1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Pferd tritt nach mir beim frei laufen lassen

Diskutiere Mein Pferd tritt nach mir beim frei laufen lassen im Pferdeflüsterer Forum; Guten Morgen ihr Lieben, ich brauche dringend mal eure Hilfe. Ich habe jetzt seit 2 Monaten mein Schatzi Allano bei mir. Bis gestern lief...

  1. Filou412

    Filou412 Neues Mitglied

    Guten Morgen ihr Lieben,

    ich brauche dringend mal eure Hilfe.
    Ich habe jetzt seit 2 Monaten mein Schatzi Allano bei mir. Bis gestern lief alles total super. Er ist super lieb im Umgang, sehr Menschenbezogen und umgänglich. Er hat nie getreten, geschnappt oder sonstiges.
    Seit 3 Wochen muss er leider in der Box bleiben. erst hat er sich das Knie verrenkt und dann kam ein bitter böses Hufgeschwür. Seit einer Woche lahmt er endlich nicht mehr. Da er aber nicht aufs Matschpaddock darf lasse ich ihn jeden Tag so lange wie möglich in der Halle laufen. Das hat auch immer super funktioniert. Ich konnte mich in der halle auf den Boden setzen und er kam zu mir. Ich konnte durch die Halle spatzieren gehen und er folgte mir wie ein Hund.

    Gestern dann das unfassbare. ich hab ihn wie immer in die Halle gelassen und bin mit rein. Er hat sich als erstes gewälzt und dann ein bisschen rumbetobt und gebockt. Alles wie immer. Dann kam er im Trab auf mich zu: freundliches Gesicht, Ohren gespitzt, leicht tänzelnd. Ich hab ihm die Hand entgegen gestreckt und mit ihm gesprochen, wie immer.
    Plötzlich, ca 2 m vor mir dreht er sich ohne Vorwarnung um und mir flogen ohne zu zögern beide Hinterhufe entgegen :autsch:. Ich konnte so gerade noch den Hufen ausweichen und war völlig geschockt :-O . da er direkt wieder unterwegs war konnte ich ihm mit dem Strick leider keine mitgeben. Zu mal seine Beine länger sind als der Strick :-O

    Ich bin dann raus aus der halle und hab mich mit einer langen Schnacke bewaffnet. Und bin wieder rein. Er kam auch direkt wieder im Trab auf mich zu. Doch diesmal war ich vorbereitet. Als er sich umdrehen wollte hab ich die Schnacke knallen lassen und er hat es sich überlegt und zog in die andere Richtung davon. Er gallopierte dann noch ein paar Runden um mich rum und ich hab ihn dann auch in ruhe gelassen.

    Als ich ihn dann wieder in den Stal brachte und putzte und Verband kontrolliert hab war wieder alles wie immer. Super lieb, als wäre nie was gewesen.

    Ich habe ehrlich gesagt ein bisschen Schiss vor heute :-(
    Ich will mein Pferd nicht nur mit Schnacke bewaffnet in die Halle begleiten können.

    Wenn mir jemand sagen kann warum er das getan hat und was ich tun kann dagegen wäre ich euch sehr dankbar.
     
  2. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Du machst Dir da zu viele Gedanken.
    Das war keine Attacke, das war eine Aufforderung zum Spielen.
    Nur sind "Pferdespiele" für die Gesundheit eines Menschen nicht gerade förderlich.

    Somit ist es nicht verwerflich, wenn man sich mit einer Longierpeitsche oder einer langen Gerte "bewaffnet", um sein Pferd laufen zu lassen. Es geht ja nicht darum, zu strafen. Es geht darum, die Bedarf die eigene Reichweite vergrößern zu können.
    Auch erweist sich die Peitsche als hilfreich, um z.B. Richtungswechsel einzuleiten.
    Ich kann daher eigentlich nur empfehlen, die Peitsche mitzunehmen, wenn man vorhat, sein Pferd laufen zu lassen.
     
  3. Filou412

    Filou412 Neues Mitglied

    Ich danke dir für deine Antwort. leider ist das "bewaffnen" müssen leider nicht das was ich möchte. Denkst du das legt sich wieder wenn mein Pferdi wieder zu den anderen raus kann ?

    Ich hab ja schon versucht ein zweites Pferd zu finden was ich dazu stellen kann als Spielkamerad. Leider wollen die anderen Pferdebesitzer (verständlicher Weise) dass ihre Pferde raus aufs Paddock kommen. Und die Pferde die nicht in die Matsche dürfen sind zu krank zum laufen. Eins hat das Griffelbein gebrochen und die andere Stute ist leider auch lahm.

    Ich brauche eine schnelle , ich denke vorübergehende Lösung mit meinem Pferd zusammen in der Halle mich aufhalten zu können OHNE dass mir zwei Hinterhufe entgegen geflogen kommen :-(

    Und ich hoffe dass das Hufgeschwür bald soweit abgeheilt ist dass er wieder raus kann :-( ich habe einen fast 5 jahre alten Wallach der seinen Auslauf und die anderen Pferde einfach braucht.
     
  4. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Es geht doch darum, das Pferd auf Abstand zu halten, nicht es mit der Longierpeitsche zu prügeln!
    Longierst du dein Pferd? Wenn es die Peitsche als treibendes Mittel kennt, hat es keine Angst davor. Du solltest die Peitsche ruhig mitnehmen.
    Grundsätzlich sollte man sich außerdem NICHT hinsetzten, wenn ein Pferd in der Halle frei läuft! Aus dem Grund, der dir passiert ist!
    Dein Pferd hat nichts falsch gemacht, sondern du. Du brauchst also keine Angst vor deinem Pferd haben, sondern nur dein eigenes Verhalten ändern. Laß es laufen, arbeite es ein wenig und benutze die Longierpeitsche als Richtungsanzeiger und zum Abstandhalten, dann ist alles in Butter!
     
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Sollte man nicht überbewerten.
    Pferd hat Bewegungsmangel und hat rum geblödelt. Wenn die treffen wollen dann tun sie es auch. Aggression sehe ich auch keine dabei.
    Würde mir mit einer Gerte den Witzbold auf Abstand halten und auf mehr Auslauf waten.
     
  6. Filou412

    Filou412 Neues Mitglied

    Wanderreiter, ich glaube du hast was falsch gelesen. ich habe nicht gesessen wo das Pferd nach mir getreten hat, sondern gestanden. Davor konnte ich mich immer in die Halle setzen. Entweder auf die Aufsteighilfe, oder ich hab mich an den Rand an die Bande gehockt. es hat da NIE Probleme mit gegeben.

    Ich denke ich werde heute wieder langsam mit dem Reiten beginnen. Der Tierarzt meinte da das Pferd nicht mehr lahm läuft wäre es kein Problem ihn wieder zu reiten.

    Und ja, ich longier mein Pferd auch gelegendlich. Es kennt die Peitsche sehr genau und hat NULL Angst vor ihr. Ich kann ihm die Peitsche sogar über die Augen halten oder durch die Ohren ziehen ( langsam und vorsichtig um ihm nicht weh zu tun, nicht das es falsch verstanden wird). es macht ihm rein gar nichts aus. Und ich möchte dass das in jedem Fall so bleibt. Nicht dass er doch noch Angst davor bekommt.
     
  7. Filou412

    Filou412 Neues Mitglied

    Allano61aa.jpg

    Mein Schatzi und die Peitsche *gg*
     

    Anhänge:

  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Selbst wenn man mit der Peitsche mal trifft... wenn die wissen wofür haben die da kein Problem mit.
     
  9. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Man setzt sich NIE in die Halle, wenn ein Pferd freiläuft. Da hat Wanderreiter nix falsch verstanden. Aber man setzt sich einfach NIE in die Halle, wenn ein Pferd freiläuft, weil genau solche "Auskeilsituationen" eben aus dem Nichts entstehen und wenn man da gerade sitzt und nicht schnell weg kommt, ist der Schädel fort.

    Wenn dein Pferd die Peitsche doch kennt, dann versteh ich nicht, warum du sie beim Freilauf nicht mit nehmen willst. Das ist ein verlängerter Arm und sonst gar nix. Damit treibt man sein Pferd an, wendet es und hält es auf Abstand, weil der eigene Arm dafür zu kurz ist. Und ein Pferd nach 2 Monaten in deinem Besitz deine Körpersprache auch noch gar nicht gut genug kennt, um auf "kleine" Signale zu reagieren, weil ihr doch noch gar keine richtigen Dialog entwickelt habt.

    Später, wenn dein Pferd auf Fingerzeig reagiert und dich versteht (!), dann kannst die Mittel der Kommunikation ja reduzieren.

    Obsi.
     
  10. Barrie

    Barrie Inserent

    Lies das, was obsi gesagt hat ...das Pferd muß zuerst einmal Respekt vor dir haben, also höflich sein.
    Alles andere kommt im Lauf der Zeit von allein - und immer im Kopf behalten:
    "Schatzi" ist ein Pferd, ein junges noch dazu, das jetzt wenig Bewgung hatte.
    Barrie
     
Die Seite wird geladen...

Mein Pferd tritt nach mir beim frei laufen lassen - Ähnliche Themen

Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
wächst mein Pferd noch?
wächst mein Pferd noch? im Forum Pferde Allgemein
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Mein Pferd hasst Platzarbeit
Mein Pferd hasst Platzarbeit im Forum Allgemein
Ich gebe Reitunterricht auf meinem Pferd!
Ich gebe Reitunterricht auf meinem Pferd! im Forum Allgemein
Thema: Mein Pferd tritt nach mir beim frei laufen lassen