1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mythos Cowboy- Fernsehserie übers Westernreiten

Diskutiere Mythos Cowboy- Fernsehserie übers Westernreiten im Westernreiten Forum; Hi, unter diesem Link kann man alle Folgen Mythos Cowboy anschauen. Für alle, die einen Einblick ins Westernreiten wollen:...

  1. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

  2. MoodyMare

    MoodyMare Inserent

    Wusste gar nicht dass bei euch so viele Hicks im Westernreitsport herumlungern :eek2:
     
  3. OneEleven

    OneEleven Inserent

    Ich muss ja echt sagen: Schlechte Werbung für den Westernreitsport. Schlechte Recherchen und super unprofessionelle Pferdezüchter.... :swoon: Teile davon sind ja ganz ok, aber allein diese "Cowboys", die mit 3 Tonnen in den Zügeln hängen und irgendwie so gar keinen Plan haben. :wub: Bei dieser Serie wundert es mich nicht, dass so viele Englischreiter die Westernreiter belächeln!

    Für Pullmann-City Fans sicher das richtige. Leute, die ernsthaft Interesse an dem Sport haben, sollten sich das bitte nicht als Vorbild nehmen!:wink:

    @Moody
    Ich glaube, die haben für diesen Film extra alle Hinterwälder ausgegraben, die sie finden konnten! :tongue:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Apr. 2009
  4. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    es ist ja auch nur als Einblick ins Westernreiten gedacht. Und es wird eben gezeigt, wie es hier in Deutschland zum Teil wohl "gelebt" wird. Ob man das für sich so entscheidet und als gut empfindet ist ja ein ganz anderes Thema.
    Ich finds gut, dass überhaupt mal eine Fernsehserie mit dem Thema Westernreiten gemacht wird, davon kann der Sport nur profitieren. Es ist ausserdem für Laien gedacht, da kann man wohl kein Fachvideo daraus machen.
    Ich finde Sita Stepper und Grischa Ludwig, Phillip Martin Haug sind jetzt nicht unbedingt Hinterwäldler und schlechte Vorbilder für den Sport.
    @One: Die Zielgruppe der Fernsehserie ist nicht der ambitionierte Reiter, ich kann ja auch in der Sesamstrasse keine wissenschaftliche Abhandlung über die Zusammensetzung von Keksen oder die Ursprünge der Zahlen 1-10 bringen :wink:
    Und hier im Forum schauen eben zum größten Teil Laien rein, für die ist es eben vielleicht doch ganz interessant.

    Könntest du bitte begründen welcher Züchter genau schlecht sein soll und warum? Welcher Teil der Recherche ist schlecht? Ich finds ziemlich unprofessionell hier im Forum so über die Reporter dieses Berichts her zu ziehen und dann noch nicht mal sachliche Aussagen zu machen. Warum diskutierst du eigentlich nicht mit deinem enormen Background im Wittelsbürger Forum? Dort kannst du dich den Profis mitteilen und den Grischa ja selbst fragen, warum er sich für sowas hergegeben hat.
    LG
    Edit: ich finde die Recherche nicht schlecht, gut sie ist nicht super-toll, aber z.T. besser als die Recherchen im öffentlichen Fernsehen. Über meine Arbeit wurde mal eine Reportage gedreht, da hats mir den Magen umgedreht. Irgendwie war denen das alles zu unspektakulär und deswegen mussten sinnlose Effekte rein gebracht werden. Für das Thema hatten die sich null interessiert- so nach dem Motto: der Chefredakteur schreibt da schon irgendwie einen Text drüber, wir wollen nur spektakuläre Bilder... Und dann der Image Film fürs Marketing...uuaah ein Graus, wenn man vom Fach ist. Da finde ich die Arbeit dieser "jungen" Redakteure, denn die haben sicherlich kein super Gehalt und kommen noch relativ frisch von der Hochschule, schon sehr gut und dafür professionell. Man kann halt nicht erwarten, dass sich ein normaler Reporter in alle Gebiete einarbeitet wie ein Fachjournalist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2009
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Kann Gromit nur zustimmen. Hab mal die ersten beiden Folgen geschaut heute abend und fands ganz nett.
    Und was das unprofessionelle an dem Bericht ausmacht, ist einfach die Tatsache das TierTV nunmal bei den Fernsehsendern das ist was bei Filmen ein B-Movie ist ;-)
    Wir sind heutzutage einfach verwöhnt von anderen Privaten Sendern, die massig Kohle haben und dementsprechend auch Berichte in Professionellerer Aufmachung.

    One Eleven: welche Reiter meinst du mit "Cowboys" die mit 3 Tonnen in den Zügeln hängen und gar keinen Plan haben??
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Apr. 2009
  6. Hatschi

    Hatschi Große Pläne- aber keinen Plan!

    Ich finde manche Sachen auch icht so prall wenn ich ehrlich bin aber wie Gromit schon treffend sagte, ist das keine Profi Anleitung zum Westernreiten.
    Insgesamt finde ich es gut das überhaupt über diese Reitart und Möglichkeiten die man damit hat berichtet wird,denn insgesamt wird das Westernreiten ja doch immer populärer.
    LG
    Hatschi
     
  7. MoodyMare

    MoodyMare Inserent

    Was mich an der Sache glaube ich stoerte ist die uebertriebene schlechte aussprache von dem Sprecher maedia zb. Und die musik teilweise zu, das kommt mir so nach 1950ger schlechter Western rueber wo deren Indianer alle Cracker sind mit Peruecken.

    Die Reiter selber finde ich ja nichts chlecht, ist das drumherum. Dieses Moechtegern feeling und mentalitaet die da gemacht wird, auch manche Leute im Report.... sowas stoert mich irgentwie. Genauso wie bei uns wenn jemand mit Lederhose auftaucht und einen gross versucht auf Deutsch zu machen. Das ickt mich irgentwie an, und ich weiss nicht warum.
    Warum kann man nicht stolz sein WIE MAN IST und versucht auf teufel komm raus, wie in dem report einige, auf moechtegern Cowboy zu machen bzw zu machen wie sie meinen dass es ist.

    Mir fehlt da die wirklichkeit und mentalitaet zu. Schade, weil das koennte man bestimmt wirklich gut aufziehen.
    Aber ueber etwas zu berichten und ein feeling herueberzubringen sollte man keine deutshcen rednecks besuchen, ist genauso wenn sie jetzt bei uns eine Reportage ueber Oktoberfest udn deutsche machen. Das passt nicht, dann sollte man bei der wirklichkeit bleiben und das auch so berichten.:SLEEP:
     
  8. Chilly

    Chilly Inserent

    Joa, ganz nett, aber Moody Mare hat das ja schon ganz passend formuliert. Ein Film von echten Westernreit-fachleuten würde wahrscheinlich ein bisschen anders aussehen. Aber immer noch besser, als was einem das Fernsehen und Internet sonst noch serviert (hatte da doch mal das Video von der Bild mit der Trab-Traversale, dass war so richtig dämlich!!!!).

    LG
     
  9. OneEleven

    OneEleven Inserent

    Na dieser Farmer da, ich weiß gerade nicht wie er heißt. War glaub ich die erste Serie. Kanns mir grad nicht anschauen, da meine Internetverbindung hier zu lahm ist. Der, der dieses Pferd "einreitet". Grischa, Philipp oder Sita habe ich nicht gemeint. Ich sagte ja auch nicht, dass ich alles schlecht finde und ich habe auch nicht behauptet, dass es eine Anleitung fürs Westernreiten ist, aber ich finde die Serie halt nicht so toll, eben gerade weil sie für Laien ist. Ich finde, sie vermittelt teilweise einfach einen falschen Eindruck, westernreiten = Cowboy spielen.

    Und wieso soll ich jetzt zu Wittelsbürger gehen? Der Thread ist doch hier?! :wideeyed: Und um mit Grischa oder Philip zu reden brauch ich kein Forum, das kann ich auch live machen....:wink:

    Edit: Hab grad mal bei witti geschaut und es gibt tatsächlich auch einen Thread dazu und über die Hälfte der Schreiber sieht es dort witzigerweise genauso wie ich..... :biggrin:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2009
  10. MoodyMare

    MoodyMare Inserent

    die Reiter selber wie 111 erwaehnte finde ich auch sehr sehr gut, klar. Aber das drumherum wie diese *hinterwaeldler* (hihi lustiges wort!!) sind einfach ickig. Auch diese leute die sie da filmen vor dem *saloon* mit den *typischen Schwingtueren* herje. :err:
    Und der *farmer* weiss ja nicht. Das bringt bei mir nur ein Wort in den Sinn: HICK oder WOODCHUCK :biggrin:

    Dieses ganze drumherum wie das aufgezogen ist, das erinnert mich wirklich an solche schlechten Werbungen visit germany wo man dann nur leute in lederhosen sieht und maenner mit diesen Irre langen Zirbelbaerten und alle hundsbesoffen beim oktoberfest.

    Aber trotz diesem schlechten Zeugs, ich wuerde gerne einmal zur Americana gehen wollen. Das ist nur alle 2 jahre oder? Mal sehen ob meine SB mitgeht, sie moechte auch so gerne einmal nach Dland. :yes:
     
Die Seite wird geladen...

Mythos Cowboy- Fernsehserie übers Westernreiten - Ähnliche Themen

Hengste -Mythos & Vorurteile
Hengste -Mythos & Vorurteile im Forum Pferde Allgemein
Thema: Mythos Cowboy- Fernsehserie übers Westernreiten