1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine Stute hat ein Fohlen bekommen...

Diskutiere Meine Stute hat ein Fohlen bekommen... im Pferdezucht Forum; sry musste den text aus privaten gründen löschen ;)

  1. Amiradiebeste

    Amiradiebeste Inserent

    sry musste den text aus privaten gründen löschen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2013
  2. Juwie

    Juwie Inserent

    Hey :),

    also erstmal: Du hast dein Pferd gekauft und keinen Schimmer davon gehabt das es trächtig ist, bis zu dem Tag andem das Fohlen da war? :OO das ist krass :D

    naja jetzt ist es schon da, kann man nix mehr ändern nich :)

    sonst kenn ich mich auch nicht mit Fohlen aus aber ich vermute das das Fohlen schon dir gehört weil es war ja zum Zeitpunkt des Kaufes noch "in" deiner Stute?!
     
  3. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Wenn vertraglich kein Passus drin steht das bei einer evtl Trächtigkeit das Fohlen in den Besitz des Voreigentümers übergeht dann gehört das Fohlen dir.

    Ansonsten kann ich dir nur empfehlen dich mit dem TA in verbindung zu setzen damit das Kleine möglichst bald gegen Fohlenläme geimpft wird und Mutter und Kind durchgecheckt werden.
    Der kann dir dann auch genaueres sagen wie lange die "stehzeit" für die Stute ist.

    Ansonsten schau mal wegen Aufzuchtsställen in der Nähe. Denn nach dem Absetzen muss der KLeine ja irgendwo hin. Also schonmal nen "Kindergartenplatz" suchen.

    Können muss das Fohlen erstmal nichts. Einfach wenn du dich um die Mutter kümmerst ein bissel Streicheln etc.
    Nur das es keine Angst vor Menschen hat.
     
  4. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Ausreiten würde ich definitiv nicht mit Fohlen bei Fuß.
    Es gibt Leute die das machen, aber das ist eindeutig viel zu gefährlich weil das Fohlen nicht immer nah bei Mama bleiben wird sondern auch mal hier und da hinrennen wird. Also bleiben lassen bitte!!
    Als Haldpferd mitnehmen kann man ein Jungpferd mit 1,5 Jahren frühestens.
    Unter der Bedinung das das Jungpferd dementsprechend geschult ist und er Reiter viel Erfahrung mit Handpferdreiten hat.
    Erstmal nicht reiten und wenn der TA grünes Licht gibt auf dem Platz mit Fohlen dabei oder Fohlen direkt neben dem Platz auf einer sicher eingezäunten Weide. Also immer in direkter Nähe und Sichtkontakt.
     
  5. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hey,

    also, warum soll amira wieder alleine stehen? du hast doch wiese hoff ich für beide, bzw. die drei!? die gehn sich schon ausm weg. meine stute stand in der herde, gemischte, als sie faro hatte. das war kein prob, die gingen sich schon ausm weg. der platz muss halt entsprechend gross sein .

    sonst lernt der kleine ja keine sozialkontakte kennen!? fänd ich net so prickelnd

    ansonsten, alles gute dir, herzlichen glückwunsch zu deinem nachwuchs. stell doch mal bilder der neuen stute ein.

    gruss. faro-uli
     
  6. Piennie

    Piennie Inserent

    Glückwunsch zum Nachwuchs zu süß der Kleine.
    Trennung über Nacht ist unter diesen Umständen richtig.
     
  7. Piennie

    Piennie Inserent

    Schreib so was nicht- da bekomm ich gleich Lust ihn zu nehmen. Aber Leider zeitlich gesehen ist nur ein Pferd drin.
    Aber ihr findet sicher einen guten Platz für den Kleinen und ich find es auch gut im Interesse des Kleinen das ihr euch entschlosssen habt ihn zu verkaufen - ich kann mir vorstellen das ist keine leichte Entscheidung.
     
  8. HorsesLove

    HorsesLove Inserent

    erst mal gratulation zu so einem hübschen fohlen!:)
    also hab jetzt nur die eingangsfragen gelesen, die anderen kommentare hab ich mir nicht wirklich angeschaut, sorry!;-)
    jedenfalls wollte ich erklären, wie wir das machen.
    grundsätzlich finde ich es auch eine wahnsinns verantwortung, wenn du erst 14 bist und das fohlen allein (?) großziehen willst, oder kannst du dir irgendwo unterstützung holen?
    wir machen das so, dass wir die fohlen relativ früh ans halfter gewöhnen. also die erste zeit laufen sie beim weg zur koppel eh hinterher, aber schon nach wenigen wochen werden sie am halfter geführt. allerdings mit langem strick und so, dass sie noch freiraum haben!;-)
    ansonsten bekommen sie nicht viel beigebracht. die fohlen stehen bei uns immer mit den stuten auf einer gemeinsamen koppel und da bekommen sie alles, was sie für den anfang brauchen, sozusagen von selbst beigebracht!:) wie man sich zu verhalten hat, etc...
    ich kenne welche, die die fohlen schon nach wenigen wochen dazu trainieren, beim putzen stehen zu bleiben und so. bei uns machen wir das nicht. fohlen ist fohlen. der ernst des lebens kommt noch früh genug! ;-D ;-D also wir putzen mal drüber, aber nur mit solchen "schmusebürsten" und wir binden sie auch nicht an dazu...wir lassen die fohlen auch lange zusammen mit den stuten, erst nach ca. 1 jahr werden sie zur jährlingskoppel gebracht...und so weiter, aber so weit muss ich ja jetzt erst mal gar nicht erklären!:)
    was das ausreiten betrifft. die mutterstuten werden schon lange nicht mehr geritten. aber wenn wir unterwegs sind mit den anderen pferden nehmen wir die fohlen schon mal mit. allerdings ist da immer jemand dabei, der läuft, der also jederzeit ein fohlen übernehmen kann und wir haben auch immer lange stricke, also manchmal sogar longen, dann können die fohlen umherschweifen und erste erfahrungen sammeln:) grundsätzlich finde ich aus diesem grund das gelände sehr praktisch, weil sie eben die ersten erfahrungen machen und weil sie, sofern man unebenes gelände zur verfügung hat, auch gleich ihre trittsicherheit trainieren...aber in deinem fall würde ich definitiv davon abraten!:)
    hoffe, deine fragen sind beantwortet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Aug. 2012
  9. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    hi,
    es ist schon am besten, wenn ihr das fohlen nach dem absetzen weg gebt. verkaufen wird wahrscheinlich schwer werden, ich würde es eher an einen züchter abgeben, bei dem es in eine absatzherde kommt. die artgerechte aufzucht ist aufwändig, nicht jeder der ein fohlen kauft, kann es jungpferdegerecht halten. von daher würde ich es für einen guten platz verschenken. reiten kannst du jetzt erstmal vergessen, ausreiten ist viel zu gefährlich und reiten auf dem platz nur wenndas fohlen dabei ist. da die beiden noch sehr aneinander kleben werden und das fohlen besser keine unnatürliche belastung haben sollte, fällt das aus. wenn es ein paar monate alt ist kannst du langsam anfangen, aber ich würde nie länger als 10-20min reiten.
    du solltest der stute ein gutes zuchtmineralfutter geben, evtl. dem fohlen auch ein mineralfutter später. da würde ich den tierarzt fragen, was er empfiehlt. immer ausreichend heu füttern (gute qualität) dasist sehr wichtig!
    lg
     
  10. HorsesLove

    HorsesLove Inserent

    stimmt, ein sehr wichtiger hinweis!:)
     
Die Seite wird geladen...

Meine Stute hat ein Fohlen bekommen... - Ähnliche Themen

Fohlen meiner Stute ausfindig machen
Fohlen meiner Stute ausfindig machen im Forum Pferdezucht
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Vorbesitzer meiner Stute gesucht
Vorbesitzer meiner Stute gesucht im Forum Vorbesitzer gesucht
Welchen Hengst für meine Stute?
Welchen Hengst für meine Stute? im Forum Pferdezucht
Integriert sich meine Stute nicht in die Koppel?
Integriert sich meine Stute nicht in die Koppel? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Meine Stute hat ein Fohlen bekommen...