1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nach Osteobehandlung

Diskutiere nach Osteobehandlung im Naturheilmethoden Forum; Hallo Zusammen, ich hatte vor einer Woche eine Osteopathin da. diese stellte ein recht schiefes Becken fest (was schon eine längere Sache wäre)...

  1. Contigo

    Contigo Mitglied

    Hallo Zusammen, ich hatte vor einer Woche eine Osteopathin da. diese stellte ein recht schiefes Becken fest (was schon eine längere Sache wäre) und Blockaden im 2 Halswirbel. ich habe sie kommen lassen, weil er stark lahmte(hinten links) er zog das bein hinterher. so wie bei einem Hund der hingt.
    zur Info: er hatte sich ein paar Wochen dafür 2 x ins Halfter gehängt, weil er sich vor etwas erschrocken hat und 1x ist er auf die linke pobacke gefallen. dadurch hat sie vermutet das es dem becken "den letzten schub" gegeben hat. ( ab da an lief er auch sehr komisch, vorher zwar auch schon hinten wackelig, bzw. drehte sein linkes Hinterbein extrem beim abhufen ( wenn ihr wisst was ich meine ). das drehen ist heute nicht mehr. nach der Behandlung lief er schon besser! und schüttelte sich wälzte sich am nächsten morgen. der gang wurde immer besser, klar sieht man immer noch diese Lahmheit im trab aber der kreuzgalopp ist schonmal komplett weg. vorher konnte er nur im kreuzgalopp laufen. jetzt meine frage, er ist aber im Moment total träge und hat kein bock das ich ihn longiere,(über die Stangen geht er aber dafür sehr gut, für ein doch lustloses Pferd) kommt es wohl vielleicht von der Behandlung?? das sein Gehirn erstmal ein paar Wochen brauchen um jetzt die richtige Haltung wahrzunehmen und als richtig anzusehen ? ich habe auch beobachtet der er ab und zu mit dem kopf schüttelt als wenn da eine fliege ist. aber nur so 1x wenn ich da bin. seit die osteo da war ist das jetzt so. kommt es wohl auch vom wieder gerade richten im hals ? kann ich Vitamin E zufüttern und selen ohne ein schlechtes gewissen zu haben? meine osteo meinte ja, erstmal 60g pro tag. !? im Moment bekommt er Hafer und pellets vom Hof. von mir dann noch rote beete, magnesiumpellets eine Hand voll. habe noch von eggersmann profi aminoral für den muskelaufbau. was ich aber noch nicht gegeben habe,darf ich ?
     
  2. aquarell

    aquarell Inserent

    Achtung bei Selen!!! Erst einmal solltest Du sehen wie viel Selen in den Pellets ist, dann schaue genau was bei dem Magnesium steht (hatte selber ein Mg- Futter was aber auch sehr viel Se enthielt, leider konnte man das erst erkennen, wenn man sich die gesamte Zusammensetzung durchgelesen hatte), das selbe gilt für das Aminoral.

    Und dann kann man sehen, ob überhaupt noch Se benötigt wird. Wichtig wäre auch zu wissen, wie viel Se in dem Se- Präparat vorhanden ist.

    Zuviel Selen ist gefährlich!!!
     
    Raketenerna, GilianCo und Charly K. gefällt das.
  3. Semmel

    Semmel Gesperrt

    wurde der durchgeröntgt? Das klingt nach einer Axisverletzung! Unverantwortlich, da nur einen Osteo dran zu lassen ohne vorherige röntgenologische Abklärung! Noch unverantwortlicher, dass da ein Osteo mal wieder handwerkliche Grenzen überschreitet und dran rum manipuliert, ohne hinreichende Diagnostik!
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Um das beantworten zu können, müsste man tatsächlich wissen, was an Diagnostik bereits erfolgt ist. Wenn ein Pferd stark lahmt, wäre meine Wahl zunächst eine Diagnostik, um zu klären, wo genau das Problem herkommt. Ist beispielsweise sicher, das das schiefe Becken durch den Unfall entstanden ist? Wenn nein, ist nämlich gerade eine Korrektur des Beckens durchaus kritisch zu sehen.

    Dito Halswirbel und fehlende Diagnostik.

    via Firefox Mini
     
    Lynne gefällt das.
     
  5. Contigo

    Contigo Mitglied

    Ich hatte davor ja eine Tierärztin da, die sagte er hat ataxie. Blutbild wurde auch gemacht. Sie sagte halt, Röntgen kann ich machen, muss ich aber nicht weil es dadurch nicht geheilt wird. Deswegen erstmal die Osteo, und übrigens hat sie ganz behutsam durch Massage und Druck das Becken wieder gerichtet, und nicht durch ziehen und knacken ;). Wenn es in Kürze nicht besser wird wollte ich in die Klinik von mathea in delbrück. Da habe ich viel gutes gehört.
     
  6. Semmel

    Semmel Gesperrt

    einen Ataktiker darf man nicht einrenken!!!
     
    GilianCo gefällt das.
  7. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Semmel, sorry, aber das ist so pauschal ja nun auch nicht richtig. ;)

    Gerade Ataktiker bekommen Blockaden, die zu lösen große Erleichterung bringen kann - manchmal auch durch Einrenken.

    Und "Ataxie" heißt ja erstmal nur: Pferd läuft ataktisch.
    Damit ist ja noch nicht klar, welche Form und Ursache (spinale Ataxie oder etwas Anderes?).


    LG, Charly
     
    Elchhexe und *FrogFace* gefällt das.
  8. Semmel

    Semmel Gesperrt

    sorry, nein, Ataktiker darf man nicht einrenken!
     
  9. Erklärst du bitte mal, warum, Semmel?
     
    PAweide gefällt das.
  10. Semmel

    Semmel Gesperrt

    Bei einer Ataxie handelt es sich um ein neurologisches Problem. Da sind Nerven geschädigt. Ataktische Pferde haben gestörte Bewegungsabläufe, können ihre Beine nicht koordinieren und stürzen leicht. Solche Pferde behandelt man niemals, bevor die Ursache nicht eindeutig geklärt ist.

    Die Gefahr, die Nervenquetschung durch Manipulation noch zu vergrößern, Zerreissungen in den Blutgefäßen zu provozieren und daraus einen Querschnitt zu produzieren ist viel zu hoch, wenn nicht genau abgecheckt ist, wo und was die Ataxie auslöst!
     
Die Seite wird geladen...

nach Osteobehandlung - Ähnliche Themen

Hengst nach Umzug verändert, unsicher, Stalldrang, zugenommen
Hengst nach Umzug verändert, unsicher, Stalldrang, zugenommen im Forum Allgemein
Pferd wieder anreiten nach Pause
Pferd wieder anreiten nach Pause im Forum Allgemein
Nacht der Pferde in Kaiserslautern
Nacht der Pferde in Kaiserslautern im Forum Termine
Vorderbeine stocklahm nach Schmied
Vorderbeine stocklahm nach Schmied im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Beruhigende Naturheilmittel zum Koppelgang nach Boxenruhe
Beruhigende Naturheilmittel zum Koppelgang nach Boxenruhe im Forum Naturheilmethoden
Thema: nach Osteobehandlung