein Pferd ohne Zügeleinwirkung genügend an die Hilfen zu bekommen, noch ist mein Stuti ausreichend ausgebildet, um ohne Einwirkung übers Gebiss dressurmässig korrekt zu gehen.

    Ciaou,
    Sidocelline
     
  4. Katrin

    Katrin Inserent

    Ja, den Bericht hab ich auch gelesen, aber da es "nur" ich glaube 4 Reiter waren, dachte ich mir, dass Erfahrungsberichte von anderen Reitern ja nicht schlecht wären.
    Hmm, OK, ich hoffe, hier haben noch viele andere erfahrungen gemacht.

    Interessant finde ich auch die Internetseite von Molekur (oder wie die geschrieben wird), die preisen das Ding ja an, als ob es das non-plus-ultra wäre. Klar, die wollen es ja verkaufen, aber interessant ist das schon, vor allem, wenn man ein Video sieht, wo ein Pferd damit gefahren wird. Andersrum sieht man da einen Reiter, wo ich denke naja, da hätte man ein besser ausgebildetes Pferd sowie Reiter nehemn können, als Werbung kommt das nicht so gut.

    Wie fandest du denn die Einwirkung überhaupt? Kam das sehr gut an, oder war das eher so "naja, ich mach mal was die will", oder sogar scharf? Das würd mich auch mal interessieren, kann mir kein Bild darüber machen.

    Liebe Grüße
     
     
  5. sidocelline

    sidocelline Inserent

    Also, ich hab´s ja noch nicht ausprobiert, würde ich aber gern mal machen. Ich stelle mir die Wirkung eigentlich ähnlich wie das Bitless Bridle vor, also eher nicht fein oder scharf. Ich denke, man muss mit Kreuz und Bein gut am Pferd sein, weil man sonst mit der Hand schon recht deutlich zupacken muss. Mir und meiner Stute liegt genau das eher nicht: ich bin zu schlecht mit dem Bein und sie ist zu empfindlich im Maul. Deswegen wär´s für uns wohl nur was, wenn wir "nur zum Spass" reiten, ohne uns irgendwas dressurmässiges zu erarbeiten.
    Aber wie gesagt, ich hab´s leider bislang noch nicht ausprobieren können.

    Ciaou,
    Sidocelline
     
  6. Katrin

    Katrin Inserent

    Schade, genau das ist es nämlich, was ich wissen möchte. Ich hoffe, dass jemand anderes hier damit schon geritten ist, denn 80 € nur zum probieren ist doch etwas teuer...
    Aber vorstellen kann ich es mir genauso wie du, mal sehen.
    Liebe Grüße
     
  7. Fujai

    Fujai Guest

    oh hier gibts ja schon ein thema darüber, feini :biggrin:
    ich hab vor mir dieses "glücksrad" zu kaufen (und das buch), bin schon sehr gespannt darauf.. und werde dann auch berichten wie wir uns so anstellen damit.
    allerdings kanns noch etwas dauern mit dem bericht, da ich momentan nach einem gebrauchten ausschau halte bzw. werd ich auch erstmal ein paar sachen versteigern, damit ich es mir leisten kann :laugh:

    evtl. gibts ja mittlerweile schon jemanden der mehr sagen kann??
     
  8. Hatschi

    Hatschi Große Pläne- aber keinen Plan!

    Bei uns im Stall ist jemand, dessen Pferd hat sich den Kiefer gebrochen und nu sucht sie eine Möglichkeit gebißlos zu reiten.Sie hat nun schon so einiges ausprobiert aber war mit nichts recht zu frieden,nun hat sie sich auch das Glücksrad bestellt wenn sie anfängt damit zu reiten werde ich bericht erstatten:wink:
     
  9. Fujai

    Fujai Guest

    oh guuuuut *spannung* lol
     
  10. SaMo

    SaMo Pferdephysiotherapeutin

    Ich habe nachdem Gauner die Zungenteilamputation hatte auch einige gebisslose Variaten ausprobiert. Unter anderem auch das Glücksrad - damals hatte es nur noch nicht so einen tollen Namen und auch einen angenehmeren Preis:1:.
    Ich fand es nicht gut!
    Gauner war immer recht eigenwillig und im Notfall kam ich mit dem Rad nicht durch. Wenn man ein verlässliches Pferd hat, welches in blöden Situationen nicht kopflos wird, kann es funktionieren, aber ein wild davon stürmendes Pferd mit Glücksrad zur Besinnung zu bringen ist eher schwierig (ich weiss es gehört mehr dazu als doof im Zügel zu ziehen - dies ist aber nicht das Thema).
    Ich bin dann zur Hack gekommen und bei dieser Vaqriante geblieben bis wir langsam wieder mit Gebissen arbeiten konnten.

    Sandra
     
Die Seite wird geladen...

LG Zaum oder auch das Glücksrad - Ähnliche Themen

Kappzaum oder Schenkeltrense?
Kappzaum oder Schenkeltrense? im Forum Ausrüstung
Longieren mit Kappzaum, Hilfszügel oder einfach nur mit Trense?
Longieren mit Kappzaum, Hilfszügel oder einfach nur mit Trense? im Forum Bodenarbeit
Zäumungen und Gebisse
Zäumungen und Gebisse im Forum Ausrüstung
Kappzaum am Jungpferd
Kappzaum am Jungpferd im Forum Ausrüstung
Erfahrungen mit Trensenzaum Bella
Erfahrungen mit Trensenzaum Bella im Forum Ausrüstung
Thema: LG Zaum oder auch das Glücksrad