1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Longieren geht gar nicht mehr ...

Diskutiere Longieren geht gar nicht mehr ... im Bodenarbeit Forum; Hallo liebe Pferdefreunde, ich bin noch recht neu hier. Ich habe trz. mal eine Frage an euch bzw. möchte gerne mal eure Meinung zu wissen....

  1. bijouvanessa

    bijouvanessa Neues Mitglied

    Hallo liebe Pferdefreunde,

    ich bin noch recht neu hier. Ich habe trz. mal eine Frage an euch bzw. möchte gerne mal eure Meinung zu wissen.

    Also ich bin nun 21 Jahre alt und habe schon seit ich 8 bin mit Pferden zu tun. Ich habe 2 Jungpferde erfolgreich eingeritten und ausgebildet und hatte auch 11 Jahre lang mein eigenes Pferd. Naja das nur als Vorgeschichte.

    Mein Problem ist jenes:

    Ich habe von meiner Freundin den Auftrag bekommen, ihren 3 jährigen Wallach auszubilden und einzureiten.

    Er ist ein echt tolles Pferd, aber ist manchmal sehr sehr stur und wenn er etwas nicht versteht sehr bockig.

    So nun wollte ich nach der Bodenarbeit ( wo er sehr sehr faul ist und nicht wirklich mitmacht) die Longenarbeit beginnen. Es war bis dato auch alles eigtl. okay. Auf der linken Hand läuft er problemlos an der Longe, auf der rechten klappt es momentan gar nicht mehr. Er bricht mir immer aus oder bockt rum. Der Tierarzt war schon da und hat alles gecheckt - nichts - kerngesundes Pferd.

    Nunja ich habe dann angefangen ihn mit Doppellonge zu longieren um das Ausbrechen an der offenen Zirkelseite zu verhindern, 2 Longen sind schon kaputt gegangen, da er sich einfach los reißt, steigt oder einfach buckelt und dann weg rennt ( aber nur auf der rechten Hand). Ich habe dann aus Elektrozaunelementen einen rund 1,50 m hohen Roundpen gebaut, er ist mind. 15x drüber gesprungen oder einfach rein gelaufen...

    Ich weiß echt nicht mehr was ich mit ihm machen soll, im Moment sind wir beide echt im Kampf miteinander, obwohl ich ihm ja nichts böses will.

    Longiert habe ich mit Kappzaum, Trense oder nur Halfter.

    Will ich hinter ihm gehen, damit er weiter geht, tritt er entweder aus oder wir drehen uns ständig im Kreis bzw. er steigt dann oder rennt einfach weg.

    Ich habe auch den Reitplatz schon mit vielen blauen Tonnen und Stangen "abgezäunt" - hat auch nicht viel gebracht, er ist einfach in die Tonnen rein gerannt oder drüber gesprungen.

    Auf Stangen am Boden ( zur Aktivierung der Hinterhand oder Bodenarbeit) reagiert er auch nicht, er läuft einfach gegen bzw. hebt seine Beine nicht ...

    Ich habe auch schon probiert ein zweites erfahrenes Pferd vor ihm an der Longe laufen zu lassen, damit er versteht was ich will, hat auch nicht viel gebracht, als er dann etwas nicht verstanden hat, ist er wieder gestiegen und hat rumgebockt, bzw hat sich dann los gerissen.

    Ich habe nicht wirklich viel Möglichkeiten bei meiner Freundin, da sie nur einen einfachen Reitplatz und viele Koppeln hat, ich denke ein hoher Metallroundpen würde vllt. helfen, aber a) gibt es keinen Stall in der Nähe der so etwas hat und b) kann sie sich keinen leisten.


    Habt ihr evtl. Tips was ich falsch mache oder was ich noch machen kann ? Ich nehme ernst gemeinte Kritik gerne an!


    Liebe Grüße
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Welche Qualifikation hast du denn um ein junges Pferd auszubilden? Angaben zu dir fehlen leider völlig, (bzw. die gemachten sind sehr dünn, was heißt denn "erfolgreich"?) und so kann man da nicht viel zu sagen woran es liegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2013
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    such dir einen Profi! Das hört sich gefährlich an und das Pferd hat wahrscheinlich schon ein Trauma weg.
    Ich hab auch einen jungen, den ich selbst ausbilde (mit Hilfe). Zu solchen Situationen darf es gar nicht kommen, wenn man methodisch und behutsam vorgeht. Irgendwas sehr wichtiges hast du übergangen! Geh ein paar Schritte zurück, lass dem Pferd vielleicht erstmal Pause und dann such dir Hilfe von einem erfahrenen Jungpferdeausbilder!
    LG
     
  4. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Ich würde mir hier jetzt schnellstmöglich einen Profi dazu nehmen. Es gibt halt Pferde, da funktioniert es nicht wie von selbst und aus dem, was Du hier schilderst, ist schon viel zu viel schief gegangen. Ich persönlich würde zB bei einem Pferd, was nicht mal an der einfachen Longe zuverlässig läuft, nie auf die Idee kommen, die DL zu verwenden. Ich denke, da reicht einfach die Erfahrung mit zwei angerittenen Pferden nicht aus. Ein Profi greift da doch auf deutlich mehr Erfahrungswerte zurück.
     
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das wird zum scheitern verurteilt sein mit einem Profi. Wenn sich die Besitzerin nicht mal Übergangsweise einen Stall leisten kann der bessere Arbeitsmöglichkeiten bietet wird auch kein Geld für einen Bereiter da sein.
    Darum sollte es ja auch die TE machen...
     
  6. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    Wenn es nur auf der einen Hand so extrem ist, und auf der anderen Hand gar nicht..

    Fallen mir sofort erstmal gesundheitliche Aspekte ein.. Augen in Ordnung? Gelenke, Knochen in Ordnung? Genick? Zähne? usw..

    Dann die Ausrüstung, passt da alles?

    Habt ihr auch mal zu zweit probiert, das Pferd da ran zu führen?
     
  7. bijouvanessa

    bijouvanessa Neues Mitglied

    Hallo,

    Hmmm nun gut, dann werde ich ihr das mal so sagen, dass sie sich da nen Profi suchen soll.

    Ja ich hatte schon probiert, das Pferd mit nem anderen Pferd vorweg zu longieren, hat auch nicht funktioniert.


    Danke für die Antworten.


    LG
     
  8. isi love

    isi love Inserent

    Hallo! :)
    Ich denke auch, dass sich sein Verhalten schon zu tief rein gefressen hätte, als dass das noch jmd. allein bewältigen könnte..
    Wenn du sagst, dass er sich schon bei 'der Bodenarbeit' extrem unkooperativ und unmotiviert gezeigt hat, woraus genau bestand denn die Bodenarbeit?
    Sind dir beim Longieren Unterschiede beim Longieren auf Kappzaum/Halfter/Trense aufgefallen? Hatte er vllt. eine noch bestimmtere Antihaltung gegen das Gebiss?
    Viel Erfolg weiterhin..
    LG
     
  9. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich würde da absolut zurück rudern.

    Entweder versteht er es nicht, oder ist so beeinträchtigt von seiner natürlichen Schiefe, dass es ihm einfach sehr unangenehm ist. Dazu kommt, dass es ja jetzt oft genug geklappt hat.

    DL kommt eigentlich NACH der Longenarbeit. Also wenn das mit der Longe sitzt und vom Pferd akzpetiert wird, dann kann man mit der DL beginnen.

    Wie ist es denn, wenn ihr zum Urpsprung zurück geht? Also deine Freundin ihn außen erst mal begleitet? Mitgeht? Bzw evlt führt? Außen und du innen auf deine korrekte Longenposition achtest?
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ein TA hat da nicht so viele möglichkeiten wie ein osteopath, den würde ich als erstes rufen, damit auf blockaden untersucht wird.

    dann:
    nicht das pferd ist stur und bockig (denn das ist ein pferd nie) sondern du stößt gerade an deine grenzen.
    mit anderen pferden zurecht zu kommen heißt nicht, das man gut genug ist für jedes pferd.

    da muss hilfe anbei, die mit dem pferd zurecht kommt.

    dass mit dem fehlenden geld ist dann so eine sache, mit der deine freundin dann allein zurecht kommen muss.
    es war ihr ding, sich trotz mangelnder kompetenz ein jungpferd anzuschaffen und dies gegen gar kien oder wenig geld von anderen ausbilden lassen zu wollen.
    dann ist es auch ihr ding wenn wegen ihren entschedungen das pferd nachhaltig versaut wird und ggf es in der wurst landet.
     
Die Seite wird geladen...

Longieren geht gar nicht mehr ... - Ähnliche Themen

mein pferd geht nicht auf der rechten hand beim longieren ??
mein pferd geht nicht auf der rechten hand beim longieren ?? im Forum Bodenarbeit
Immer nach innen beim Longieren?
Immer nach innen beim Longieren? im Forum Bodenarbeit
Ablongieren mit Ausbindern?
Ablongieren mit Ausbindern? im Forum Dressur
Pferdekopf unten beim Longieren
Pferdekopf unten beim Longieren im Forum Bodenarbeit
Buckeln/Angriff beim longieren
Buckeln/Angriff beim longieren im Forum Bodenarbeit
Thema: Longieren geht gar nicht mehr ...