1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Pferd hat mich gebissen!? :/

Diskutiere Mein Pferd hat mich gebissen!? :/ im Pferde Allgemein Forum; Hallo Ich habe mein Pferd nun 10 Monate, bisher war beim Verhalten usw alles bestens. Die Rangordnung ist geklärt, sie reagiert auf die...

  1. LadyC

    LadyC Neues Mitglied

    Hallo

    Ich habe mein Pferd nun 10 Monate, bisher war beim Verhalten usw alles bestens. Die Rangordnung ist geklärt, sie reagiert auf die kleinsten Zeichen von mir, weicht vor mir, läuft mir nach, usw.
    Was sie schon mal macht ist das sie die Ohren anlegt sobald ihr was nicht passt und sei es nur das n Huhn vorbei läuft oder so. Aber dann sprech ich sie ein mal scharf an und dann ist das auch wieder gegessen.

    Nun hab ich gestern mal wieder Bodenarbeit mit ihr gemacht, will das sie rückwärts geht, war mir aber nicht flüssig genug also hab ich sie etwas mehr getrieben und plötzlich beißt sie mir mit voller Absicht kräftig in die Brust. Ist jetzt natürlich alles sehr blau und geschwollen und tut weh.

    Ihr Verhalten verwirrt mich aber jetzt total, sowas hätte ich ihr nie zugetraut und nie damit gerechnet. Es ist momentan aber auch so das sie sehr unausgelastet ist weil sie nicht geritten werden darf da sie vor kurzem das Griffelbein gebrochen hatte, dazu noch eiternde Druckstellen durch das bandagieren usw und ist lange gelahmt, geht inzwischen aber wieder klar.
    Aber das sie so unausgelastet ist ist ja auch keine Ausrede dafür plötzlich zu beißen.

    Weiß nicht wie ich das jetzt bewerten und einschätzen soll da die Rangfolge ja eigentlich geklärt ist und sie sich sowas eigentlich nicht erlauben darf.
    Hab sie aus Reflex direkt nach dem Biss mit dem Bodenarbeitsstrick buchstäblich verhauen und rückwärts quer durch die Halle geschickt. Beißen geht gar nicht.

    Was würdet ihr denn davon halten?
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das da nichts geklärt ist. ;)
    Ansonsten würde ich so etwas nicht überbewerten, also kein Problempferd oder Verbrecher draus machen.
     
  3. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Du bist Dir sicher, dass bei Euch die Rangordnung geklärt ist?
    Für mich hört sich das anders an.
    Egal in welcher Situation, aber Zubeißen geht nun einmal gar nicht.
    Genauso wenig, wie gezieltes Schlagen (von Seiten des Pferdes).
    Aber solchen Reaktionen geht immer eine Warnung voraus.
    Das ist der allerletzte Hinweis darauf, das nunmehr ein Eingreifen erforderlich ist.

    Diese Anzeichen hast Du aber ignoriert.
    Obwohl Du diese schon wahrgenommen hast.
    Schon bei den angelegten Ohren, sobald Deiner Stute etwas nicht gepasst hat, hätten sämtliche Alarmglocken schrillen müssen.

    Nun hast Du ein Problem.
    Deine Stute hat Dich in die Schranken gewiesen.
    Das aber bedeutet, dass sie in der Hirarchie über Dir steht.
    Das wieder zu ändern wird nicht einfach.
    Rein körperlich ist Dir jedes Pferd überlegen.

    Da Du offensichtlich nicht in der Lage bist, entsprechende Vorzeichen richtig zu deuten, würde ich dazu raten, dass Du Dir professionelle Hilfe dazu holst.
    Hier aus dem Forum eine Anleitung zu geben, wie das Verhalten Deiner Stute korrigiert werden kann, ist schlichtweg nicht möglich. Denn hier kann niemand sehen, wie das Pferd reagiert.
     
  4. LadyC

    LadyC Neues Mitglied

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen das es an der Rangordnung liegt.
    Ich mache recht oft mit ihr Bodenarbeit, kann jeden Schritt von ihr kontrollieren, steht, oder geht sie neben mir ist immer ein Ohr bei mir, sie achtet immer auf mich. Beim putzen oder beim stehen wird kein Huf gehoben ohne das ich es ihr gesagt habe, sollte sie doch mal einen Huf heben reicht ein Blick von mir und der Huf wandert direkt an seinen Platz zurück. Sie kommt zu mir wenn ich sie laufen lasse, läuft mir wie gesagt hinterher. Ich kann sie unangebunden stehen lassen und sie steht bis ich ihr was anderes sage.
    Ich finde da ist die Rangordnung recht gut geklärt.
     
     
  5. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    My Lady,
    Ich befürchte, genau darin liegt das Problem.
    Ein rangniedriges Pferd beißt nicht, wenn die Rangordnung geklärt ist.

    Beissen ist entweder die Reaktion darauf, dass der rangniedrige seine Kompetenz überschritten hat.
    Oder aber ein Mittel, um sich die höhere Position zu erobern.

    Im ersten Fall wäre die Rangordnung geklärt, jedoch zu Deinen Ungunsten.
    Im zweiten geht es darum, dass die Rangordnung neu geklärt werden soll.
     
  6. LadyC

    LadyC Neues Mitglied

    Dann würde ich persönlich eher darauf tippen das sie die Rangordnung neu klären wollte. Was ich dann ja mehr als eindeutig abgeblockt habe.
    Denn wir haben diese Übung schon so oft gemacht und es hat alles immer so gut geklappt und plötzlich soll ich rangniedriger sein als sie? Wie gesagt, kann ich mir echt nicht vorstellen. Da sie aber allgemein recht dominant gegenüber anderen Personen und Pferden ist könnte ich mir schon vorstellen das sie das einfach nochmal in Frage stellen wollte.
     
  7. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Darf ich Dich an Deine eigenen Worte erinnern?
    Nur "scharfes" Ansprechen reicht da nicht.
    Du stehst nicht plötzlich an zweiter Stelle.
    Das hat sich schon lange vorher abgezeichnet.
    Nur, Du hast nicht entsprechend darauf reagiert.

    Es sieht so aus, als hättest Du bisher von der vorherigen Ausbildung gezehrt.
    Aber so wie sich die Situation jetzt darstellt, wird das nicht mehr lange gut gehen.
     
  8. Golddust

    Golddust Inserent

    zumindest war deine Reaktion darauf schon einmal richtig. Jetzt darfst du ihr halt die kleinste Auflehnung nicht mehr durchgehen lassen. Ich würde mir zum Beispiel auch für sie wichtige Dinge wie den Hafertrog erarbeiten. Sie hat zu weichen, sobald du dich näherst. Wetten, das klappt nicht?
     
  9. Semmel

    Semmel Gesperrt

    also grundsätzlich... stimme ich ja meinen Vorrednern vollinhaltlich zu... allerdings... gibts das schon mal, dass der Rangniedere ...

    unsre "Kleine" z.B., definitiv rangniederer und "weichungsbefugt", wenn ihre Mutter, (Chefstute) das will... also wenn die mal Morgenluft wittert... also dann hat die auch schon mal ihrer Mutter despektierlich in den A...llerwertesten gebissen... weil sie genau wußte, "Jetzt oder nie!" (sind dann gern so Situationen, wo ich die Chefstute am Halfter habe und die weiß ganz genau, wenn ich sie habe, wird nicht nach andren Pferden getreten o.ä.... und kann sich dann in dem Moment nicht wehren, wo dieses kleine Kanalratte dann die Situation eben auzunützen versucht... <was ich übrigens inzwischen derbe ahnde!, Schließlich muß sich die Mama drauf auch verlassen können, dass ich ihr den Pelz rette, aber das ist ja ne andre Kiste>

    Aber zurück zu unsrer Kanalratte.. die ist vom Grund her nicht wirklich rangnieder, nur eben die Mama hat den Daumen drauf.. und wie gesagt, wenn die Morgenluft wittert, man kanns ja mal probieren...

    Ich denke mal, Deine Stute macht viel von Deinen Spaßekens einfach mit, weil sie prinzipiell schon ein Tier ist, das bis zu einem gewissen Grad Spaß daran hat, mit dem Menschen was zu "arbeiten"... aber sie sieht Dich garantiert nicht als so dermaßen gesichert überlegen an, dass sie nicht doch mal ein Schnäpperchen machen würde. Und offensichtlich hat die schon ihre Grenzen, bis wohin die Bock hat, Dich Chef spielen zu lassen, aber wenns dann drüber geht... packt sie dann eben aus, was sie von Deiner Rangklärung hält ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Okt. 2013
  10. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Also, ich bin ja sonst auch so ne "Rangordnungs-Tante" ;), und ja, ich stimme meinen Vorschreibern zu - das könnte wohl so sein.

    Aber kann es nicht auch einfach sein, daß sich das Pferd in dieser Situation einfach massiv plötzlich bedrängt gefühlt hat, unter Druck gesehen hat, kurzzeitig total überfordert war, und deshalb einfach refelxartig sich befreien wollte?

    Oder daß es Schmerzen / Blockaden hatte, die ein schnelles Rückwärts verhindern?

    Ich mein, man müßte gesehen haben, wie genau das war...

    Wie war denn das Verhalten unmittelbar nach dem Biss?
    Eher selbst-verwirrt, sich die Schnute schleckend, aufgerissene Augen, verdutzter Blick?
    Oder eher weiter-drohend, nachsetzend, weiter-giftend?



    LG, Charly
     
Die Seite wird geladen...

Mein Pferd hat mich gebissen!? :/ - Ähnliche Themen

Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
wächst mein Pferd noch?
wächst mein Pferd noch? im Forum Pferde Allgemein
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Mein Pferd hasst Platzarbeit
Mein Pferd hasst Platzarbeit im Forum Allgemein
Ich gebe Reitunterricht auf meinem Pferd!
Ich gebe Reitunterricht auf meinem Pferd! im Forum Allgemein
Thema: Mein Pferd hat mich gebissen!? :/