1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nasenbluten und Husten!

Diskutiere Nasenbluten und Husten! im Atemwegserkrankungen Forum; Hallo ihr Lieben! Bin neu hier und wollte mir mal rat holen, von jemandem der vllt. selber schon Erfahrungen mit dem Thema gemacht hat....

  1. sunshine2606

    sunshine2606 Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben!

    Bin neu hier und wollte mir mal rat holen, von jemandem der vllt. selber schon Erfahrungen mit dem Thema gemacht hat.

    Also mir viel bei meinem Dicken zum ersten mal vor ca. 2 Wochen nach dem Reiten und nachdem er sich gesühlt hatte auf, dass er Nasenbluten aus beiden Nasenlöchern hatte. Ich hab sofort beim Tierarzt angerufen und er meinte, dass es sicher nur ein geplatzes Äderchen ist. Es hat dann auch gleich wieder aufgehört zu bluten. Zwei Tage später waren wir ausreiten und er hatte wieder Nasenbluten, aber nur noch auf der rechten Seite. Also ich wieder den Tierarzt angerufen und das Pferdchen von der Koppel in den Stall gebracht. Der Tierartzt hat ihm dann was gespritzt, da er nach dem Abhören meinte, dass er eine leichte Bronchitis hätte und dem zu Folge gerötete Schleimhäute in der Nase, was das Bluten verursacht. Zwei Tage später wieder Nasenbluten auf der rechten Seite. Ich wieder den Tierartzt gerufen und er hat ihm wieder Antibiotikum gespritzt. Zwei Stunden später hat es nochmal leicht geblutet. Am Montag kam er dann nochmal wieder um noch einmal nachzuspritzen. Geblutet hatte die Nase in der Zeit nicht mehr. Ich dachte schon, dass jetzt alles wieder gut ist...und gestern fing es dann auf einmal wieder an, wieder die rechte Seite. Die Blutung hielt nicht lange an, aber seine Nase war doch sehr blutverschmiert, also es kam schon ziemlich dickflüssig raus und nicht nur so ein kleines Rinsal. Außerdem hustet er auch seit gestern noch zusätzlich. Der Tierarzt kam dann gleich nochmal und hat ihm was blutstillendes gespritzt. Dann meinte er, dass wir einen Termin in der Klinik machen sollen, damit eine Endoskopie gemacht werden kann, um die Ursache der Blutung festzustellen. Für nächste Woche Freitag haben wir jetzt einen Termin gekriegt. Aber das scheint mir noch so lange und ich mach mir ganz schön dolle Sorgen. Äußerlich scheint es ihm gut zu gehen, er ist gierig auf sein Futter (kriegt Kräuter-Müsli zur Unterstützung, da er im Winter immer ziemlich anfällig ist für Erkältungen) und wirkt so auch ganz ok.
    Hat denn jemand vllt. eine Ahnung was es sein könnte oder selber Erfahrungen gemacht?
    Bin für jede Antwort dankbar!

    Liebe Grüße Sunshine
     
  2. angeldream

    angeldream Inserent

    für den Husten kann ich dir tipps geben! Aber nasenbluten ist echt heftig, vorallem sooft hintereinander. Ich finde es schon komisch das dein TA oft gespritzt hat, und erst nach paar weiteren male dir zu der Klinik rät. Denke mir hätte er schon früher machen können. Lass das bitte abchecken, bin bei solchen sachen immer sehr heikel. lass nicht zuviel zeit verstreichen. vielleicht vermeidest erst mal belastung( reiten usw). hat er auch nasenbluten in ruhe?? oder nur wenn du was machst mit ihm... wutzeln ist ja auch eine gewisse anstrengung... hmmmm, sehr komisch. wie gesagt klär es so rasch wie möglich ab... viel glück
    lg
     
  3. sunshine2606

    sunshine2606 Neues Mitglied

    Danke für deine schnelle Antwort! Ist jetzt alles noch ganz anders gekommen als erwartet. Gestern abend bin ich runter zu ihm und er war auf einmal total nassgeschwitzt und das im Stall :frown:! Ich also den Tierarzt angerufen und er meinte dass er leicht erhöhte Temperatur hätte und wir ihn am besten gleich morgen (also heute) zur Klinik bringen sollen. Haben wir dann heute morgen auch gleich gemacht. Jetzt muss er erstmal da bleiben. Seine Entzündungswerte sind erhöht und der Sauerstoffgehalt im Blut ist etwas unter der Norm. Am Montag wird dann eine Endoskopie gemacht und seine Blutwerte werden ins Labor geschickt. Der Tierartzt dort vermutet entweder ein Siebbein-Hämatom oder was mit dem Luftsack. Könnte eventuell was mit der Lunge sein, aber das ist wohl nicht so wahrscheinlich, weil er meinte, dass der Husten dann schlimmer wäre.
     
  4. angeldream

    angeldream Inserent

    na gott sei dank ist er jetzt wo ihm geholfen werden kann.. halt uns bitte auf den laufenden, würd mich schon interessieren was da rauskommt. viel glück euch beiden
     
     
  5. Hatschi

    Hatschi Große Pläne- aber keinen Plan!

    Ich drück dir die daumen das alles garnicht so schlimm ist,kopf hoch das wird schon wieder:yes:
    LG
    Hatschi
     
  6. Lysett

    Lysett Inserent

    Das hört sich ja schlimm an...
    wünsche euch alles Gute und schnelle Klarheit und Besserung!

    Berichte mal, lieben Gruß Julia
     
  7. sunshine2606

    sunshine2606 Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben!
    Erstmal danke für euren "Beistand".
    Also hab heute einen Anruf von der Pferdeklinik bekommen. Die Endoskopie war unauffällig, so dass sie das Siebbein-Hämatom und eine Entzündung des Luftsacks erstmal ausschließen können. Die Blutwerte haben sie jetzt eingeschickt und am Mittwoch oder Donnerstag kommen dann die Ergebnisse. Der Arzt kann jetzt erstmal nichts weiter sagen ohne die Ergebnisse, sie haben nur noch in irgendeinem "Gang" bei der Endoskopie Blut gefunden, dass eventuell von der Lunge oder den Bronchen kommen könnte. Jetzt bleibt erstmal nur abwarten :frown:. Hoffe mein Dicker ist bald wieder fit...würde ihn gerne besuchen, aber das scheint ja in Pferdekliniken nicht so üblich zu sein und ist ja auch nen Stückchen weg (30-45 Min.).
     
  8. Musical

    Musical Neues Mitglied

    Was ist denn das für eine Klinik?
    Ich habe mein Pferd jeden Tag besucht, war auch nicht eben um die Ecke.
    Ich finde nichts schlimmer, als Pferde, die in der Klinik abgestellt werden und keiner kümmert sich.:mask:
    Wenn jemand überhaupt keine Möglichkeit hat zu fahren, ok, aber ansonsten unfair dem Tier gegenüber.:nah:
    Aber das mag Ansichtssache sein.
     
  9. Raketenerna

    Raketenerna Die geballte soziale Inkompetenz

    Einfach noch mal nachfragen, bei mir war das damals sogar außerhalb dre normalen Besuchszeiten möglich (wer kann schon vormittags von 9 bis 11?). Und mein Pferdi hat das in den drei Wochen Aufenthalt echt gebraucht und gutgetan.

    Ansonsten gute Besserung!!!!
     
  10. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Pilz kann auch zu husten und Nasenbluten führen, aber das haben die in der Klinik sicher schon ausgeschlossen. Bei uns in der klinik gabs auch feste Besuchszeiten, aber man konnte auch außerhalb kommen.
     
Die Seite wird geladen...

Nasenbluten und Husten! - Ähnliche Themen

Infekt der oberen Atemwege, Husten, Nasenbluten, Mattheit, Fieber
Infekt der oberen Atemwege, Husten, Nasenbluten, Mattheit, Fieber im Forum Atemwegserkrankungen
Leichtes Nasenbluten
Leichtes Nasenbluten im Forum Sonstiges
Nasenbluten
Nasenbluten im Forum Sonstiges
Nasenbluten nach dem Reiten
Nasenbluten nach dem Reiten im Forum Sonstiges
Ergänzungsfutter bei Husten
Ergänzungsfutter bei Husten im Forum Atemwegserkrankungen
Thema: Nasenbluten und Husten!