1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Pferdekauf-Plan: Vernünftig???

Diskutiere Mein Pferdekauf-Plan: Vernünftig??? im Pferde Allgemein Forum; Ich bin Mitte 20, beende in genau 1 Jahr mein Studium und reite seit meiner Kindheit als RB, Turniererfahrung, Abzeichen, alles da. Zur Zeit helfe...

  1. Luckylucy

    Luckylucy Neues Mitglied

    Ich bin Mitte 20, beende in genau 1 Jahr mein Studium und reite seit meiner Kindheit als RB, Turniererfahrung, Abzeichen, alles da. Zur Zeit helfe ich bei einem PWM beim Beritt von Korrektur- und Jungpferden aus, nehme zusätzlich Unterricht und habe mich unter diesen Umständen in eine 3-jährige Stute verliebt, die ich liebend gerne kaufen würde, nur weiß ich nicht genau, ob das "vernünftig" ist, sich schon jetzt diesen Traum zu erfüllen.
    Die Verkaufsanzeige ist seit einigen Wochen veröffentlicht und sie macht wöchentlich Fortschritte unter dem Sattel, ist also in absehbarer Zeit weg...
    Ich könnte sie nach dem Kauf für mindestens 1 Jahr weiter dort in Ausbildung lassen, gegen die Kosten für die Box (200 inkl. Futter, Reithalle etc. vorh.) und wenn ich den Beritt der anderen Pferde weitermache.

    Die laufenden Kosten (Versicherungen, TA, Schmied,...) könnte ich mir mit einer Erbschaft über 3 Jahre hinweg leisten, ohne zusätzlich zu arbeiten.
    Nicht optimal ist, dass ich kein Auto habe (schon gar keinen Hänger, Hängerführerschein, etc), eben NOCH nicht im festen Job bin und das Pferd noch jung ist. In der Prüfungszeit könnte es sein, dass ich es nicht täglich persönlich zum Stall schaffe, zwecks tüddeln, misten, longieren und mich auf die Hilfsbereitschaft anderer lieber Leute verlassen müsste.

    Ich würde mich über einige objektive Meinungen freuen.
    Was würdet ihr machen? Ich möchte mich in den nächsten 3 Wochen entscheiden.
     
  2. Jörg

    Jörg Inserent

    Hallo Luckylucy ich kann dich nur zu gut Verstehen da Pferdekauf eigentlich nie etwas mit Vernuft zu tun hat
    Ich weiß ja nicht wie gut deine Cance in deinem Beruf nach dem Studium ist?
    Bei mir war es so das ich mein erstes Pferd auch schon in der Ausbildung Gekauft habe.Ok.ich wusste das ich Übernommen werde. Hätte aber das Pferd auch so Gekauft,konnte gar nicht anders wir mochten uns vom ersten Augenblick
     
  3. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Tja das ne schwere Frage. Was ist nach den 3 Jahren? .... Hättest du jemanden der dir im Notfall da unter die Arme greifen würde nach der Zeit? Und seid auch nur teilweise wenn du z.B. nur einen Halbtagsjob bekommst?
     
  4. Luckylucy

    Luckylucy Neues Mitglied

    Ich werde Lehrerin, muss zwar noch das Referendariat machen, aber da gibt es schon ein ausreichendes Gehalt. Ich müsste eben innerhalb der 3 Jahre einen Platz finden. Außerdem habe ich gute Möglichkeiten Lehraufträge als Überbrückung anzunehmen.
    Danach einen Arbeitsplatz zu bekommen, ist mit Mathe als Fach eigentlich kein Problem.

    Es ist halt so, dass ich dieses Pferd schon gut kenne und sie von der ersten Longenrunde zum ersten Galopp unterm Sattel selber mitgeritten bin und weiß, dass es stimmt.

    Puh. Mein Bauchgefühl sagt immer "ja, ja, ja!" das Hirn sagt "überlegs dir gut"...
     
     
  5. Jörg

    Jörg Inserent

    Und dann Überlegst du noch?
     
  6. Solvei

    Solvei Neues Mitglied

    Hallo Luckylucy,

    ich kann Dich da sehr gut verstehen...wenn das Herz spricht,dann ist es wohl das richtige Pferd.
    Aber bedenke bitte,was ist wenn Du aus irgendeinem Grund aus diesem Stall raus mußt,oder sie Dir die Stallmiete nicht mehr erlassen können/wollen?
    Was ist wenn Dein Pferd krank wird? Kannst Du es Dir leisten,von einem Erbe?
    Oder ein neuer Sattel muss her,oder ein Spezialbeschlag wird alle 6 Wochen benötigt...oder,oder,oder!
    Dein Pferd ist jung,was ist wenn Du einen Dentisten holen mußt,weil edr Zahnwechsel vielleicht nicht so fluppt?
    Das sind alles Dinge die Du vorher abwägen solltest!
    Versteh mich bitte nicht falsch,ich will es Dir nicht madig machen,nur solltest Du Dir das alles gut überlegen und für Dich ehrlich beantworten!

    Liebe Grüße Solvei
     
  7. Luckylucy

    Luckylucy Neues Mitglied

    Das ist alles richtig. Ein Pferd ist eben ein Luxus :nah:
    Eine OP-Versicherung ist auf jeden Fall eingerechnet und zusätzliche Beträge unter 1000,- werde ich immer irgendwie begleichen können, zumal ich ja ab Ende 2011 wieder Geld verdiene. Die Ausbildung und der Boxenpreis für ein Jahr werden vertraglich abgesichert.
     
  8. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    Pferdekauf ist selten vernünftig und in die Zukunft kann keiner sehen. Wenn soweit alles stimmt und auch die nächsten Jahre abgesichert sind, solltest du erstmal davon ausgehen, dass alles passt. Bei zuviel negativen Gedanken, was alles passieren könnte, darst du gar kein Pferd kaufen, weil immer was schief gehen kann.

    Wenn dir die Stute so liegt, würde ich das machen. Als Lehrerein verdienst du gut und wirst ja wohl auch irgendwann verbeamtet, oder? Meine Schwester hat im August ihre erste Stelle angetreten - auf Lebenszeit (wird verbeamtet). Sie verdient unterm Strick mehr als ich, obwohl das brutto gleich ist :confused2: das reicht dann gut fürs Pferd.
     
  9. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Du hast Dir das Ganze ja schon ziemlich gut überlegt.. Die wenigsten, die sich ein Pferd kaufen haben für die ersten 3 Jahre schon die Finanzen geregelt und das Geld schon auf der sicheren Seite.Unfassbar, da kenne ich NIEMANDEN :twitcy: Das wäre ja mein grösster Traum :biggrin:

    Ich würde es an Deiner Stelle machen. Denn Du hast gute Berufsaussichten und hast soweit alles durchkalkuliert, also was solls ???

    Und auch wenn Du mal eine finanziell schlechte Zeit haben solltest, kannst Du das ja immer noch mit Haltung in Eigenregie überbrücken. So habe ich das zumindest gemacht.. War eine zeitlang arbeitslos, hatte zu dem Zeitpunkt 3 Pferde, wollte aber unter gar keinen Umständen eins abgeben, denn immerhin habe ich die Verantwortung mal übernommen und muss das dann auch durchziehen, und habe dann eine Wiese gepachtet und alles selber gemacht.

    War zwar auch nicht so einfach, aber Zeit genug um mich da reinzufrimmeln hatte ich ja so ohne Job :1:

    Und Du hast nur eines, da ist das Ganze auch nicht sooo schwer. Ich weiss, es werden einige aufschreien, weil ich das ganze so leger sehe, aber ich vergleiche das immer mit Kindern. Wenn sich andere für Kinder entscheiden, wissen sie auch nicht, was in den darauffolgenden Jahren auf sie zukommt... und trotzdem funktioniert es IMMER irgendwie. Weil man sich von Herzen dazu entschieden hat und dann halt mal an eigener Stelle zurücksteckt.

    In diesem Sinne, viel Spass mit dem Gaul :1:
     
  10. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Ich denke einen richtigen Zeitpunkt gibts es nicht sich ein Pferd anzuschaffen und vernünftig ist es eh nie.
    Blöder Vergleich: Wir haben uns lange überlegt wann es vernünftig ist ein Kind in die Welt zu setzen und wann der richtige Zeitpunkt ist.
    Den gibts es auch nicht. Man kann nie wissen was die Zukuinft bringt. (Und nun erwarten wir nächstes jahr das zeite unvernünftige Kind :1:)

    Also hol dir dein geliebtes Tier wenn dein herz danach schreit und die nächsten 3 Jahre abgesichert sind.

    ABER NUR UNTER EINER BEDINGUNG: Mach nen Steckbrief auf und wir wollen gaaanz viele Berichte und Fotos von euch beiden :1:
     
Die Seite wird geladen...

Mein Pferdekauf-Plan: Vernünftig??? - Ähnliche Themen

Reitbeteiligung mit Arthrose - brauche dringend eure Meinung!!!
Reitbeteiligung mit Arthrose - brauche dringend eure Meinung!!! im Forum Haltung und Pflege
Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
Wo finde ich meinen Springreiter-Opa?
Wo finde ich meinen Springreiter-Opa? im Forum Reitertreff Deutschland
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Reiterwettbewerb allgemein
Reiterwettbewerb allgemein im Forum Breitensport
Thema: Mein Pferdekauf-Plan: Vernünftig???