1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Massage mit Massageroller?

Diskutiere Massage mit Massageroller? im Haltung und Pflege Forum; Hallo alle zusammen! Wie einige schon wissen, gehts unserem Pedro im Moment nicht so gut. Sein Rücken ist schon total verspannt und reiten...

  1. Attila und Pedro

    Attila und Pedro •д∂мιйιѕтядтОя•

    Hallo alle zusammen!

    Wie einige schon wissen, gehts unserem Pedro im Moment nicht so gut.
    Sein Rücken ist schon total verspannt und reiten können wir ihn auch nicht mehr, jedenfalls im Moment.

    Kommen wir auf den eigentlichen Punkt. Seit gestern haben wir so einen Massageroller... ich habe gestern eine Stunde damit "rummassiert" und jetzt meine Frage: Hat jemand von euch schonmal Erfahrungen damit gemacht?
    Bringt das überhaupt was?
    :err:

    Weil viel hat sich dabei jetzt auch nicht gelockert.. aber jedenfalls ein bisschen und das soll auch noch die Durchblutung anregen..?!

    Hoffentlich hat hier jemand mehr Ahnung davon! :yes:

    Danke im Vorraus und mit der Hoffnung auf eine positive Antwort:

    Gruß
    AuP
     
  2. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Also mein Pferd war ja auch vor ca. zwei Wochen total verspannt und konnte nicht mehr geritten werden. Bestimmt nicht so schlimm wie bei eurem, aber war schon nicht ohne. Hat sich auch ne Physiotherapeutin angeschaut, und die meinte auch der wäre definitv "nur" total extrem verspannt. Ich sollte den unters Solarium stellen und täglich massieren. Allerings hat sie mir gezeigt wie ich das mit den Händen mache, nicht mit so einem Roller. Das hab ich dann auch ein Woche lang getan. Plus locker longiert. Allerdings bin ich fast gestorben vor Muskelkater in meinen Händen! Da kann ich mir vorstellen dass das mit dem Massageroller ne gute Idee ist. Mein Pferd kann ich jetzt nach einer Woche wieder reiten. Das hat wirklich viel gebracht. Ich muss jetzt halt aufpassen dass der immer warm genug eingepackt ist (gerade nach dem Reiten), und ich soll den vorm Reiten gut am Rücken putzen oder massieren. Ausserdem hatte ich nochmal meinen Sattel umpolstern lassen und mir ein Lammfell für darunter gekauft.
    Wie gesagt, so schlimm wie bei euch wars sicher nicht, aber ich denke dass die Massage mit dem Roller schon gut ist.
    Drück dir weiterhin ganz fest die Daumen!!! :1:
     
  3. Urmel

    Urmel Guest

    also vll lässt du wirklich mal erst einen Physiotherapeuten ran, und ihn das anschauen, der hat wahrscheinlich am meisten ahnung!!

    aber ich habs bei meinen auch schon gemacht!
    Wir haben so ein gerät, das massiert und gleichzeitig warm wird (genießen sie immer voll) oder eben mit nem Massageroller hab ichs auch schon gemacht!

    Ich denke schaden tuts nicht:)

    Versuchs einafch mal und beobachte sie!!
     
  4. Micky

    Micky Guest

    Hallo, ich habe auch so einen Roller. Der heißt BODY ROLAX !

    Da steht drauf

    - löst und lockert Verspannungen

    - hilft bei Muskulaturproblemen

    - hilft bei Hautproblemen

    - wirk beruhigend auf nervöse Pferde


    Ich habe das auch mal so zur massage versucht. Und ich glaub schon das es den Pferden gut tut. Allerdings hab ich es noch bei keinem Pferd gemacht, das so starke verspannungen hat. Disen roller kann man auch bei den Menschen benutzen, und das ist wirklich entspannend und wohltuend. Dann wird das bei den Pferden wohl genauso sein denk ich mir.

    Hier der Roller: (habe ihn in schwarz)http://www.hufgefluester.de/Werbung/AktivProm/roller_klein.jpg

    ich hoffe ich konnte weiterhelfen...
     
     
  5. bops1987

    bops1987 Inserent

    An sich ist so ein Massageroller wirklich gut, aber ich würde auch mal einen Physiotherapeuten kommen lassen, der sich dann genau anguckt, wo die Verspannungen sitzen und der zeigt euch dann, wie man sie am schnellsten wieder lockert.
     
  6. Dakota

    Dakota Inserent

    keine ahnung, aber ich würd von solchen selbstversuchen die finger lassen, ausser der osteopath hats ausdrücklich angeodnet. wenn man nicht aufpasst KANN MAN DIE VERSPANNUNg auch ganz schnelll schlimmer machen.
    lg
     
  7. SaMo

    SaMo Pferdephysiotherapeutin

    Hallo Aupilein,

    ein Massageroller an sich ist nicht grundsätzlich verkehrt, allerdings ists schon recht heftig ´ne Stunde an schmerzhafter Muskulatur herum zu rollern.

    Viel hilft nicht immer viel. Wenn Du Pech hast, hast du Pedro jetzt nen ordentlichen Muskelkater ´drauf massiert.
    Morgen würd ich ihn damit in Ruhe lassen, sonst kann es passieren, dass er Dir im Dreieck springt. Du kannt morgen besser nur Wärme drauf packen (Solarium, Heißkissen - kleine Stufe...)

    Wenn´s Montag nicht besser ist, solltest Du wirklich überlegen einen Physio oder TA zu holen. Ein TA kann Medikamente verabreichen, die die Muskelspannung senken. Ein Physio kann vorsichtig dehnen, evtl. Akupunktru oder - pressur machen.

    LG SaMo
     
  8. Attila und Pedro

    Attila und Pedro •д∂мιйιѕтядтОя•

    Genau, den haben wir auch :)

    Also es hatte hier nur positive Auswirkungen!?
    Und wenn uns die Tierheilpraktikerin das auch noch empfiehlt?
    Hallo!
    Solarium, Heizkissen etc. haben wir alles nicht! Er hat so ne Regendecke mit Futter drauf.
    TA und TH war da.
    Die TH meinte wir sollten es mal mit dem Massageroller versuchen und hat uns einen mitgegeben. Mit Akkupressur hat sie's auch versucht, aber Pedro war an den Punkten halt so verspannt, da ging das nicht. Wirbelsäule ist auch alles okay. Pedro hat das "massiert werden" sichtlich genossen und heute hat's die Birgit halt auch gemacht und der Pedro ist ganz ruhig stehen geblieben und hatts genossen. Anschließend hat sie ihn dann noch mit Latschenkiefer eingerieben und ihm 'ne schön warme Decke angezogen. Vorher ging der Pedro ganz steif und hinterher ist er ganz locker und gelöst darumstolziert.
    Also ich finde es hat geholfen. Und Folgen konnte man echt nicht erkennen. :eek2:

    lg
     
  9. Urmel

    Urmel Guest

    aber in der regel kannst du auch verkehrende nebenwirkungen bewirken wenn du da so blind hingehst!!

    Hohl einen Physiotherapeut der kann dir das alles am besten erkläre un ddir Tipps geben!
     
  10. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Ich konnte mein Pferd auch nicht täglich unters Solarium stellen; haben ja auch keins. Ich hab meinem Pferd zwei Körnerkissen heiss gemacht und die morgens und abends beim Fressen auf den Rücken gelegt und dann ordentlich Decken obendrauf gepackt. Das hat der richtig genossen. Hat zeitwiese sogar das Fressen vergessen :laugh: Danach hab ich dem auch noch seine Wolldecke unter die Thermodecke gepackt und den raus gelassen. Abends dasselbe nochmal. Und eben zweimal täglich schön massiert. Meinem Pferd hats richtig gut getan. Hoffe ihr bekommt das auch wieder hin :1:
     
Thema: Massage mit Massageroller?