1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Longieren in unterschiedlichen Reit-bzw Ausbildungsweisen

Diskutiere Longieren in unterschiedlichen Reit-bzw Ausbildungsweisen im Bodenarbeit Forum; Wenn die abbocken, brauchen die schon oft den Hals als Balancierstange. Das ist ausgebunden eher schwierig bzw. die Gefahr höher, dass es die...

  1. Wenn die abbocken, brauchen die schon oft den Hals als Balancierstange. Das ist ausgebunden eher schwierig bzw. die Gefahr höher, dass es die zerlegt bei der Landung. Die Gefahr des Reintretens in die Dreiecker ist natürlich auch da.
    Sicher, das muss alles nicht sein. Aber, wie gesagt, ich halte es für ungefährlicher, da nichts reinzuschnallen, wenn man mit einer Explosion rechnen muss.
     
    Charly K., ulrike twice und satine gefällt das.
  2. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich würde das pferd erst sich austoben lassen - sonst tut es sich ja nur weh
     
    *FrogFace*, Charly K. und satine gefällt das.
  3. Butterblume :))

    Butterblume :)) Inserent

    Ich versuche eigentlich zu vermeiden das es überhaupt zur Explosion kommt, was aber halt nicht immer klappt....
    Austoben finde ich nicht gut da es auf dem Zirkel auf die Gelenke geht und wir außerdem keinen roundpen haben und mein Pferd sich auch dann meistens nach ein paar Runden Kampf losreißt.
    Ich finds auch immer heikel mit dem ganzen Kram am Pferd bei so Ausbrüchen aber ich hab auch das Gefühl sie besser kontrollieren zu können wenn sie ausgebunden ist, abgesehen davon das das Longieren damit natürlich effektiver ist. Denkt ihr Laufferzügel wären, was das reintreten betrifft, ungefährlicher?
     
  4. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Wenn ich mal tatsächlich ausbinde dann erst, nachdem ich das Pferd auf beiden Seiten erstmal ohne Ausbinder "lockerlongiert" habe. Im Normalfall merkt man dann schon, wies Pferd drauf ist und wenn es tatsächlich flitzen oder Luftsprünge machen will, macht es das dann bereits da unausgebunden.

    Generell würde ich mich eher fragen, was mein Pferd dazu bringt, an der Longe toben zu wollen und mir darüber Gedanken machen, statt zu überlegen, welcher Hilfszügel da hilft.
    Mal abschießen und losbocken, klar, aber das klingt ja, als wäre das regelmäßig bei euch der Fall. Und für normal halte ich das jetzt nicht.
     
    Charly K. gefällt das.
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    deine argumentation habe ich schon von anderen gehört.

    immerhin kann sich ein pferd, was nicht ausgebunden ist, sich so bewegen, wie es möchte. und der hals wird nicht künstlich heruntergedrückt. eigentlich sehe ich ohne hilfszügel weniger gefahr sich was zu verrenken, weil es jede art von ausgleichsbewegung ungehindert machen kann - mit dreieckern undenkbar.

    auch sehe ich es nicht so, dass das longieren mit hilfszügeln effektiver ist als ohne - ich finde es genau andersrum
     
    A-n-n-a- gefällt das.
  6. Blume, solange dein Pferd tobt, ist das Longieren eh nicht effektiv. Egal ob ausgebunden oder "frei".
    Ob Laufferzügel oder Dreiecker macht mMn keinen Unterschied bezüglich des Reintretens. Die Gefahr könnten nur Ausbinder reduzieren.
     
    ulrike twice und satine gefällt das.
  7. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Wenn ihr keinen roundpen habt kannst du dir auf einen Zirkel mit sprungständern und Litze anspannen. Sprungstander kann man sich auch einfach selber bauen wenn nicht vorhanden.
     
  8. Butterblume :))

    Butterblume :)) Inserent

    @Nessi warum mein Pferd tobt: dieses sch*** Wetter! Der Platz ist zu matschig um sie rennen zu lassen und in der Halle ist Freilauf-Verbot und dann gibts die Explosionen halt an der Longe. Schritt am Anfang mach ich auch ohne aber nur weil sie da nicht ausrastet hat das nichts zu heißen. Das kann direkt passieren oder nach 5 min oder nach 20min. Wenn dann seh Ichs ihr eher im Blick an und wenn die Luft kalt und klar ist kommst auch vermehrt vor.
    @ulrike twice & Sokrates
    Ja klar da habt ihr natürlich recht wenn sie tobt ist es nicht effektiv und verrenken kann sie sich natürlich leichter.... Ich habe mich nur gefragt ob ich die Explosion mit Hilfszügeln eher vermeiden kann aber anhand der allgemeinen Meinung hier scheint die Gefahr höher zu sein als der Nutzen....
    @terrorschaf ja das wär auf jeden fall ne Möglichkeit auch wenn das bei uns im Stall nicht gern gesehen ist, wir sollen immer "wandern" damit der Boden gleichmäßig bleibt.....
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Was ist denn mit Weide oder Auslauf?
    Das explodieren verhinderst du mit einem HZ nicht.
    Ich kenne das Problem aber auch, und meiner Meinung ist das ein großes Stück weit Erziehung nicht einfach loszuballern sondern statt dessen vorwärts zu gehen. Da muss man aber konsequent sein...

    Gesendet von meinem BLOOM mit Tapatalk
     
    GilianCo und Nessi gefällt das.
  10. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Zumindest die Gefahr des Reintretens könntest du verringern, wenn du die Dreiecker an beiden Enden erst seitlich einschnallst. Wenn das Pferd später ruhiger ist und du das untere Ende zwischen den Vorderbeinen haben willst, kannst du ja später auch noch umschnallen.

    Eine Freundin und Pferdephysiotherapeutin sagte mir mal (vor hundert Jahren) unausgebunden longieren sei so sinnlos bis schädlich, dass man es besser ganz lassen könnte. Kommt aber vielleicht auch auf's Pferd an. Wenn man aber so einen Hirschmischling hat, der immer glotzen muss, finde ich auch, kann man den Unterhals besser etwas wegbinden. Geht einer alleine ans Gebiss und dehnt sich, ist das schon ok ohne Ausbinder, denke ich.

    Ich finde aber auch, das Pferd muss sich an der Longe benehmen, das ist Arbeit und da wird nicht rumgebockt. Um das erwarten zu können, ist aber ein Auslauf Voraussetzung, auf dem es sich stattdessen austoben kann.
     
    Butterblume :)) gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Longieren in unterschiedlichen Reit-bzw Ausbildungsweisen - Ähnliche Themen

Longieren
Longieren im Forum Bodenarbeit
Steigen beim longieren
Steigen beim longieren im Forum Bodenarbeit
Immer nach innen beim Longieren?
Immer nach innen beim Longieren? im Forum Bodenarbeit
Ablongieren mit Ausbindern?
Ablongieren mit Ausbindern? im Forum Dressur
Pferdekopf unten beim Longieren
Pferdekopf unten beim Longieren im Forum Bodenarbeit
Thema: Longieren in unterschiedlichen Reit-bzw Ausbildungsweisen