1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mehrere Pferde versichern

Diskutiere mehrere Pferde versichern im Versicherungsfragen Forum; Hallo, wir wollen vier Pferde zusammen versichern. Hat jmd damit Erfahrung? Wir denken, dass man doch bestimmt günstiger kommt, wenn man mehrere...

  1. Garazza

    Garazza Inserent

    Hallo,
    wir wollen vier Pferde zusammen versichern. Hat jmd damit Erfahrung? Wir denken, dass man doch bestimmt günstiger kommt, wenn man mehrere Pferde zusammen versichert oder? Wo habt ihr eure Pferde versichert und wie viel bezahlt ihr so im Durchschnitt? Kann irgendwer vielleicht sogar eine Versicherung empfehlen?
    lg Garazza
     
  2. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Eine Empfehlung ins Blaue hinein ist immer schwierig, denn da kommen einfach zu viele Punkte zusammen, die man ggfs. beachten muss. Selbst ich als Fachidi*t kann Dir da so aus dem Stehgreif keine Lösung nennen, Laien werden es also noch viel weniger können.

    Kurz: Lass Dich beraten, am besten (und das soll keine Werbung sein) von einem Makler mit entsprechender Auswahlmöglichkeit. Versicherungen - auch so vermeintlich "simple" Dinge wie eine THV - macht man einfach nicht im Alleingang, da lauern einfach zuviele Stolperfallen, die am Ende ganz böse Folgen haben können.


    LG


    Dennis
     
  3. Katie

    Katie Neues Mitglied

    Ja, mehrere Pferde gleichzeitig zu versichern ist oftmals günstiger.
    Da ich Deine Tiere aber nicht weiter kenne und die Versicherungskosten auch von anderen Faktoren, wie der Höhe der Selbstbeteiligung und Laufzeitlänge abhängen, kann und möchte ich Dir nicht eine spezielle Versicherung empfehlen.

    Entweder kennst Du jemanden, der sich mit Versicherungen auskennt und dich gut berät oder Du schaust mal im Internet (gibt ja unendlich viele Vergleichsportale, wie bspw. Pferdehaftpflicht Vergleich - Direkt online) nach den Versicherungen, die Du am besten findest und liest dir dann mal deren Policen durch. So wirst Du auch eine finden, die am besten zu Dir und deinen Lieblingen passt.
    Ganz liebe Grüße!
     
  4. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Katie, glaubst Du wirklich, dass ein Laie im Alleingang bei solchen Protalen gut aufgehoben ist?

    Ich halte die Beratung IMMER für den besten Weg, denn oft genug zeigen sich dabei Punkte, die man in irgendeiner Form berücksichtigen muss und ohne deren Berücksichtigung der Laie ganz schnell in die Kacke greift - spätestens im Schadensfall.

    Transparenz - super. Alleingang - nicht wirklich. So sind meine Erfahrungen.
     
     
  5. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Ich kann dir auch nur raten, such dir einen Fachmann und lass dich beraten!
    Wir hatten 4 Pferde versichert, als Pferd Nr. 5 u. 6 dazu kamen, haben wir nach einer kostengünstigeren Versicherung gesucht.
    Natürlich haben wir auch im Internet geschaut, Versicherungen verglichen.... unterm Strich war viel verwirrendes dabei, je mehr wir uns mit dem Thema auseinander setzten, um so weniger blickten wir durch.
    Letztendlich haben wir bei „unserer Versicherung“ angerufen und einen Termin gemacht. Hat sich gelohnt! 6 Pferde und 2 Hunde sind nun günstiger als zuvor 4 Pferde allein. Mehr noch, unsere Rentner sind nun auch als Reitpferde versichert ;) sie werden zwar nach wie vor nicht geritten, aber schaden tut es nicht.
     
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    sorry, aber wasn das fürn quatsch?

    eiegntlich ist es auch total normal, dass pferde auch beim normalen reiten mit ihren besitzern versichert sind, und natürlich wird eine versicherung immer viel viel günstiger, wenn nur eine familie ganz viele pferde hat, weil die ja gar nicht ohne ende zeit haben, ihre pferde so viel zu nutzen wie nur ein einziges....

    mich erschreckt es immer häufiger, wie versicherungen mit sonderkonditionen werben, die gar keine sind - nur um die leute für sich anzuwerben....
     
  7. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Wieso soll das Quatsch sein? Das klingt völlig nachvollziehbar.



    Ja, aber es gibt tatsächlich auch diese "Rentner-Tarife", in denen das Reiten ausdrücklich NICHT versichert ist. Was ich von diesen Tarifen halte, steht zwar auf einem anderen Blatt - aber es gibt sie.



    Sorry, aber DAS ist Quatsch. Günstiger wird es ganz allein durch die Bündelung mehrerer Pferde in einem Vertrag. Mehr nicht.



    Was gibt es denn gegen Rabatte zu sagen? Und wer sagt, dass es "Sonderkonditionen" sein sollen? Was, wenn der Versicherer einfach mal ein komplett neues Tarifsystem entwickelt hat, welches völlig neue Optionen bietet?

    Grundsätzlich hast Du Recht - es gibt solche "Pseudo-Sonderkonditionen" - aber Kigalis Schilderung ist etwas, was ich als "völlig normal" bezeichnen würde.


    LG


    Dennis
     
  8. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Sorry, aber das ist Quatsch!
    Nur weil man mehrere Pferde hat, hat man nicht automatisch weniger Schäden. Das eine hat nun wirklich nichts mit dem anderen zu tun!
    Außerdem muss die Versicherung auch haften, wenn z.b. Fremdreiter mit dem Pferde unterwegs waren und Schäden verursacht haben.
    Schon mal etwas von „Mengenrabatt“ gehört?

    Genau so ist es!
    Die Versicherung unserer Rentner war günstiger, weil das REITEN ausdrücklich NICHT mit versichert war.
    Es macht auch Sinn, diese Versicherung günstiger zu machen, das Rentner in der Regel den Hof / Stall seltener verlassen und somit das Risiko, welches von ihnen ausgeht um einiges geringer ist.

    Genau wie z.B. eine Rechtsschutzversicherung MIT Mietrecht in der Regel teurer ist, als OHNE Mietrecht.
     
  9. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Hallo Kigali,


    auch wenn das Gesagte vollkommen korrekt ist, so warne ich immer ein bissl vor diesen "Rentner-Tarifen", weil ich dieses "Nichtversichertsein des Reitens" für eine recht gefährliche Lücke halte, die unfreiwillige Stolperfallen bieten kann.

    Beispiel: Irgendjemand reitet unbefugt mit dem Pferd und es passiert etwas. Solche Fälle gab es ja schon häufig genug, ein ganz spektakulärer Fall wurde sogar mal von der Cavallo berichtet. Dann heisst es seitens des Versicherers: Hoppla, Reiten ist aber nicht versichert! Der Kunde sagt: Jaaa, derjenige durfte das ja auch garnicht! Und dann sagt der Versicherer: Mmmhhh - beweise es! Und schon dampft die Kacke in alle Richtungen...

    Und ganz nebenbei sind einige "Rentner-Tarife" immer noch teurer als manche "normalen" Tarife bei anderen Versicherern. Deshalb habe ich persönlich bei so etwas immer meine Bedenken...




    LG


    Dennis
     
  10. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Für mich machten diese Rentnertarife Sinn, da sie einfach günstiger waren. Dein Beispiel hier, ist natürlich der Obergau, darüber habe ich nie nachgedacht :( ich hatte halt 4 Pferde versichert, da kommt einiges zusammen, und wenn man dann vom Versicherungsfutzi :) gesagt bekommt, das es für die Rentner günstigere Tarife gibt, nimmt man halt die....
    Gut, das NIE etwas passiert ist!
    Seit ich die Versicherung gewechselt habe, sind alle 6 Pferde gleich gut versichert, egal ob Rentner oder Turnierpferd!
     
Die Seite wird geladen...

mehrere Pferde versichern - Ähnliche Themen

Mehrere Pferde fressen Sand, was kann die Ursache sein?
Mehrere Pferde fressen Sand, was kann die Ursache sein? im Forum Sonstiges
Mehrere Fragen...
Mehrere Fragen... im Forum Allgemein
Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen im Forum Allgemein
Unterbringung des Pferdes auf Lehrgängen, Kursen, Schauen,...
Unterbringung des Pferdes auf Lehrgängen, Kursen, Schauen,... im Forum Breitensport
Thema: mehrere Pferde versichern