1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Milben

Diskutiere Milben im Äußere Erkrankungen Forum; Hallo liebe Nutzer, Ich habe ein ziemlich großes Problem. Mein pony hat scheinbar milben. Im Sommer hat sie sommerekzem was aber ja mittlerweile...

  1. Molly93

    Molly93 Neues Mitglied

    Hallo liebe Nutzer,
    Ich habe ein ziemlich großes Problem. Mein pony hat scheinbar milben. Im Sommer hat sie sommerekzem was aber ja mittlerweile zu Ende gehen sollte aufgrund der Jahreszeit. Alle bei uns im Stall haben sich ihre Stellen angeguckt und einstimmig entschieden das es wohl milben sind. Ich möchte also morgen vom Tierarzt nachdem er sich das angeguckt at sebacil besorgen. Leider hat sie nun schon winterfell. Zwar auch eine decke aber zum waschen ist es absolut zu kalt. Auch das dicke Fell erschwert es ja deutlich. Ich weiß nicht ob ich sie nun scheren soll um das waschen dann zu erleichtern. Die süße ist im Winter aber auch viel draußen und ich möchte nicht das sie friert. Habt ihr irgendwelche Ideen wie ich das am besten machen kann? Freue mich über jede Hilfe! Liebe grüße
    Achjaa und die Stellen sind am ganzen Körper
     
  2. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Kurz und hart: Butox
    keine Waschungen, kein Scheren
    1x entlang der Wirbelsäule auftragen und trocknen lassen
    In Ausnahmefällen nach 1-2 Wochen wiederholen aber meist reicht 1x
    Der ganze Zirkus mit waschen im Winter entfällt
    Pony sollte aber gesund sein und nicht vorher Hinweise oder Historie auf Leberschäden haben
     
    Molly93 gefällt das.
  3. Molly93

    Molly93 Neues Mitglied

    Okay und das hilft auch gegen milben? Dachte das hilft nur bei ekzem....
     
  4. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Ich kenne Butox nur gegen Milben und ´Haarlinge; das ist ein Insektengift.
    Sommerekzem ist eine allergisch bedingte Stoffwechselkrankheit, gegebenenfalls mit Sekundärinfektionen auf der Haut - könnte da höchstens insoweit helfen, als dass die Mücken vielleicht nicht beissen und daher die Allergie nicht induziert wird
     
    Charly K. und GilianCo gefällt das.
     
  5. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Eh du mit sebacil dran gehst. Was sehr Leber und Nieren belastet und auch für den Menschen bzw seine Leber unspassig ist, lass ein tiefes geschabsel nehmen.
     
    Semmel und Charly K. gefällt das.
  6. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ansonsten kann auch Dectomax vom TA gespritzt werden. Das ist dann allerdings eine sogenannte Umwidmung, weil der Wirkstoff eigentlich eine Wurmkur ist, und daher für Pferde als Injektion nicht zugelassen.

    Allerdings - OB das Pferd Milben haben KÖNNTE, würde ich sowieso den TA entscheiden lassen, und mich da nicht auf "alle im Stall" verlassen. Bei aller ggf. Vorhandener Erfahrung sind das alles Laien. Über eine tatsächliche Behandlung und auch darüber, wie sie aussehen kann, sollte eben kein Laie entscheiden, sondern der Fachmann, ggf. mit entsprechenden Untersuchungsmerthoden (siehe Beitrag von Schaf).


    via Tapatalk
     
    Semmel, Lorelai und melisse gefällt das.
  7. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Vergiss sebacil. Das hilft um den verdacht zu erhaetten aber du kommst echt nur schwer an alle hautpartien. Hat dein pony wirklich hochgradig milben dann sitzen die ueberall. Auch rund um die augen und da ist sebacil doof.
     
  8. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ein neues Schulpferd im Verein hatte mal Milben am Kopf und auch nur da. Ich habe das zwei Mal behandelt mit Sebacil, aufgetragen mit einem Schwamm. Danach war das schon weg. Aber der Kopf war auch nackt, deswegen leichtes Rankommen an die Haut.
     
  9. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Themawiederrauskram...

    Hab heut mit einer Bekannten geschnackt, die schon seit Jahren ihre Pferde nicht wirklich milbenfrei bekommt bzw. das Problem nicht in den Griff kriegt. Waschungen mit Pyrethrum funktionieren eher mäßig, spritzen will der TA die Ponys nicht. Butox funktioniert wohl recht gut, ist aber eher nur von kurzer Dauer - behandelt vor 2 Wochen, jetzt scheint da schon wieder Leben auf den Pferden zu sein.

    Die Pferde stehen im Offenstall. Die Weide ist als "Überflutungsfläche" geführt aber nicht nass/keine Pfützen drauf oder so. Es gibt dort noch ein paar Bäume und einen Teich. Gelegentlich Besuch von Familie Reh, vielleicht auch mal ein Fuchs.

    Hat irgendwer ne Idee, wie man das irgendwie halbwegs in den Griff bekommen könnte bzw. woran es liegen könnte, dass sie da einfach keinen Grund reinbekommt?

    Laut ihrem TA ist das Milbenproblem dieses Jahr hier überall ziemlich heftig. Das ist wohl auch der Grund, warum er nichts spritzen möchte. Thema Resistenzen und Co. Ich habe auch von anderen gehört, dass sie dieses Jahr massive Probleme mit Milben und Haarlingen haben und der Sache nicht wirklich Herr werden. Ist das ein regionales Problem oder gibt es das noch in anderen Ecken?
     
  10. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Bekämpfen am Pferd muss man nach plan. Die Dinger haben auch nen Zyklus. Mit mal waschen und dann ubs die sind wieder da wird das nix.
    Und wenn ich so ein Problem hab muss ich wenn ich das drauf mach alles reinigen.
    Alles waschen, desinfizieren. Stall leer, auch den behandeln und und und.
    Weil wenn ich am Tier nach plan behandelt habe ist da ja alles tot. Wenn es dann wimmelt kommt es aus der Umgebung. Ggf auch mal wiesen etc brandkalken. Das wird heiß und ist ätzend. Also nicht wenn die Tiere trauf sind oder es sehr trocken ist.
     
    Charly K. gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Milben - Ähnliche Themen

Tierärztin gut? (Pilz, Milben, Schuppen)
Tierärztin gut? (Pilz, Milben, Schuppen) im Forum Äußere Erkrankungen
Behandlung von Milbenbefall
Behandlung von Milbenbefall im Forum Haltung und Pflege
Milben, Haarlinge oder Pilz?
Milben, Haarlinge oder Pilz? im Forum Äußere Erkrankungen
(Herbst)Grasmilben
(Herbst)Grasmilben im Forum Äußere Erkrankungen
Kaltblut hat Juckreiz und Haarausfall an Kopf Und Brustbreich. Milben ????
Kaltblut hat Juckreiz und Haarausfall an Kopf Und Brustbreich. Milben ???? im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Milben