1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachbarspferd klebt extrem

Diskutiere Nachbarspferd klebt extrem im Pferde Allgemein Forum; Hallo ihr Lieben, seit über 3 Wochen stehen meine Maus und ich ja in einem Pferdeparadies. Paddockbox und täglich fast 12 Stunden riesen...

  1. Hollywood

    Hollywood Inserent

    Hallo ihr Lieben,

    seit über 3 Wochen stehen meine Maus und ich ja in einem Pferdeparadies. Paddockbox und täglich fast 12 Stunden riesen Koppeln. Alles ist super, die Versorgung läuft reibungslos und meine Stute blüht richtig auf.

    Nun habe ich ein Problem, nun nicht direkt ich, sondern die Stute in der Nachbarsbox..

    Die beiden kamen am selben Tag neu in den Stall und haben sich von Anfang an blendend verstanden. Ihre Besitzerin ist auch super liebt und wir gehen oft gemeinsam ins Gelände.

    Leider hat die ganze Sache mal wieder einen Haken, die Nachbarsstute klebt ungemein an meiner Stute!

    Wenn sie zusammen sind ist alles super. Meine verhält sich auch ruhig, wenn ich sie aus der Box hole und alleine beschäftige. Jedoch rennt die Nachbarin den unter Strom gesetzen Paddockzaun durch um durch "unsere" Box zu meiner Stute zu laufen. Wenn die Box geschlossen ist, rennt sie wenn es sein muss den ganzen Zaun nieder. Das Stallgelände ist soweit "ausbüchssicher" aber dennoch dreht dieses Tier dermaßen ab, wenn meine Stute nicht in einem Radius von 5 METERN!!!! in unmittelbarer Nähe steht. Es ist zum Heulen..

    Auf der Koppel haben wir es noch nicht probiert sie alleine stehen zu lassen, weil es einfach zu gefährlich ist und auch andere Pferde mit auf der Koppel stehen.

    Die Besitzerin von der Stute ist 13 Jahre alt und hat sie auch meinstens im Griff, leider ist es so, dass wir uns halt jeden Tag absprechen "müssen" wann wer im Stall ist, dass wir die zwei praktisch zusammen putzen und reiten, ihr seht wo das hinführt.. Ich bin wirklich kein Einsiedler, aber es gibt durch aus auch mal Tage, an denen ich mich einfach mal nicht nach ihr richten möchte bzw. auch zu einer anderen Zeit kommen will oder mal eine Runde longieren, bei der mir keiner auf der Pelle hängt.. Ich hoffe ihr wisst wie ich das meine. Ich kann mich gar nicht richtig auf meine Stute konzentieren, weil ich mich immer nach der anderen Einstellerin richten muss. Ich mag sie wirklich, aber der Altersunterschied ist halt auch wesentlich..

    Jedenfalls haben wir keine Möglichkeit das Nachbarspferd in die Box zu "sperren", dass sie nicht auf den Paddock kann.

    Ich bekomme allmählich Bauchschmerzen, wenn ich daran denke nie spontan reiten zu können. Fangen wir gar nicht erst an von Situationen wie Urlaub o.ä. zu sprechen..

    Habt ihr Tricks, Tipps, oder Möglichkeiten, die Stute zu besänftigen während meine Stute nicht da ist? Die steigert sich so extrem rein, dass sie sich am Strick aufhängen würde, wenn man sie anbinden würde.

    Da wir ein relativ kleiner Stall sind, ist auch nicht permanent jemand da um die Stute zu besänftigen.

    Meine hat Gott sei Dank gar kein Problem mit dem "alleine sein". Und bleibt problemlos bei den anderen auf der Weide. Auch in der Box, hat sie kein Problem, es sind schließlich genug andere Pferde in unmittelbarer Nähe.

    Ich habe schon mit der Besitzerin und deren Eltern schon oft über das Problem geredet, aber letzendlich sind sie herzlich unberührt, weil sie auf meine Stute keine Rücksicht nehmen müssen... Bzw. wir finden einfach keine Lösung..
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Wenn ich das richtig verstehe ist es den Besitzern egal, dass ihr Pferd völlig am Rad dreht? Tja, dann wäre es mir an deiner Stelle auch egal. Was willst du denn machen, es ist ja nicht dein Pferd?
    Das Pferd sollte so untergebracht sein, dass es nicht in Panik den Zaun durchrennen kann, wenn du mit deinem Pferd weg gehst. Es muss sicher untergebracht sein.
    Da musst du mit dem sb drüber reden, oder was sagt der überhaupt zu der Situation?
    Sieht das Pferd denn noch andere Pferde oder ist es dann ganz allein?
    wenn die Besitzer sich keine mühe geben wollen dem Pferd das kleben abzugewöhnen, muss es da wohl auf die harte Tour durch...
     
  3. destroyandsmile

    destroyandsmile Inserent

    Zum Verständnis muss ich mal kurz nachfrage. Du sagst sie stehen 12 Stunden am Tag auf der Koppel. Wenn du reiten gehst, stehen deine Stute und die andere Stute aber drinnen in der Box?
    Alleine wollt ihr sie nicht auf der Koppel stehen lassen, weil da auch andere Pferde sind? Dann ist sie doch nicht alleine?
    Tut mir leid, vielleicht stelle ich mich einfach dämlich dran, aber ich verstehe das gerade überhaupt nicht.

    Ich habe eher das Gefühl, aus deiner Beschreibung heraus, dass sie generell nicht alleine in der Box bleiben mag, wenn kein anderes Pferd in der Nähe ist. Weniger dass sie nur an deiner Stute klebt.
     
  4. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Also auf der Koppel stehen die zwei nicht alleine?
     
     
  5. Hollywood

    Hollywood Inserent

    Es ist so dass die Pferde von morgens bis abends auf der Koppel stehen. Bis ich zu Ihr komme, sind die Pferde ca. 15 Minuten im Stall. ALLE. Es sind aktuell 9 Stück. Die Pferde stehen alle in Sichtweite zueinander, also im Prinzip tritt der Fall nie ein, dass ein Pferd wirklich mal alleine steht, weil alle Einsteller eigentlich immer zu unterschiedlichen Zeiten da sind. Die Nachbarsstute dreht wirklich nur dann ab, wenn meine nicht in unmittelbarer Nähe zu Ihr ist. Selbst wenn meine nicht auf dem Paddock, sondern in der Box steht, folgt sie ihr.

    Wenn ich VOR der Zeit komme, also noch alle auf der Koppel sind und ich meine Stute zum Reiten abhole, klebt das andere Mistvieh ihr schon wieder am Hintern und läuft vor dem Ausgang auf und ab, nach mehreren Versuchen haben wir sie aber nach 20-30 Minuten wieder zu ihr gestellt, weil sie sonst völlig nassgeschwitzt da steht. Die anderen Pferde blendet sie völlig aus.

    Ich weiß. dass es im Endeffekt nicht mein Problem ist, aber irgendwie plagt mich dann das schlechte Gewissen, dem Pferd gegenüber..
     
  6. blue sky

    blue sky Inserent

    mir ist gerade die Lust am Antworten vergangen :(
     
  7. destroyandsmile

    destroyandsmile Inserent

    Ach Herrje, habt ihr mal mit dem SB gesprochen, dass du mit deiner Stute die Box wechselst und ein anderes Pferd neben die Problemstute kommt?
    Was macht die Problemstute denn, wenn ihre Besitzerin sie von deiner wegholt?
     
  8. Hollywood

    Hollywood Inserent

    Na also der Sarkasmus ist ja wohl deutlich genug. Ich hätte kein Pferd wenn es Mistviecher für mich wären... :bloed:


    Wenn sie weggeführt wird verhält sie sich hibbelig, aber ist "brav" auch beim Reiten im Vergleich zu dem wenn meine Stute sie verlässt.
     
  9. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Ich würd das zunächst mal auf der Weide durchziehen, also mit anderen Pferden zusammen hat sie einfach keinen Grund zu Panikattacken. Und offenbar rennt sie da ja auch nicht durch den Zaun. Wenn die Besis der anderen Stute da keinen Handlungsbedarf sehen, würd ich den auch nicht sehen. Also entweder die trainieren das mit ihrem Pferd oder der SB wird es vermutlich irgendwann leid sein, Zäune zu flicken und Boxen zu reparieren.
     
  10. Hollywood

    Hollywood Inserent

    Sicher, dass das für viele so logisch ist, nur kann ich nicht ruhigen Gewissens den Stall verlassen, wenn das Pferd frei auf dem Hof rumläuft. :bahnhof:
     
Die Seite wird geladen...

Nachbarspferd klebt extrem - Ähnliche Themen

Neues Pferd, neuer Stall, Pferd klebt.
Neues Pferd, neuer Stall, Pferd klebt. im Forum Pferdeflüsterer
Neuer Wallach klebt extrem
Neuer Wallach klebt extrem im Forum Haltung und Pflege
Meine Stute "klebt"! Brauche Tipps! :-)
Meine Stute "klebt"! Brauche Tipps! :-) im Forum Allgemein
Pferd lässt sich nicht mehr verladen weil es klebt!
Pferd lässt sich nicht mehr verladen weil es klebt! im Forum Pferdeflüsterer
Pferd "klebt" am Stall?
Pferd "klebt" am Stall? im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Nachbarspferd klebt extrem