1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mückenstiche

Diskutiere Mückenstiche im Sonstiges Forum; Ich hoffe mal, dass es das Thema noch nicht gibt,aber ich habe über die Suchfunktion nichts dazu gefunden. Mein Pferd kann man nicht wirklich als...

  1. Magic

    Magic Inserent

    Ich hoffe mal, dass es das Thema noch nicht gibt,aber ich habe über die Suchfunktion nichts dazu gefunden.
    Mein Pferd kann man nicht wirklich als Exzemer beschreiben, aber ab und an hat er im Sommer vereinzelte Mückenstiche, die schnell dick werden.
    Meine Frage, wie behandelt ihr Mückenstiche an euren Pferden, bzw. macht ihr da überhaupt was drauf?

    LG Tabs
     
  2. Foxy

    Foxy Inserent

    Hallo!

    Naja, da wird dir wahrscheinlich jeder zu was anderem raten. Bei uns im Stall wird einfach großzügig mit div. Cremen behandelt.

    Viele kühlen den Stich vorher auch noch mit Wasser, dann die Stiche (zb) mit Zinksalbe einstreichen.
    Viele nehmen auch ganz normale Präparate für Menschen gegen die Entzündung und den Juckreiz (in der Apotheke fragen was sie empfehlen würden).
    Es gibt sicher auch das eine oder andere Wundermittelchen im Pferdeshop zu bestellen.

    Die, die nicht cremen schwören auf Vorbeugende Maßnahmen, also Fliegendecke/haube/maske , Fliegenohrmarken, einsprühen (was eh nur bis zum ersten wälzen bzw. ersten großen Schwitzen hilft). Es wird auch Knolbauch gefüttert , mit milden Essigwasser abgewaschen usw.

    Vielleicht war was halbwegs brauchbares für dich dabei
    Lg Foxy
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Also ich mach da grundsätzlich GAR NIX, zumindest bei so normalen Stichen.

    Ich schmier da nur was drauf, falls mein Pferd sich einen Stich aufschubbelt und dadurch dann eine offene Wunde entsteht.
    Ansonsten dusch ich mein Pferd im Sommer eh einmal am Tag ab, das kühlt gleichzeitig auch die Stiche. Aber da jetzt extra was machen tu ich eigentlich nicht.
     
  4. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ich mach da normal auch nix. Wenn ich merke, dass es das Pferd nicht großartig stört, ist gut, da muss ich dann nichts machen. Ansonsten wird eben ein wenig gekühlt. Aber ich mach bei mir auch nix, da muss Gauli sich dann anpassen und da so durch:laugh:
     
     
  5. Whitehorse

    Whitehorse Inserent

    Ich mache an solche Stichen auch nichts. Da muß das Pferd durch. Habe auch eher den Eindruck, als stört sie sich garnicht daran.

    Generell stehe ich auf dem Standpunkt (auch bei mir selbst), umso mehr man dem Körper gibt, umso mehr braucht dieser auch. Cremes, Pflegemittel etc. benutze ich bei meinerm Pferd nur wenn es unbedingt notwendig ist, wegen Wunde odersowas.

    Gruß Whitehorse
     
  6. Foxy

    Foxy Inserent

    Hallo!

    Naja, ich ging eigentlich davon aus das es sich nicht um "normale" Stiche handelt sondern um entzündliche. Wenn es eine kleine "Wunde" wird sollte man schon was machen, ansonsten gehen auch noch die Fliegen ran und knabbern sich an der bereits offenen Hautstellen satt. Ich bin auch der Meinung das man das Pferd (oder auch sich :1:) nicht überpflegen sollte. Aber ich hab schon Mückenstiche gesehen die (auch wegen späteren Fliegenbefalls) richtig krass ausgesehen haben. Ist aber natürlich bei jeden Pferd anders....

    LG Foxy
     
  7. Thora

    Thora Neues Mitglied

    Hey,
    oftmals hat man ja das Problem mit diesen Kribbelmücken, diese kleinen lästigen schwarzen Viecher, die einen (Pferd wie Reiter) wahnsinnig machen können. Und davon haben wir hier leider mehr als genug!! :nah:
    Wir haben dann von Bekannten gehört, dass die die Ohren mit Babyöl reinigen und anschließend Penatencreme reinschmieren. Allerdings nur oberflächig und nicht zu tief ins Ohr. Manche Pferde mögen das nicht so besonders. Meiner hingegen ist froh, wenn ich was gegen den Juckreiz mache.
    Die gleiche Methode kann man auch um die Augen herum anwenden, natürlich nie zu nahe!!!!!
    Wir haben die Erfahrung gemacht dass das echt gut hilft, auch wenn die Pferde lustig aussehen.
    Gegen Mückenstiche braucht man nicht allzuviel machen. Den Rehen und anderen Wildtieren hilft ja auch niemand :) Es sei denn, das Pferd reagiert extrem darauf.
    Da gibt es von Zedan etwas.
    LG vera
     
  8. Saphira

    Saphira Inserent

    Hay,
    bei meinem derzeitigen Schulpferd, das ich reite, schwellen die Mückenstiche auch sehr schnell an. Daraufhin hab ich meine RL gefragt, wieso das so ist und sie meinte, dass sie allergisch auf Stiche reagiert. Dagegen kann man nichts tun. Wenn du merkst, dass die Stiche dein Pferd nerven, wurde ich auch (wie schon von den anderen geraten) mit einer kühlenden Salbe einschmieren. Da gibt es ja inzwischen spezielle Salben für Pferde. Einfach mal im Reitsportladen nachfragen. Ansonsten kann ich dir nur raten dein Pferd regelmäßig mit Fliegenspray einzusprühen, dass die Mücken gar nicht erst so viel stechen.
    lg :smile:
     
  9. Magic

    Magic Inserent

    das mit der allergischen reaktion war mir eigetntlich schon klar, ich hab das selber. und mir verschreibt mein arzt aber immer cortison präperate, des hab wollt ich mal wissen, was es so an möglichkeiten gibt. denn ich weiß wie mich das selber stört und juckt, von daher bin ich davon ausgegangen, dass mein pferd das auch nicht sonderlich lustig findet.
    aber danke für die antworten,

    LG Tabs
     
Die Seite wird geladen...

Mückenstiche - Ähnliche Themen

wie vor Mückenstichen schützen?
wie vor Mückenstichen schützen? im Forum Sonstiges
Thema: Mückenstiche