1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Pferd wird nicht jünger ;-)

Diskutiere Mein Pferd wird nicht jünger ;-) im Pferde Allgemein Forum; Ich habe die Suchmschine betätigt aber nicht so recht das richtige gefunden, darum eröffne ich nun mal ein Thread wo man sich vielleicht mal etwas...

  1. Linea

    Linea Inserent

    Ich habe die Suchmschine betätigt aber nicht so recht das richtige gefunden, darum eröffne ich nun mal ein Thread wo man sich vielleicht mal etwas über langsam Alternde Pferde unterhalten kann. Meine Stute ist mit 15 zwar noch nicht richtig Alt aber durch ihren Herpesvirus und dem davon abstammenden Lungenschaden, nicht mehr so Mobil wie andere Pferde in ihrem Alter. Zudem bekommt sie jetzt in letzter Zeit vermehrt weiße Haare :1:
    Was macht ihr mit älteren Pferden (Reiterlich), was lasst ihr machen (Regelmäßige Untersuchungen?wenn ja welche?) und was füttert ihr? Wäre schön wenn ihr das Alter und die Rasse des Pferdes angeben würdet. Ich denke Pferde die unter 15 Jahre sind gehören hier auch noch nicht rein :1:
    Meine ältere wird eigentlich so alle 2 Tage geritten, es sei denn es ist drückend, weil sie dann eben unter Atemproblemen leidet. Ansonsten kommt alle 6 Monate der Zahndoc zur Kontrolle und ich lasse ab heute auch alle 6 Monate ein großes Blutbild machen eben auch durch ihre Lungenvorgeschichte.
     
  2. Bottle

    Bottle Inserent

    Also meine Stute ist 17 aber noch top fit. Deswegen wird sie auch eig jeden Tag geritten, sei es Gelände,Platz,Halle. Mache noch alles mit ihr auch springen etc. Würde aber auch nicht sagen dass sie mit 17 schon "alt" ist.
    Bei deiner ist das durch die Krankheit dann natürlich etwas anders:1:
    Der Wallach von uns ist schon ca an die 30, so genau wissen wir das nicht. Er ist im Prinzip auch noch ziemlich fit. Ich könnte ihn auch noch regelmäßig reiten wenn ich wollte aber ich denke er hat seine Rente verdient. Ab und zu reite ich ihn so 30 min am Platz oder gehe ins Gelände(Was etwas schwierig mit ihm ist, da er ein Durchgänger ist). Longieren tue ich ihn nicht mehr. Ich lasse ihn auch einfach mal am Platz ein bisschen laufen, weil er da viel Spaß dran hat und es bei ihm ja auch nicht mehr dadrum geht viel mit ihm zu arbeiten. Nehme ihn ab und zu als Handpferd am Platz oder reite ihn und nehme die 3-jährige als Handpferd. Alles in allem mache ich nichts was anstrengend ist sondern nur etwas dass er bisschen was zutun hat und nicht nur "in der Ecke steht":1:

    EDIT: Die Stute ist ein Norweger und der Wallach ein Vollblut mix *g*
    Bestimmte Untersuchungen lasse ich nicht machen, es sei denn, ich würde denken es wäre Notwendig. Der Alte bekommt zusätzlich zum Hafer noch Heucobs, da er das Heu nicht mehr gut fressen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2009
  3. Aniele

    Aniele Inserent

    Hey,

    meine ist grad 14 und sie altert auch aber auch gerade weil sie eine verletzung hatte und nicht mehr klar geht.
    ich reite sie ab und zu im gelände im schritt und longiere sie 2 mal die woche zur gymnastizierung.
    zusätzlich zu den standard untersuchungen lasse ich sie im moment von einer chiropraktikerin behandeln und regelmäßig akkupunktur alles nur wegen der verletzung. sie ist sonst fit und super drauf.
    weiße haare bekommt sie schon seit 3 jahren vermehrt.
     
  4. Dakota

    Dakota Inserent

    Meiner ist jetzt 21 und einen Tag stehen lassen wäre uuuuunnndenkbar :laugh:
    Er ist dressurmäßig bis L ausgebildet, das geht er heute auch immer noch.
    Ansonsten machen wir Wanderritte, fuchsjagden....und so weiter..
    zwischendurch muss er sich auch immer mal wieder austoben ( weil das alles ja anscheinend nicht auslastet.)
    Wenn dann noch zeit ist gehen wir selbstverständlich auch noch springen. ( nur das nicht mehr ganz so wild )
    Futter bekommt er nur hafer und sportpferdefutter.

    also wir haben noch ein sehr straffes programm damit das pferd zufrieden ist.
    Die Tierärztin hatte ihn sogar mal auf 12 geschätzt unhd ist schier umgefallen als sie das wirkliche alter hörte ( *stolz wie oskar sei* :yes:)

    das einzige was wir regelmässig machen ist Impfen , Hufschmied und Zähne.
    ansonsten brauchen wir kaum nen TA.
     
  5. La Paz

    La Paz Inserent

    Meine Stute ist nun 16. Sie hatte vorher schon wehwehchen, aber nun ist sie top fit. Ich arbeite sie noch ganz normal und sie freut es sehr was tun zu dürfen. Sie bekommt ein Sportpferdefutter und Heu.

    Solange sie nichts hat, sieht sie den Tierarzt nur zum Impfen und das wars.
     
  6. Bianca W

    Bianca W Inserent

    Also meine KWPN Stute ist 21 und fit wie eine 3 Jährige :yes:
    Ich habe sie seit über einem Jahr. Kennen tue ich sie seit 11 Jahren und sie war noch nie krank. Früher ging sie bis M Springen. Verbraucht ist sie nicht weil sie die letzten 8 Jahre als "normales " Reitpferd geritten wurde und auch 3 Fohlen hatte.Sie hat noch nicht mal nen graues Haar. Also wenn ich mehr Zeit hätte dann könnte ich sie locker 5 mal die Woche bewegen. Sie macht alles mit. Ich mache DL mit ihr, longiere, reite, springe mit ihr oder lass sie an der Longe springen (natürlich nicht hoch).
    Im Sommer bekommt sie ihr gras auf der Weide (24 h) und im Winter Silo.
     
  7. Cowgirl-Peggy

    Cowgirl-Peggy Gesperrt

    Meine Stute sollte jetzt 16 sein (lt. Vorbesitzer). TA meint so zw. 16 und 20. Habe sie vor 1 1/2 Jahren auf Western umgestellt. Seit 7 Jahren sind wir ein Team.
    Sie hatte vorher noch nie eine reiterliche Ausbildung genossen, sie kannte nix. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie auch lange vor der Kutsche lief.
    Das Westerntraining nimmt sie super an, lernt schnell und läuft jetzt richtig gut mit Lust und Laune. Galopparbeit fehlt bei uns noch. Da kann sie sich noch nicht ausbalancieren.
    Sie ist kerngesund und fit, kein graues Haar, gute Zähne. TA-Kontrollen laufen ganz normal.

    Ich denke, egal wie alt, wichtig ist abwechslungsreiche Arbeit für den Kopf, damit sie im Oberstübchen nicht verstumpfen und mit Spass bei der Arbeit bleiben und auch nicht verblöden. Mal arbeiten wir, mal gehen wir spazieren oder machen Bodenarbeit oder einen faulen Tag:biggrin:
    Wenn man sein Pferd kennt, merkt man sicherlich, wann genug ist.

    Auch nett, ein schöner Spaziergang zur nä Eisdiele im Ort. Meine Stute freut sich stets darüber.

    LG
     
  8. Scully5

    Scully5 Inserent

    Hi,

    also meine Stute ist auch "erst" 14, doch leider mit 4 Sehenschäden, zu enge und zu hohe Hufe (leider zu spät gemerkt) und nun einem Chip im Fesselgelenk, dürfte eigentlich im Alter nicht mehr viel kommen, außer Athrose, aber die ist bei ihr noch in den Anfängen. :tongue: Aus den Gründen, bleibt mir außer Dressurarbeit nicht viel Spielraum, longieren, laufen lassen und springen verboten. :wub:

    Sie ist vom Kopf her top fit.

    Der von meiner ma ist nun 19 (Athrose und Hufbeinknorpelverknöcherung). bei guten, vorallem trocknem Wetter läuft er wie ein junger Gott. Doch kaum regnet das, ist das alles schon nicht mehr so einfach. Geritten wird er jeden Tag, mal nur 20 min Schritt, an guten Tagen das volle Programm (L-Dressur-ausgebildet). Und es wir immer ein Tag in der Woche spazieren gegangen mit beiden, Springen darf er leider nicht mehr, auch wenn er gerne wollte. Denn sein Kopf will mehr als seine Beine können.

    Besondere Medikamente oder Untersuchungen bekommen beide nicht, außer Mittelchen gegen die Athrose, Sehneschäden etc. :tongue:
     
  9. TerraX

    TerraX Inserent

    Hallo,

    mein Großer (Thüringer) ist jetzt 17 Jahre alt und bis auf Athrose in beiden Vorderbeinen und einem Chip noch fit wie nen Turnschuh. Man kann ihn gut und gerne 5mal die Woche gut bewegen. Haben auch noch Reitunterricht zusammen (er ausgebildet bis S-Dressur) und das macht er super. Möcht und braucht er laut meiner RL auch. Und im Gelände ist er nicht tot zu kriegen. Läuft trotz Athrose und Chip schmerzfrei. Klar bei warmen oder drückendem Wetter schnauft er schnell und auch laut, ist aber tierärtzlich abgeklärt und auch alles in Ordnung. Wird dann halt ausgiebig abgeduscht.
     
  10. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Mein Wallach, Welsh Cob, ist 18 und noch sehr fit. Leider im Moment zu dick (Weide), aber gut zufrieden. Die Hufe und Beine sind in Ordnung, der Rücken ebenfalls.
    Ich mache Wanderritte mit ihm und gehe auch mal längere Strecken, aber dafür bereite ich ihn gut vor.
    Das heiße, schwüle Wetter macht ihm zu schaffen (Rappe), so daß ich die Ritte ins Frühjahr und den Herbst lege. Das Gelände darf nicht zu steil sein, weil er als Flachlandpferd hierfür nicht trainiert ist.
    Langsam wird er im Gesicht ein wenig grau.
    Er bekommt normales Müsli und Heu zugefüttert, weil 24h Weide nicht möglich ist.
     
Die Seite wird geladen...

Mein Pferd wird nicht jünger ;-) - Ähnliche Themen

Mein Pferd stinkt :-(
Mein Pferd stinkt :-( im Forum Haltung und Pflege
Mein Pferd ist ein Stalker! ;-)
Mein Pferd ist ein Stalker! ;-) im Forum Pferdeflüsterer
Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
wächst mein Pferd noch?
wächst mein Pferd noch? im Forum Pferde Allgemein
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Thema: Mein Pferd wird nicht jünger ;-)