1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Muskelverspannungen durch die Psyche

Diskutiere Muskelverspannungen durch die Psyche im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Verspannungen wirken sich auch beim Menschen auf die Atmung aus. Warum nicht auch beim Pferd.

  1. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Verspannungen wirken sich auch beim Menschen auf die Atmung aus. Warum nicht auch beim Pferd.
     
  2. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    weil ein pferd/mensch nicht 30 sympthome auf einmal haben kann.... das ist halt mal so. wo deine schwachstelle ist, auf das sprichst halt an. aber nicht auf 30!

    wenn sie sagt, da war nix, ist da nixn.....ich sehe da auch nichts auffälliges! muss ja nicht jedes tier/mensch immer gleich sein.
     
    Steady gefällt das.
  3. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Schwierig zu beurteilen ohne ein Ganzkörperbild vom Pferd inkl. Kopf zu sehen. Sowas habe ich bisher mit zwei Ursachen angetroffen: Massive Verspannungen die schmerzbedingt sind (Bauch wird quasi hochgezogen und dann schauts obenrum so aus, der Buckel ist aber eine massive Verkrampfung) oder aber bei einem Trauma (Widerristbruch). Zweiteres dürfte wohl rausfallen, da das gesamte Pferd da massive sichtbare Symptome neben der Schwellung aufweisen würde bzw. sollte bei einem frischen Trauma.
     
  4. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    upload_2019-2-11_13-16-9.png

    zufällig hielt mein video so an.

    eigentlich sieht man anhand dessen sehr gut, worin der hase im pfeffer liegt: es wird vom menschen verlangt, dass sich die stute wie ein türkeil bewegt: hals möglichst tief, schulter und widerrist tief runtergedrückt, die kruppe hoch oben. sieh, wie weit hinten der hinterfuß ist, obwohl er noch aufsetzt und die last trägt! richtig ist es, wenn der huf unter der kruppe die last tragen muss. deshalb ist der schweifansatz auch so hoch oben. das unnatürliche, verkrampfte laufen hat auch egsundheitliche folgen (zb provoziert an so spaterkrankungen und andere arthrosen).
    ich weiß, dass es aus irgendeinem grund mode ist, dass die hälse nach unten sollen - warum auch immer.
    ich würde die ausbinder abmachen und mit wild schwingender peitsche das pferd zu schwingen bringen - natürlich wird es dann erstmal rasend zum fliegen kommen. immer loben, sobald es den hals frei normal oben trägt.
    natürlich nur dann, wenn das pferd gesund ist.
     
     
  5. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    habe dein erstes bild nochmal geschaut, guck mal die rote im hintergrund.....siehst du was ich meine? die tritt vorne frei! dein schimmele........so garnix......hm?
     
  6. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Hab heute mit meiner TÄ telefoniert, sie kommt morgen vorbei und guckt sich die Beulen an. Etwas gynäkologisches würde sie durch den Gang ausschließen, möchte aber morgen trotzdem ein paar Übungen machen und sonst kommt sie notfalls Freitag nochmal zum schallen.

    Meine Physio wird jetzt ab Samstag immer dienstags und samstags kommen. Sie sagt, dass Leni wohl hinten blockiert ist und vorne eine Schonhaltung eingenommen hat. Das wird dauern, bis sich die richtigen Bewegungsabläufe wieder eingespeichert haben.
    Sie meint, im Rahmen ihrer Möglichkeiten gibt sie sich große Mühe, am Samstag wird sie gelöst und wir bekommen Hausaufgaben.
     
    Charly K., Frau Horst, Korek13 und 3 anderen gefällt das.
  7. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Meine TÄ war heute da, hat sich Leni in allen GGA laufen lassen gezeigt und ist immer noch der Meinung, dass es nichts gynäkologisches ist.

    Sie selbst wurde vor 4 Wochen auch am
    Bauch operiert, nur ein kleiner Schnitt mit wenigen cm und trotzdem hat sie immer noch gefühlt damit zu kämpfen. Weil Leni mehr Gewicht auf dem Bauch zu tragen hat, kann sie sich da gut reindenken. Die Narbe sieht ganz gut aus, aber die Heilung nach 6 Wochen noch nicht von innen abgeschlossen.
    Physio soll sie frühstens nach 10, besser nach 12 Wochen bekommen, um sicher zu gehen, dass da nichts von innen wieder reißt.

    Abspecken soll sie :gi66:
    Longiert werden soll sie täglich, ich soll der HH Beine machen und ruhig mit Stangen arbeiten. Die Schwellung, die ich gefühlt hab, ist nicht hart ihrer Empfindung nach, sondern es sind verspannte Muskeln. Zufüttern kann ich ruhig, um ihr den richtigen Muskelaufbau zu erleichtern.
     
    PinkPony, Charda, Fjordi und 7 anderen gefällt das.
  8. ruffian

    ruffian Schimmelreiterin

    Danke für die Rückmeldung und gute Besserung für das Mädel. Wenn alles auf Beschwerden durch eine Schonhaltung zurückgeht, dann sollte sich das mit Bewegung lösen lassen :)
     
    Kröti gefällt das.
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ist das so eine tolle idee? gerade wenn sie so läuft wie im video und es nicht grundlegend anders wird?
     
  10. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Ihr geht’s dabei vor allem um die überschüssigen Kilos. Die müssen dringend weg. Auf Dauer ist das so natürlich kein gewünschter Bewegungsablauf, aber die Befürchtung, dass innerlich die Wunde, die gerade am Heilen ist, aufreißt, wenn man sie jetzt mit Zwang und Physio aus ihrer Schonhaltung holen will, kann ich nachvollziehen.
     
Die Seite wird geladen...

Muskelverspannungen durch die Psyche - Ähnliche Themen

Muskelverspannungen alternativ lösen
Muskelverspannungen alternativ lösen im Forum Naturheilmethoden
Arthrose und Durchtrittig.
Arthrose und Durchtrittig. im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Ich tue mich schwer, mit dem "harten" Durchsetzen... so bin ich nicht?!
Ich tue mich schwer, mit dem "harten" Durchsetzen... so bin ich nicht?! im Forum Pferde Allgemein
Preiserhöhung für die Einsteller durch die Heupreise?!
Preiserhöhung für die Einsteller durch die Heupreise?! im Forum Haltung und Pflege
Mein Pferd geht im Gelände immer durch...
Mein Pferd geht im Gelände immer durch... im Forum Allgemein
Thema: Muskelverspannungen durch die Psyche