1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Pony lässt sich nicht vernünftig führen

Diskutiere Mein Pony lässt sich nicht vernünftig führen im Pferde Allgemein Forum; Ich habe ein kleines Problem und zwar ist mein pony ein ziemlich eigensinner und dickköpfiger isi mix . er hat angefangen sich nicht mehr richtig...

  1. charlygirl

    charlygirl Inserent

    Ich habe ein kleines Problem und zwar ist mein pony ein ziemlich eigensinner und dickköpfiger isi mix . er hat angefangen sich nicht mehr richtig von der weide führen zu lassen sondern ist wie ein bekloppter losgerannt und hat nciht mehr auf mcih geachtet ich musste dann leider loslassen da er zu stark war. so wir haben überlegt was wir tun sollen ok ende vom lied war das wir eine führ kette besorgt haben womit es auch eig. ganz gut klappte aber im mom. höhrt er nciht mal mehr auch die sondern rennt los ich muss dann immer richtig derbe einmal runter ziehen damit er aufhört aber manchmal schaff cih es halt nicht. so nun noch eine problem er fängt an wenn er auf der wiese steht und ich ihn holen will wegzulaufen auch wenn ich ein lekerlie dabei habe er rennt los und ich muss dann erstmal abwarten bis der gnädige herr sich einfangen lassen will


    lg dominique


    über viele antworten würde ich mich sehr freuen
     
  2. Katrin

    Katrin Inserent

    Stichwort Bodenarbeit. Du hast ein Dominanzproblem! Du musst die Sache ausserhalb der Weide klären, in dem du Führübungen machst, beschäftige dich mit ihm am Boden. Wie benimmt er sich denn sonst? was macht er beim Putzen, steht er still oder beschäftigt er sich selber? Knabbert er an Sachen rum, wenn er angebunden ist? Wie lässt er sich longieren? Wie lange hast du ihn schon? Wie alt ist er?

    Liebe Grüße
     
  3. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Ich kann mich nur anschließen.
    Du musst viel in Richtung Dominanztraining machen.

    Meine Fragen sind nur noch: Seit wann macht er das? Wie ist das gekommen?
    Hat er das schon gemacht, bevor du viel mit ihm zu tun hattest? Hat er das anfangs bei dir auch schon gemacht?
     
  4. Urmel

    Urmel Guest

    ich stimme Katrin zu!

    Das ist ein Dominanzproplem, ihr müsst dringend miteinander arbeiten!

    Mit Bodenarbeit kann man da sehr, sehr viel machen.

    Urmel
     
  5. Holsteinerdame

    Holsteinerdame Neues Mitglied

    Hey!

    Also als ich mein Pferd bekommen habe so ca. 2Monate später fing er auch damit an sich nicht einfangen zu lassen.
    DIe Pferde testen einen meist dann.
    Ich bin immer so lange hinter ihm her bzw. habe ich ihn gescheucht bis er von sich aus stehen blieb. Quasie das ganze spiel mal andersrum gemacht.
    Er will rennen um nicht reinzukommen ok dann soll er doch was tun.
    Nach ca. 2-3 Tagen ,in der Zeit habe ich ihn die ganze Zeit gescheucht wenn er nicht rein wollte und weglief, war es gut und seitdem hat er solche mätzchen nie wieder gemacht.

    Das mit dem nicht führen lassen ist grober ungehorsam.
    Mach mit ihm viel Bodenarbeit.
    Gehe mit ihm spazieren.Also ich persönlich halte nicht ganz so viel von Ketten denn das kann böse ins auge gehen wenn sich das Pferd losreißt und dann auf den rest des stricks tritt. Habe in einer Tierklinik schonmal ein Pferd gesehen welches sich losgerissen hat und sich dann auf den strick der kette getreten hat.............sah übel aus....!!!

    Nun ja ich würde einen normalen Strick nehmen(eventuel eine schlaufe unten reinmachen die sich nicht zuzieht wo du besseren halt mit hast) dann würde ich ihn von der wiese runter nur mit gerte führen und sobald du merkst er will los hebst du die gerte quasie vor seinen kopf lässt ihn dann stehen und wenn du ihn auch mal anticken musst, das macht nichts du sollst ihn ja nicht hauen. dann lässt du ihn einfach mal rückwärtsgehen. Egal wie oft, irgendwann wird ihm das auch zu blöde......!!!

    Klar Tipps sind gut aber sie umzusetzen ist nicht immer leicht;)
    Aber es ist nur eine Idee.....wir haben nämlich auch solche PFerd(auch noch privat pferd wo die besitzer einfach zu viel angst vor ihrem Pferd haben).

    Also
    LG:err:
     
  6. anisha

    anisha Neues Mitglied

    Moin, Charlygirl,
    wenn Du Bodenarbeit machst (dem Rat schließe ich mich voll und ganz an), oder ihn führen willst, achte vorallem auf Deine Körperhaltung! Wenn man nämlich damit rechnet, dass das Pony Schwierigkeiten macht, duckt man sich instinktiv und das Pferd nutzt das aus. Mach Dich ganz groß, straffe Deinen Rücken und trete energisch auf. Mein Youngster z. B. ließ sich plötzlich auch nicht mehr führen usw. und ich bin prompt sehr unsicher geworden. Dann habe ich begonnen BEWUSST und mit gestraffter Haltung auf ihn zuzugehen. In Gedanken habe ich mir mein Ziel, ihn einzufangen und vernünftig zu führen, vorgestellt. Dadurch bekam ich eine gute Körperspannung und einen starken Willen. Nach ein paar Versuchen hat das super geklappt. ICH bin Chef, DU Pferd! Das hat der "Kleine" zwischenzeitlich verstanden, ohne Prügel oder Rumbrüllerei.
    Versuch's mal und viel Erfolg bei der Arbeit.
    lg Anisha
     
  7. charlygirl

    charlygirl Inserent

    Also das war so ich habe ihn bekommen das war im sebtember 2006 vorher hab ich ihn auch schon ab und zu geritten soweit ich weiß fing das bei seiner alten besitzerin an da hat er die sogar von der wiese gejagt und sich nicht einfangen lassen losreißen stand da auf der tagesordnung. Naja wo cih ihn bekam war alles bestens bloß dann fing er an erst ohne kette geführt weg war er nochmal hin strick über die nase weg war er nochmal hin kette drum und alles klappte bloß seid ca. 2 wochen fängt er an (wir haben ein neues pferd bekommen der extrem hengstiges verhalten zeigt und immer weglief beim einfangen) seiddem macht er das auch naja gut donnerstag war dann die höhe von alldem der TA kam da er hufrehe hat ok ich wollte ih von der wiese holn doch was war er lief weg als ich ihn hatte rannte er los ich voll hingeflogen konnt ihn ja nicht halten 400 kg pferd gegen mich war dann doch zu viel na gut dann kam eine bekannte die auf die wiese pferd geholt ok der Ta kam und wir sollten ihn vortraben lassen das hat die dann mit ihm gemacht und ich hab zugeguckt . Mit einmal rast der los an uns vorbei und zieht unsere bekannt hinterher die nich losgelassen und einmal am strick gezogen ER STAND !!!! und ließ sich untersuchen . Wenn er angebunden ist beißt er viel da er bevor ich ihn bekam mit gerte geputzt wurde und wohl auch geschlagen wurde soweit ich informiert bin oder er versucht den strick zu lösen vom anbindeplatz . ZU der bodenarbeit noch folgendes : ich hab das mal 3 monate gemacht alles super pferd war lieb naja gut jetzt haben wir keine halle mehr und mein pony weiß wie er vom platz abhauen kann wenn ich ihn auf dem platz führe spinnt er rum und bleibt stehen und alles nimmt man eine gerte bekommt er panik und reißt sich los das selbe ist beim longierenohne peitsche geht nicht und mit reißt er sich los aus panik ich weiß echt nicht mehr weiter und heute kommt der TA und ich bin alleine oben der dreht bestimmt durch...:no: ( er ist 15 geworden)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Apr. 2007
  8. OnkelHotte

    OnkelHotte Inserent

    hmm... könnt ihr den platz zusperren? oder habt ihr im dorf/stadt noch eine 2. halle zur verfügung, die du nutzen könntest? wie verhält er sich im gelände? kannst du ihn da führen?
    Das mit der Halle ist schlecht, da hättest du super Dominanz training, auch erstmal ohne Strick machen können... naja aber Probleme sind dazu da um gelöst zu werden!
    Schnapp dir ne Freundin und nen 2. Strick. Dann führt ihn Beidseitig, so ist er mehr begrenzt. Genauso an der Longe. irgendwann kann deine Freundin dann auch loslassen aber noch nebenher gehen. Wichtig ist, dass er sich auf dich bezieht. Das heißt deine Freundin lässt los, und du gehst mit Strick nebenher, Deine Freundin wendet sich ab, aber er soll dir Folgen! Und so weiter...
    Hast du es schonmal mit T-Touch versucht?
    Also, falls du das nicht kennst, bei deinem Tier wäre es vielleicht anfangs ganz gut, das die Freundin ihn festhält und er nicht angebunden ist. So kann er
    a) nich beißen
    und
    b) hat Kopffreiheit
    Also du berührst ihn an allen stellen des Körpers mit deinen Händen. Fang an der Mähne an und geh dann weiter zum Hals, am Rücken, die Beine... So bekommt er Vertrauen zu dir. Achte auf winzigste Körpersignale, sei es das er dich anguckt, oder mit dem Fell "rüttelt" (oh je wie soll man das beschreiben, du weißt sicher was ich meine) oder zurücktritt... falls dies geschiet, mach erstmal an einer anderen stelle weiter. Wenn er sich mehrere einheiten hintereinander überall anfassen lässt, kannst du mit was neuem anfangen, sei es mit einer bürste, mit einem strohhalm oder einem stück plastik, deiner fantasie sind keine grenzen gesetzt.
    Wenn das alles klappt, kannst du zu "härteren" (bitte nicht wortwörtlich nehmen) greifen. du kannst mit einem halfter über seinen körper streichen, oder sogar mit einer gerte... damit meine ich streichen, das heißt die gerte in einem FLACHEN winkel über seinen körper führen.
    T-touch kannst du ja immer in der Abkühl Phase machen.
    Wenn er sich führen lässt, wechsel einfach mal die richtung! mit handzeichen o.ä. das er auf dich achtet, und keinen "hans-guck-in-die-luft" macht ;)
    achte bei deinem pferd immer auf körpersignale... und wenn du ihn "bestrafen" willst, schlag ihn NIE!!! das sollte eigentlich selbstverständlich sein. Ignoriere es, oder falls es ein schwerwiegenderer fehler sein sollte, lass ihn rückwerts treten.
    Wenn du noch fragen hast, ich bin immer für dich erreichbar :laugh:
     
  9. charlygirl

    charlygirl Inserent

    es war so vor 2 jahren war das schonmal so da hatten wir noch eine kleine halle ich habe 2 monate eisern durchgehalten und alles war bestens er war super lieb . dann kam das thema reitbeteiligungen und damit fing es eigentlich an . da hat er sich schon nicht führen lassen von dennen . irgendwann wo sie es nicht hin bekommen haben war ich so doof ihn für die runter zu holen .mein pony war sehr auf mich bezogen und hat sich eig. nur richtig von mir führen lassen ich bin mitlerweile der meinung das er mir das übel genommen hat da sich ihn für die runter geholt habe. was mir immer deutlicher wird ist zb. das er bei meiner einen reitbeteligung aufm platz zu ihr gerannt ist maul aufgerissen und und versucht hat sie in die schultern zu beißen ich kam rief ihn und alles war ok für ihn . wenn die allerdings in seine nähe kam ging es wieder los er guckte mich danach so triumphierend an so nach dem motto ich will nur dich und nich so welche dummen. bei meiner jetztigen ist es so das wenn sie reitet ich den stall solange nicht betreten kann bis sie fertig ist mit putzen oder solange da bleiben muss bis sie fertig ist da er sonst ausrastet. im gelände lässt er sich nur führen wenn ein 2 pferd dabei ist sonst rennt er los undzieht mich hinterher. und was ist den bitte ein T-touch ? ich habe davon noch nie was gehört *liebfrag*
     
  10. OnkelHotte

    OnkelHotte Inserent

    Manche Pferde, besonders Hengste, haben oft mit mehreren Bezugspersonen, oder auch Ranghöheren Personen ein Problem. Vielleicht ist in deinem Wallach ja ein Hengstiger Zug enthalten ;) Mit Hengsten hab ich bisher nicht sooo die Erfahrung, bin nur 1 - 2 mal einen geritten und hab ihn versorgt, aber der war auch lammfromm :twitcy:
    T-Touch ist das, was ich dir eigentlich unter dem, wo ich das erwähnt habe, beschrieben habe ^^

    Ansonsten,... ich denke, je öfter ich deinen beitrag lese, echt, das er diese beschriebenen Hengstigen Züge hat... dann kann er seine Rangposition nicht richtig festmachen, und will natürlich an erster Stelle stehen. Das kann zu den beschriebenen Problemen führen. Du bist für ihn die ich nenne es mal "Leitstute" :tongue: Vor dir hat er Respekt...
     
Die Seite wird geladen...

Mein Pony lässt sich nicht vernünftig führen - Ähnliche Themen

Wie viel darf mein Pony ziehen
Wie viel darf mein Pony ziehen im Forum Fahrsport
Unsicherheit, komme nicht mit meinem Pony klar
Unsicherheit, komme nicht mit meinem Pony klar im Forum Pferde Allgemein
Pferdepass, Equidenpass für mein Shetland Pony
Pferdepass, Equidenpass für mein Shetland Pony im Forum Pferde Allgemein
Ist mein Pony zum Fahren geeignet?
Ist mein Pony zum Fahren geeignet? im Forum Fahrsport
Wie bringe ich meinem Pony dazu das es sich hinlegt?
Wie bringe ich meinem Pony dazu das es sich hinlegt? im Forum Sonstiges
Thema: Mein Pony lässt sich nicht vernünftig führen