1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Stangengebiss in der Dressur erwischt - Folgen?

Diskutiere Mit Stangengebiss in der Dressur erwischt - Folgen? im Ausrüstung Forum; Na ja, wie gut das ich mir das nicht ausgedacht habe. :biggrin: Ist das Pferd also nach rechts gebogen, dann muss das Genick nach rechts...

  1. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Na ja, wie gut das ich mir das nicht ausgedacht habe. :biggrin:

    http://www.bester-rideart.com/teil-1-wie-entsteht-das-verkanten-von-einem-stangengebiss/
    Der Text bezieht sich zwar auf eine Kandare, ist aber auf die Stange übertragbar, und stellt das Problem bildlich gut da.
    Stellung nicht möglich, wie nasowas sagt, stimmt nicht, aber Stellung ist schon deutlich erschwert.
     
  2. piranhaontour

    piranhaontour Mitglied

    @emmaxx Hebelwirkung bringt dir beim Stellen/Biegen auch nichts. Ich reite ja ab und an mal mit Pelham (selbes Mundstück) und da muss ich genauso aufpassen wie mit der Stange als Wassertrense.
    Tatsächlich muss man mit der Stange mehr aufpassen, damit sie sich nicht verkantet. Wer für Stellung/Biegung einseitig am Zügel ziehen muss, der macht was falsch.
    @aquarell Auf das Beispiel mit dem Fahren bin ich gar nicht gekommen, ist aber ein guter Punkt. Habe neulich mal ein Video gesehen mit einem Vierspänner. Da sind die vorderen Pferde eine Art Schulterherein gelaufen. Ich kenne mich zwar im Fahrsport nicht aus, aber die haben das gemacht ohne das der Fahrer irgendwie an der Kandare rumgezogen hat.
     
  3. emmaxx

    emmaxx Bekanntes Mitglied

    Pira, das war nur eine Frage an Aquarell bzgl. des Fahrens.
    Und ich denke, dass eine Stange mit Kinnkette irgendwo schon ruhiger im Maul liegt ... wobei natürlich "Ziehen" nie etwas mit gutem Reiten zu tun hat ...

    Und eigentlich ... ja, natürlich geht vieles mit entsprechendem Geschick und Pferdemitmachen ... das sind dann aber die berühmten Ausnahmen, die die Regel bestätigen.

    An die TE, eine Gummistange verhält sich auch noch einmal deutliche anders als eine Metallstange.
    Aber generell ... liegt es denn vielleicht am Material? ... aber Du hast ja wohl schon einiges durch ... und das Pferd hat bekanntlich immer Recht.

    Punkt bleibt aber, dass ein unzulässiges Gebiss zum Ausschluß führt, da beißt die Maus keinen Faden ab. Und "persönliche Vorlieben" werden Deinem Pferd sicher keinen Dispens einbringen.
     
  4. Tequilla

    Tequilla Inserent

    ne ne, in anderen Kosmen ist genau das die Regel. Nur weil man aus einer bestimmten Sparte kommt und etwas vlt nicht tgl sieht oder praktiziert oder versucht zu praktizieren, heisst das ja nicht, dass das die Ausnahme ist. :capitulate:
    Nu will die TE auf ein Dressurturnier, da mag das durchaus ne riesen Ausnhame sein, weil halt so auch garnicht gewünscht, das kann ich nicht beurteilen, aber so allgemeingültig stehen lassen kann ich das jetzt nicht :mx10:
     
     
  5. emmaxx

    emmaxx Bekanntes Mitglied

    Tequ ... in der deutsch/englischen FN-Dressurwelt folgt das Reiten mit Stangengebissen und die Ausbildung gewissen Grundsätzen, wie wahrscheinlich in anderen Sparten der Reiterei auch ... und wer das dann anders macht, aus welchen Gründen auch immer, ist und bleibt die Ausnahme, die die Regel bestätigt.

    Ich finde es ein wenig ermüdend, dass hier immer so ein Multi-Kulti-Einheitsbrei zusammengerührt wird ... und wenig Verständnis für "andere Länder, andere Sitten" und exakte Benennung/Nachfragen aufgebracht wird.
     
  6. Jetzt verstehe ich aber die Welt nicht mehr!
    Von DIR vermisse ich oft das Verständnis für "andere Länder, andere Sitten", nicht von Tequi! Die stammt aus der Westernreitweise und ja, die schreibt immer, dass das beim englischen/deutschen Reiten vielleicht anders gewünscht ist, als bei den Westernleuten.
     
    Torin, Otterchen, Tequilla und 3 anderen gefällt das.
  7. Tequilla

    Tequilla Inserent

    ich finde es ermüdend wenn man sich als den Nabel der Welt sieht und dann solche Sätze produziert, weil die halt einfach nicht stimmen, sorry!
    Aber ich hab auch garkeine große Lust mehr zu diskutieren hier drin, also nix für ungut, ist halt schade wenn man mit Scheuklappen durch die Welt geht und dann sagen muss "geht nicht!" weil mans einfach nicht anders kennt ;)
     
    Otterchen, *FrogFace*, Barrie und 2 anderen gefällt das.
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    @emmaxx, in wiefern sollte sie das?
     
  9. emmaxx

    emmaxx Bekanntes Mitglied

    Sorry, ich war gestern ein wenig ... quengelig ... nein, sagen wir einfach, es ist schwierig, bestimmte Dinge einer bestimmten Reitweise zu beleuchten (und hier waren wir halt bei FN-Dressur), wenn Ansätze anderer Reitweisen (ohne dies explitzit zu verdeutlichen) hineingebracht werden, die in der Ausgangsreitweise in dieser Form eben nicht vorgesehen sind.
    Ja, für mich ist eben die deutsche Reitweise der Nabel der Welt, und sorry, ich vergesse immer wieder, dass inzwischen die Mehrheit der Reiter (auf jeden Fall in diesem Forum, wäre mal interessant, hier eine entsprechende Umfrage zu starten) auf deutlich anderen Wegen unterwegs ist ... :)
    Friedenspfeife 'rauskram ...

    MP, eine Gummistange ist im Gegensatz zu Metall relativ flexibel/verbiegbar und der "Verkant"-Effekt (je nach Material) teilweise gar nicht wirklich spürbar.
     
  10. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Puuuh, da muss man bei einer normalen Gummistange auf der Aussenseite aber ganz schön gegenhalten damit die sich im Maul verbiegt. :autsch: Das hat dann mit feiner Hilfengebung aber nichts mehr zu tun.
     
    Torin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Mit Stangengebiss in der Dressur erwischt - Folgen? - Ähnliche Themen

Was haltet ihr von Westernkandaren ( Stangengebisse ) ?
Was haltet ihr von Westernkandaren ( Stangengebisse ) ? im Forum Ausrüstung
Stangengebisse??
Stangengebisse?? im Forum Allgemein
Dressursattel - wieviel Pausche?
Dressursattel - wieviel Pausche? im Forum Ausrüstung
Erfahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd?
Erfahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd? im Forum Pferderassen
Springpferd mit Dressurpferd verpaaren für Eigenbedarf?
Springpferd mit Dressurpferd verpaaren für Eigenbedarf? im Forum Pferdezucht
Thema: Mit Stangengebiss in der Dressur erwischt - Folgen?