1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mähne schneiden/verziehen

Diskutiere Mähne schneiden/verziehen im Haltung und Pflege Forum; Hallo! Da ich bei der Suche jetzt mal nix dazu gefunden hab, mach ich mal ein eigenes Thema auf... Meine Stute hat (ok, hatte bis vor zwei...

  1. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hallo! Da ich bei der Suche jetzt mal nix dazu gefunden hab, mach ich mal ein eigenes Thema auf...

    Meine Stute hat (ok, hatte bis vor zwei Stunden) ne richtig lange Zottelmähne. Sah zwar toll aus, aber beim Reiten ist sowas dann doch echt unpraktisch... *seufz* Ich hab mich dauernd mit den Zügeln in der Mähne verheddert, teilweise hat sich die Mähne um die Zügel rumgewickelt und alles war ein riesiges Gewurstel... :rolleyes:

    Heute morgen war es mir dann schlicht und einfach zu blöde und ich hab das Ganze abgeschnitten... Und es sieht einfach schrecklich aus... :eek: Alles irgendwie schief und krumm, einfach blöde.. *seufz*
    Pferd hat keine Minute still gehalten, ist immer hin und her gewandert, hat den Kopf mal oben, mal unten gehabt und ich hab halt so vor mich hingeschnitten - das Ergebnis sieht dementsprechend aus...
    Ausserdem ist ihre Mähne viel zu dick, als sie noch lang war, ist das gar nicht so aufgefallen, aber jetzt sieht das schon ein bisschen komisch aus... :-/
    Ich hab das jetzt mal nicht sooo kurz geschnitten, damit ich evtl noch ein bisschen verziehen, nachschneiden und ausdünnen kann - nur wie stell ich das an?!
    Und vor allem: Gibts irgendeinen Trick, das ganze einigermaßen grad hinzubekommen?! :rolleyes:

    Ich kenns zum Ausdünnen halt nur so, dass man ein paar Häärchen um den Kamm wickelt und dann eben zieht - schaut halt irgendwie so brutal aus, selber gemacht hab ichs auch noch nie... :-/ Tut das den Pferden denn nicht weh, wenn ich da so die Haare rausreiß?!
    Gibts da noch andere Möglichkeiten, die Mähne dünner zu kriegen? Weiß gar nicht, wie ich das anstellen soll... =(

    Habt ihr ein paar Tips und Tricks zum Mähneschneiden/Verziehen für mich?! Stuti sieht echt richtig doof aus grade... *heul*
    Muss das ja irgendwie einigermaßen grade kriegen, so kann ich sie ja schlecht rumrennen lassen... :(
     
  2. Lambris

    Lambris Inserent

    Hallo,

    Ich habe so eine verziehschere, das ist im prinzip so ne ganz normale schere nur das sie halt so kleine zacken hat, da wo ne andere schere glatte messer hat. Damit kannste einfach abschneiden und es werden durch die Zacken nicht alle haare auf einmal entfernt. Musste dann öfters rüber... aber sieht dafür nicht so geschnitten aus.
    Wenn du noch nicht so viel erfahrung hast dann ist es wohl leichter mit so einer Schere

    Ausserdem hab ich noch ein verziemesser, das benutze ich an sich lieber, aber ist auch etwas komplizierter. Ich nehme immer eine strähne von unten und toupiere sie mit dem messer hoch und dann wird das messer einmal durchgezogen und dann ist die stähne ab. Das mag mein Hotte lieber da ja keine haare ausgerissen werden. Man das kann man aber schlecht erklären... hoffe du hast das verstanden, am ende gehe ich nochmal grob mit ner normalen schere rüber, wegen den kleinen Haaren die noch überbleiben.

    Viel Erfolg
     
  3. Canyon

    Canyon Inserent

    Also das verziehen tut den Pferd keineswegs weh, einige genießen es sogar. Du hast ja schon beschrieben wie mans macht, die längsten festhalten, den rest hochschieben, die festgehaltenen um den Kamm wickeln und ziehen. Fertig
     
  4. anna

    anna Inserent

    also wir schneiden keine mähne sondern evrziehen sie mit verziehmessern. ich denk mir auch imemr dass das wehtun muss, ist aber nicht so...meine rb hält sogar schon immer ihren kopf hin. ich glaube das wurde hier alles sehr gut bescrieben.
    allerdings macht des meine freundin mit dem verziehmesser anders, die toupiert die haare hoch(eine strähne) wickelt die strähne dann um das messer und zieht..also und dann schwupp is die strähne gekürzt.sah bisher auch immer gut aus.
     
     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hm, danke schonmal soweit für die Antworten! :)

    So ein Verziehmesser - wie sieht das denn genau aus? Wie ein normales Messer, oder ist das was Besonderes? :-/ Hab bisher weder so ein Messer noch so eine Schere, wie Lambirs beschrieben hat, gesehen... Bei uns im Stall machen die das alle irgendwie mit nem ganz normalen Kamm... :confused:
    Wo krieg ich so ein Verziehmesser denn her? Reitsportgeschäft?
    Oder kann man da auch ein "normales" Messer nehmen?! Sorry, ich hab echt herzlich wenig Ahnung von der Sache.. *g*
    Hab bisher noch nie in meinem Leben ne Mähne geschnitten, weil wir die eigtl immer wachsen lassen... :)
     
  6. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    ja, mir wurde auch mach gesagt dass das den Pferden nicht weh tut wenn man die Mähne verzieht. Weiß jetzt nicht genau warum,aber da ich nochkein Pferd gesehen hab dem es anscheinend weh tat scheints zu stimmen ;-)

    Ja da smit dem grad eschneiden ist so ne Sache. da hatte ich bei Gina beim erstem mal auch probleme weil mein ehemaliges Pflegepony ne Stehmähne hatte, und das ganz ander zu schneiden war(aber war immer super grade *stolz*:D ). ichhhab da mal irgendwann mit angefangen weil hängemähneirgendwie scheiße aussah bei ihm,weil er am Anfang so fett war und die so in nem Bogen hing. kann ich ja später mal nen Foto zeigen. naja, udn als er dann wieder nromales gewicht hattte isses halt si geblieben, fands ganz schnuffig.

    Bei den hängenden Mähnen habichjetzt nur die erfahrung gemacht, dass man se AUF KEINEN FALL mit nem Kamm runter kämmen darf und dann am Ende schneiden. Weil wenn s edann wieder in ihre normale lage zurückfallenis alles krumm udn schief. Ich kämme die Mähne einfach gut durch und schneide dann an der normal hängenden Mähne entlang. Also schneide sie kürzer und gerade. Und kämme sie nur ab udn zu nochmal durch damit die Haare gerade runterhängen, nachdem sie sich mal wieder geschüttelt hat:rolleyes: . is zwar auch nich soo einfach aber so wirds bei mir gerade.

    verstanden wie ichs meine?

    Aner wenn dein Pferdchen so ne schöne dicke Mähne hat...was hälste von ner Stehmähne:D ?
    Die sind echt Pflegeleicht und sehen immer ordentlich aus
     
  7. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Danke Janna, da hab ich schon meinen ersten Fehler.... :D Ich hab die Mähne nämlich immer schön mit dem Kamm runtergezogen und dann am Kamm entlang geschnippelt - sah immer toll aus, solange der Kamm da noch drin war, aber sobald ich "losgelassen" hab, was das ganze krumm und bucklig... :eek: Hätt ich auch selber drauf kommen können, dass das mit dem Kamm nicht die beste Idee war.... *g*

    Stehmähne? Neeee, sorry... *g* lieber nicht... :)
    Ich glaub, das sieht an meiner noch bescheidener aus, als das schiefe Gekrüppel, das sie jetzt hat... :D
     
  8. Trakehnerfan

    Trakehnerfan Guest

    huhu

    gerade wenn eine mähne sehr dick ist, sollte man weder nen verziehmesser noch ne -schere nehmen, sondern ganz "traditionell" mit dem verziehkamm verziehen.......... dadurch dünnt man die mähne ja auch aus und die verbleibenden haare fallen einfach schöner und natürlicher....... ich finde immer, pferde mit geschnittener mähne, sehen irgendwie aus, als wären sie "doof"........... sieht bissi nach "dachschaden" aus, fragt mich nicht warum, aber für mich ist mähne schneiden ein absolutes "no go"!
    übrigens kann man ne verzogene mähne auch viel besser einflechtern als ne geschnittene!
     
  9. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ja, und genau so doof guckt mein Pferdi im Moment aus... :D
    Also einfach mit nem Kamm die Strähnchen "ausrupfen"? Oh herrje, mir grausts jetzt schon davor... :rolleyes:
    Naja, mal gucken, ob ich das hinkrieg... Ich bezweifels ja, aber Mähnen wachsen ja Gott sei Dank! :D

    Ach und noch was: Schneidet/verzieht man den Schopf?! :-/ Hab ich nämlich noch nie was davon gehört, aber Hotte hat soooo viel Schopf!! :confused: Aber da kann ich ja schlecht rumschnippeln, oder?! :-/
     
  10. isis-r

    isis-r Inserent

    Schade, dass du die lange Mähne geschnitten hast. Um das Verheddern beim Reiten zu verhindern hättest du sie doch nur seitlich am Mähnenkamm entlang einflechten müssen. Das geht recht schnell und sieht toll aus und die Haare sind aus dem Weg.
    Aber nun ist es schon geschehen. Am besten ist wirklich das traditionelle Verziehen mit einem Kamm. Dabei wird die Mähne gleichmäßig vom Ansatz an ausgedünnt und hängt glatt runter.
     
Die Seite wird geladen...

Mähne schneiden/verziehen - Ähnliche Themen

Dicke Mähne schneiden
Dicke Mähne schneiden im Forum Haltung und Pflege
Juckreiz Mähne Schweif - Krustenbildung - Tierarzt ratlos - Hiiilfeee
Juckreiz Mähne Schweif - Krustenbildung - Tierarzt ratlos - Hiiilfeee im Forum Äußere Erkrankungen
Juckreiz Schweif, Hintern, Mähne (äußere Erkrankungen)
Juckreiz Schweif, Hintern, Mähne (äußere Erkrankungen) im Forum Äußere Erkrankungen
Mähne liegt nach links oder rechts - was sagt mir das?
Mähne liegt nach links oder rechts - was sagt mir das? im Forum Pferde Allgemein
Stehmähne schneiden
Stehmähne schneiden im Forum Haltung und Pflege
Thema: Mähne schneiden/verziehen