1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Longieren für anfänger

Diskutiere Longieren für anfänger im Bodenarbeit Forum; Hallo. Ich hab da mal eine Frage :) Ich will mein Pferdchen longieren aber weiß nich wie... Ich würde es gerne mit Kappzaum machen, aber hab...

  1. Traumpferdchen

    Traumpferdchen Inserent

    Hallo.
    Ich hab da mal eine Frage :)
    Ich will mein Pferdchen longieren aber weiß nich wie...
    Ich würde es gerne mit Kappzaum machen, aber hab noch nie ein Pferd longiert...
    Ich will ihm ja nicht weh tun!
    Deshalb würd ich gern wissen was ich am besten nehmen soll? Kappzaum? Trense mit Longierbrille? Laufferzügel oder ohne?
    sooo ich hoffe ihr könnt mir meine vielen fragen beantworten :D
    Lg Jessy
     
  2. Trakehnerfan

    Trakehnerfan Guest

    hallo jessy,

    wie alt ist das pferd denn und ist es longen-erprobt?

    du solltest dir auf jedenfall jemanden dazu nehmen, der es RICHTIG kann und es dir zeigt!

    kappzaum ist für junge pferde ne alternative, mach ich aber selten, bei mir kommt bei jungpferden immer nen halfter über die trense und die longe wird in beides eingehakt.
    bitte KEINE longierbrille nehmen, die wirkt wie ein hebel und es entsteht ein nussknackereffekt!
    hilfszügel solltest du immer nehmen, du reitest ja auch nicht ohne zügel, oder? :) ob lauffe-, dreiecks-, köhler-zügel, ausbinder oder sonstiges, ist geschmacksache, ich mag gerne dreieckszügel und halte von ausbindern überhaupt nichts!
     
  3. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Hm, würd auch schauen, dass jmd dabei ist, der Dich korrigieren kann, und Dir Tipps gibt. Über das wie gibt es 3000 verschiedene Meinungen, da solltest Du Dich einfach mal im Inet umschaun, und Dir überlegen, was Du am sinnvollsten hältst. Wie reitest Du den?
     
  4. Katrin

    Katrin Inserent

    Als guter Leitfaden ist immer ein Buch zu empfehlen. Ich hab das Buch Longieren von Rainer Hilbt.

    http://cgi.ebay.de/Longieren-BLV-Ar...ryZ24364QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Einfach mal anklicken (falls das klappt) oder bei e-bay schauen. Ist fast genauso wie in den FN- Richtlinien für reiten und fahren / Longieren, aber besser erklärt. Und auch warum und wie bzw. warum nicht und wie nicht.

    @ trakehnerfan: Köhlerzügel sind nur zum Reiten gedacht, da man die in den Zügel einschnallt und die nur Wirkung haben, wenn der Zügel ansteht. Auch Tiedemannzügel genannt.

    Liebe Grüße
     
  5. Trakehnerfan

    Trakehnerfan Guest

    katrin, man kann mit köhlerzügeln durchaus auch longieren, z.b tut das der leiter einer sehr bekannten landes-reit und fahrschule :D

    ob ich was davon halte, ist was anderes (ich besitze nichtmal einen :) ), aber es geht.............. nur mal so als anmerkung, nicht alles was so nicht "gedacht" ist, geht nicht :D
     
  6. ausbilder ldl

    ausbilder ldl Neues Mitglied

    Hallo "Traumpferdchen",
    ersteinmal prima, das Du longieren willst. Es ist, wenn Du es richtig machst, eine tolle Möglichkeit, mit Pferden zu arbeiten.

    Es gibt grundsätzlich 2 Möglichkeiten, ein Pferd zu longieren. Eine recht intensive und weit verbreitete und eine zweite, die man (vermutlich weil aufwendiger) nicht überall sieht. Also, los geht´s :

    Bei Möglichkeit A suchst Du irgendeine Ecke bei Dir im Stall. Dann nimmst Du Dein Pferd, versiehst es mit einem Stallhalfter, knotest eine Longe ran und läßt es 6 - 8 Minuten (alternativ eine Zigarettenlänge) auf der linken Hand rennen. Dann umdrehen den ganzen Spaß und für die Dauer eines Handygespräches auf der rechten Hand rennen lassen. Schwups bist Du fertig. Diese Methode, im reiterlichen Volksmund auch als sog. Schleudern bekannt, hat mehrere Vorteile. Dein Pferd ist ziehmlich schnell fertig mit Jack und Büx und ist pitschenass. Zudem muß Deine Cola im Reiterstübchen nicht schaal werden. Tja, angeblich hat diese Methode auch Nachteile, aber ich denke, da sehr viele es so machen, kann es nicht schlecht sein.

    OK, dann hatte ich ja vorhin auch noch von einer zweiten, aufwendigeren Methode gesprochen. Auch dazu will ich mich gern äußern.

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, das Dein Pferd die Longenarbeit kennt und nur Du Deine "Startschwierigkeiten" damit hast. Also sei Dir erstmal darüber im klaren, das ein Pferd sich ebenso aufwärmen und entspannen muß wie Du vor dem Sport.
    Also wieder los geht´s : Reittrense rauf, Zügel vorher abnehmen, Longiergurt korrekt anlegen und verschnallen. Jetzt Longe am inneren Trensenring einkacken und Dein Pferd auf einem großen Radius, also ca. 7 - 8 m im Schritt angehen lassen. Wenn Du die ersten Runden so geschafft hast, läßt Du es ruhig antraben. Dieses Spiel wiederholst Du auch auf der anderen Hand.
    Insgesamt arbeitest Du so ca. 6 - 7 Minuten. Diese Phase ist das Aufwärmen.
    (Shit, wenn das jetzt erst das aufwärmen war geht es noch weiter. Beim Schleudern war ich jetzt fast fertig).

    Jetzt kommt die Arbeitsphase. Die ist ungefähr 20 min. lang. Bitte nicht viel länger, da Pferde effektiv sich nur rund 20 min. konzentrieren können.
    In dieser Arbeitsphase arbeitet man immer mit Hilfszügeln. Also ran damit.Wie "Trakehnerfan" schon sagte, die HZ ersetzen Deine Arme. Bei den HZ gibt es die verschiedensten Varianten. Alle haben Ihre Begründung, nur sind einige wie z.B. Chambon oder Gogue nur etwas für Longierprofis. Fange einfach mit Dreickszügeln oder Ausbindern an. (Ausbinder werden auf gleiche Länge verschnallt, die Stellung / Biegung erreicht man durch korrektes longieren und nicht durch reinschnallen am Ausbinder). Die HZ legst Du so an, das Dein Pferd in der Stirn Nasenlinie ca. 2 - 3 cm vor der Senkrechten steht.
    Bis jetzt alles klar, oder schon das große Fragezeichen im Gesicht ? Prima, da Du nix sagst, kann ich ja weitermachen. Jetzt hackst Du Deine Longe am inneren Trensenring ein. Nichts anderes !!!!! Verzichte auf jeden Fall auf andere Zäumungen oder eine Longierbrille !!! Warum, willst Du wissen. Nun, eine Longierbrille verursacht Schmerz, Schmerz verursacht Gegenwehr und diese Gegenwehr des Pferdes hat sofortige Auswirkung auf Takt und Schwung des Pferdes beim Arbeiten. Also, Finger weg davon. Für das Geld kaufe Dir lieber eine vernünftige Longierpeitsche und gute Handschuhe. Ach so, das hast Du schon. OK, dann spar es halt einfach so.
    Du läßt nun wieder Dein Pferd im Schritt anschreiten. Dabei neigst Du die Longierpeitsche mit der Spitze in Richtung Huf der Hinterhand. Aber Achtung, die Spitze der Peitsche schleift jetzt nicht im Dreck nur weil Sie Dir vielleicht zu schwer ist. Da mußt Du jetzt durch.
    Lasse Dein Pferd nun antraben. Achte dabei immer auf korrekte Stellung und Biegung im Tier. Das Pferd soll anhand der Skala der Ausbildung letztlich in Anlehnung mit dem richtigen Schwung und Takt in Losgelassenheit laufen. Das erreichst Du nur, wenn Du alle Deine Hilfen die Du hast, richtig einsetzt. Na, welche Hilfen meine ich jetzt ? Richtig, Du hast die Longe, Deine Stimme und die Peitsche. Also benutze diese Dinge auch ! Über die Longe gibst Du die entsprechenden Paraden. Und das immer dann wenn nötig und nicht ständig und dauernd. Im Übrigen kommen diese Paraden nur beim Pferd an, wenn es eine gewisse Spannung in der Longe gibt. Sie soll weder auf dem Boden schleifen noch wie ein Flaggenmast steif stehen. Dann die Stimme. Rede Dein Pferd nicht tot, sondern ermuntere bzw. beruhige es klar und deutlich. Gleiches gilt übrigens auch für die Peitsche. Die soll nicht strafen sondern helfen.

    So, mittlerweile hast Du ja die ersten Trabrunden geschafft. Bevor Du nun den ersten Handwechsel machst, lasse Dein Pferd nochmal galoppieren. Hey - Hallo - das ist doch kein Rennpferd, also mal ruhig und sinnig das ganze.
    Prima, das wäre also auch geschafft. Dann wie schon gesagt, Handwechsel. Und jetzt wieder von vorn. Nach rund 20 min. und den ersten Erfolgserlebnissen kommen zur Entspannungsphase die Hilfszügel wieder ab. Jetzt noch 5 - 6 min. Dein Pferd "runter kommen lassen". - Die Atmung ist wieder ruhiger, der erste Schweiß wieder trocken ? OK - dann kannst Du Dich ja wieder mit Deinem Pferd Richtung Box aufmachen. Für´s erste mal war es gar nicht schlecht :)

    Während ich so geschrieben habe, habe ich aber gemerkt, das diese Methode mehrere deutliche Nachteil hat. Ich konnte seit 30 min. keine rauchen, meine Cola ist Piewarm geworden und meinen Kumpel konnte ich auch noch nicht anrufen. Schei... wieder mit dem Zossen Zeit verloren. Aber naja, beim nächsten Mal mache ich es wieder besser ... ;-)

    OK - wie Du gemerkt hast ist die Art und Weise was Du mit der Longe machst und wie Du Sie einsetzt fast unerschöpflich. Wenn ich all das hier aufschreiben würde, was ich meinen Kursteilnehmern so erzähle, sitzt Du hier die nächsten Tage nur noch am lesen. Aber, wenn Fragen sind melde Dich gern.

    Gruß
    Jan
     
  7. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    mal ganz ehrlich, zu einem Hof fahren, dort die Reitlehrerin schnappen und nachfragen ansonsten ein Seminar besuchen. Auch mit Büchern oder den besten beschreibungen kannst Du beim Longieren sooooviel falsch machen!

    Gruß
    Nina
     
  8. farbenfroh

    farbenfroh Inserent

    Also wenn dus noch nie gemacht hast würde ich das erstmal mit jemandem machen, der das schon kann. Selbst wenn du noch viele Bücher liest und Tipps bekommst, ist es immer noch was anderes, selbst am Longenende zu stehen und eventuell gleich mit auftauchenden Problemen klarzukommen. Gibt es in deinem Stall keinen, der Dir vielleicht mal zeigen kann, wie's geht? Kennt das Pferd das Longieren schon? Wenn nicht, ist es bestimmt besser, wenn das erstmal ein Profi macht bevor Du dich ranwagst.
    LG
    Andrea
     
  9. Katrin

    Katrin Inserent

    @ Trakehnerfan: OK, hab ich nicht gewusst, dass es gemacht wird, bin jetzt mal davon ausgegangen, dass es nicht wirklich wirken kann wie es soll, aber man lässt sich ja belehren bzw. lernt dazu, dass es immer wieder Zweckentfremdungen gibt.

    Liebe Grüße
     
  10. Traumpferdchen

    Traumpferdchen Inserent

    Also erstmal ein GROßES Dankeschön an alle :)
    @Trakehnerfan: Er ist 11 und leider weiß ich nich so genau ob er des schon kennt, aber ich glaub schon.

    @Katrin: Ich hab mir jetz mal ein Paar Bücher drüber bestellt. Danke für den Link.

    @Laurinchen, farbenfroh und Nina: Ich schau mich jetz mal nach nem Kurs um und versuchs mit meiner RL :)

    so und zu guter Letzt^^
    @Jan: Ok, also ich glaub den Schleudergang versuch ich lieber nich^^ Die zweite Variante hört sich doch mal sehr gut an! Ich versuchs einfach mal.
    Danke für die Ausführliche Erklärung.

    GLG Jessy ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Longieren für anfänger - Ähnliche Themen

Untergrund für Longieren
Untergrund für Longieren im Forum Allgemein
Longieren - Pferd zieht nach außen
Longieren - Pferd zieht nach außen im Forum Bodenarbeit
Longieren
Longieren im Forum Bodenarbeit
Steigen beim longieren
Steigen beim longieren im Forum Bodenarbeit
Immer nach innen beim Longieren?
Immer nach innen beim Longieren? im Forum Bodenarbeit
Thema: Longieren für anfänger