1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Longieren oder Nicht

Diskutiere Longieren oder Nicht im Allgemein Forum; Hallo, seit 2 Monaten habe ich ein Pflegepferd, einen grossen Hannoveraner Wallach. Ich bin Reitanfänger und habe auch auf diesem Pferd...

  1. GisiMisi

    GisiMisi Neues Mitglied

    Hallo,
    seit 2 Monaten habe ich ein Pflegepferd, einen grossen Hannoveraner Wallach. Ich bin Reitanfänger und habe auch auf diesem Pferd Unterricht, es ist ein altes Schulpferd und wurde vor dem Schlachter gerettet.
    Seit 1 Woche lahmt nun das Pferd.:confused2:
    Meine Reitlehrerin sagt, ich soll erst Mal nicht reiten - sie will ihn erst einmal longeiren um zu schauen ob er lockerer wird und die Lahmheit weg geht.
    Die Besitzerin ist da total gegen. Sie meint longieren wäre schädlich für das Pferd.
    Wer hat denn nun Recht? Ist longieren denn nun gut oder nicht gut für ein Pferd?!
    Freue mich auf Eure Meinungen.:yes:
     
  2. BlueHorse85

    BlueHorse85 Inserent

    Naja also korrektes Longieren ist nicht schädlich für das PFerd. Allerdings ist es schon recht schwierig, beim Longieren das Pferd runter von der Vorhand auf die Hinterhand zu bekommen. Deswegen kann das in manchen fällen schon mal schädigend sein.
    Aber ein lahmes Pferd longieren? Na ich weiß nicht, ich würde den glaub ich erst mal einfach stehen lassen. Allerdings kann halt diese Lahmheit der Grund gewesen sein, warum er beim Schlachter gelandet ist. Das muss man sich auch immer vor Augen halten. Manche Lahmheiten lassen sich, so übel das klingt, nicht mehr heilen.
    Sprich doch am besten noch mal mit deiner RL, ob sie denn nicht mit der Besi sprechen könnte. Vielleicht werden sich beide einig, was in diesem Falle der Lahmheit zu tun ist.
    LG
    BlueHorse
     
  3. getmohr

    getmohr ************

    hm, das ist so pauschal so schwierig zu beantworten. Grundsätzlich ist korrektes longieren bei einem gesunden Pferd eine absolut tolle Sache.
    Wie lange hat denn die besitzerin das Pferd schon und wie ist ansonsten sein gesundheitlicher Zustand?
    Zur Lahmheitsdiagnostik denke ich, dass einmaliges Longieren durch eine erfahrene Person, was ich bei deinem RL mal voraussetze, sicherlich nicht schädlich. So könntet ihr zumindest gucken, ob die Lahmheit mit der belastung durch das reitergewicht zusammenhängt.
    Bei bestimmten Vorerkrankungen, beispielsweise fortgeschrittener Athrose würde ich eher nicht longieren, da die ständige Kreisbewegung, die gelenke verstärkt belastet.

    Ich denke, dass grundsätzlich gegen einmaliges Longieren nichts einzuwenden ist, finde aber unbedingt, dass bei unklarer Lahmheit, die bereits seit einer Woche anhält ein TA verständigt werden sollte.
     
  4. Foxy

    Foxy Inserent

    Da gibt es eigentlich nix mehr dazu zusagen. Ich finde Getmohre hat hier den Nagel auf den Kopf getroffen...:notworthy:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Apr. 2008
  5. Dakota

    Dakota Inserent

    also ich denke das thema longieren ist von pferd zu pferd verschieden...
    vorallem lahmend... da würd ich lieber nen TA rufen bevor ich longier und es womöglich noch schlimmer mach...
    Ich denke nicht das korrektes longieren bei den meisten schädlich ist... wobei ich sagen muss dass ich grundsätzlich mein pferd NICHT longiere....
    Aber nicht weil es grundsätzlich schädlich sondern weil es für mein pferd ungeeignet ist.
     
  6. Ehrlich gesagt, versteh ich die Besi nicht. Vorm Schlachter gerettet hin oder her, aber wenn ein Pferd seit einer Woche lahmt und ich nicht weiss, weshalb, dann muss der TA ran. Kein RL oder sonst was.
    Kann natürlich sein, dass es einen gesundheitlichen Grund gibt, weshalb das Pferd zum Schlachter sollte. Bei Arthrose, HRE uä. würd ich auch nicht longieren. Das ist immer so ne etwas komische Einstellung von den Leuten. Wenn das Pferd billig war, dann meinen viele, man muß nicht direkt den tA rufen, wenn die was haben, weil man ja keinen so großen "Wertverlust"hat, wenns dann was schlimmeres ist/wird.
    Sorry, Du kannst da nix für, aber viele Leute überlegen gar nicht, dass ein altes oder gesundheitlich vorbelastetes Pferd vorm Schlachter retten meist mit höheren Kosten verbunden ist, als sich ein jüngeres, gesundes kaufen.
    Also, wenn keine Vorerkrankung bekannt ist, dann wäre nach einer Woche Lahmheit Zeit den TA zu rufen. Ist eine Vorerkrankung bekannt, muss man überlegen, ob longieren da nicht kontraindiziert ist. Das hängt von der Erkrankung ab. Ist es ein Arthroseschub dann wäre longieren blöd, aber das Pferd sollte sich frei (zB Weide) bewegen können, so wie es will und kann. Ist es aber etwas akutes (vertreten, Sehne gezerrt...) dann könnte frei bewegen die Sache verschlimmern, dann ist Ruhe oder kontrolliertes führen (je nach dem was der TA sagt) indiziert. Auch wenn die Lahmheit aus einer Verspannung resultiert (was ich auch vom TA diagnostizieren lassen würde) dann ist longieren nur dann angesagt, wenn man wirklich vernüftig und gezielt damit eine Verspannung bekämpft und nicht rumrennen lassen an der Longe. DAdurch kann, wenn das Pferd rumspackt, eine Verspannung noch schlimmer werden.
    Wenn das Pferd richtig schlimm lahmt, würd ich noch nicht mal zu diagnostischen Zwecken longieren. Wenn die Besi das mit dem Longieren nicht will, warum ruft sie nicht einfach mal nen Tierarzt ?
     
  7. Chilly

    Chilly Inserent

    Na hoffentlich ist es nichts ernstes! Aber generell würde ich auch nicht longieren (zu enger Bogen und zu starke Belastung), besser ist das Führen auf gerader, ebener Strecke (auch für eine "Vortierärztliche" Diagnose seitens der RL). Mit allem anderen würde ich auch lieber auf ein OK. des Tierarztes warten.
     
  8. mascho

    mascho Inserent

    Das hätte ich jetzt auch gesagt :laugh: Es ist zwar nicht dein Pferd , aber es wäre wirklich hilfreich , wenn die besi den TA verständigt . Stell dir mal vor das ist was ernstes , deine rl longiert und das Pferd ist nicht mehr zu retten . Mein ehemaliges Schulpony hat auch bloß gelahmt und das Bein war gebrochen .
     
Die Seite wird geladen...

Longieren oder Nicht - Ähnliche Themen

Longieren mit Kappzaum, Hilfszügel oder einfach nur mit Trense?
Longieren mit Kappzaum, Hilfszügel oder einfach nur mit Trense? im Forum Bodenarbeit
Longieren
Longieren im Forum Bodenarbeit
Steigen beim longieren
Steigen beim longieren im Forum Bodenarbeit
Immer nach innen beim Longieren?
Immer nach innen beim Longieren? im Forum Bodenarbeit
Ablongieren mit Ausbindern?
Ablongieren mit Ausbindern? im Forum Dressur
Thema: Longieren oder Nicht