1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Natürliche Schiefe - rechts oder links hohl?

Diskutiere Natürliche Schiefe - rechts oder links hohl? im Dressur Forum; Hallo! Hab grad einen Knoten im Kopf :rolleyes (2): Habe auch schon viel recherchiert und werde in meinem Fall einfach nicht schlau daraus, auf...

  1. Aurora_1990

    Aurora_1990 Inserent

    Hallo! Hab grad einen Knoten im Kopf :rolleyes (2):
    Habe auch schon viel recherchiert und werde in meinem Fall einfach nicht schlau daraus, auf welcher Seite mein Pferd (momentan) hohl/schief ist. Vielleicht sitz ich einfach auf der Leitung :bloed:
    Meine RL sagt, er sei rechts hohl.

    Das Pferd geht generell lieber rechts herum, lässt sich da auch leichter stellen und biegen. Links legt er sich gern auf den inneren Zügel und nimmt den äußeren nicht gscheid an, läuft über die äußere Schulter weg.
    Rechts klappt der Galopp an der Longe, links fällt es ihm sehr schwer. Allerdings kann ich auf der linken Seite mehr Bereitschaft erkennen, in Dehnungshaltung zu laufen.
    Das Schulterherein an der Hand funktioniert auch links besser. Sollte ihm das Schulterherein auf der linken Hand denn nicht schwerer fallen, wenn er rechts hohl ist, da sich die äußeren, also rechten Muskelgruppen dabei dehnen?
    Beim Longieren fällt er mehr auf die rechte als auf die linke Schulter und verkleinert rechts gern mal von selbst den Zirkel während er links nach außen zieht.

    Vielleicht kann jemand meinen Knoten entwirren und mich aufklären. :)
    Würde dieser Schiefe natürlich gerne durch Gymnastizierung entgegen wirken nur bin ich eben nicht sicher, auf welcher Hand ich was verstärkt machen muss...

    Danke und LG
     
  2. Fifrapa

    Fifrapa Inserent

    Jau, Ferndiagnosen sind nicht so hilfreich, aber für mich hört es sich so an, als wäre das Pferd recht hohl und links wäre die steife Seite. Schulterherein = kann sein, dass er nicht richtig Last aufnimmt und Dich sozusagen vera****. Das müsste man sich aber angucken. Das ist geraten.
    Man muss beide Hände gymnastizieren. Konterstellung kann hilfreich sein, aber ohne Reiter/Pferd zu kennen/gesehen zu haben, kann zumindest ich Dir nicht wirklich helfen. RU halte ich hierbei für das beste Mittel der Wahl.
     
  3. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

  4. Semmel

    Semmel Gesperrt

    Anhaltspunkt: die Mähne fällt immer auf die hohle Seite.

    Wenn die rechte Seite die hohle Seite ist:

    Alle Lektionen, die die rechte (hohle) Seite des Pferdes dehnen, sind förderlich, und alle Lektionen, die die Tragkraft des linken und die Schubkraft des rechten Hinterfußes fördern, sind gut.
    • Halsbiegung links,
    • Zirkel und Volten links,
    • Zirkel und Volten in Konterstellung auf der rechten Hand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Nov. 2014
     
  5. Semmel

    Semmel Gesperrt

    (komisch... der vorherige beitrag ist irgendwie unvollständig geworden und ich kann ihn nicht mehr korrigieren?)

    Hier also nochmal das Wesentliche:

    Sinnvolle Gymnastik:
    Alle Lektionen, die die rechte Seite des Pferdes dehnen, sind förderlich. Sinnvoll sind außerdem alle Lektionen, die die Tragkraft des linken und die Schubkraft des rechten Hinterfußes fördern.
    • Halsbiegung links,
    • Zirkel und Volten links,
    • Zirkel und Volten in Konterstellung auf der rechten Hand,
    • Schulterherein rechts mit viel Abstellung und wenig Biegung, Schulterherein links mit viel Biegung und wenig Abstellung,
    • Travers links, auch auf gebogenen Linien,Travers rechts eher meiden. Renvers auf der rechten Hand, auch auf gebogenen Linien,
    • Linksgalopp und Kontergalopp auf der rechten Hand,
    • Rückwärtsrichten auf der linken Hand.
    • Der Reiter muss immer darauf achten,mehr Kontakt am rechten und eine leichtere Verbindung am linken Zügel aufzunehmen und den Sitz immer wieder zur Mitte hin zu korrigieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Nov. 2014
  6. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Semmel,

    auch wenn das gängige Lehrmeinung ist, keine Regel ohne Ausnahme.
    Bei "Pünktchen" fällt die Mähne nach links.
    Aber Pünktchen ist eindeutig nach rechts hohl.

    Daß sich ein Pferd nach der anderen als der hohlen Seite besser arbeiten läsdt, ist übrigens kein Paradoxon:

    Auf der gewölbten Seite kommt man wesentlich besser mit dem Schenkel ans Pferd, als auf der hohlen Seite.
    Somit fällt es auch leichter, das Pferd mit dem inneren Schenkel an den äußeren Zügel heran zu treiben.

    Anders herum, kann sich das Pferd viel leichter entziehen.

    Das betrifft übrigens nicht nur das Reiten, sondern auch die Arbeit an der Hand.
     
  7. Fifrapa

    Fifrapa Inserent

    Was ist eine Halsbiegung bzw. in welcher Gradstellung soll die geritten werden? Was sind Zirkel und Volten in Konterstellung???

    Ein Pferd, welche die o.a. Problematik zeigt, sollte überhaupt keinen Travers gehen, weil er es höchstwahrscheinlich gar nicht korrekt ausführen wird. RU ist am besten. Was Du schreibst ist falsch.
     
  8. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Halsbiegung?
    Was, Bitte, ist eine "Halsbiegung"?

    Die (Längs-)"Biegung" geht durch das ganze Pferd.
    Ansonsten kenne ich nur "Stellung".
    Davon ist der Hals, vor allem aber das Genick betroffen.

    Nur, auch die Stellung wird nicht durch einfaches Ziehen am inneren Zügel erzeugt.
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

     
  10. Fifrapa

    Fifrapa Inserent

    Schatz, dann musst Du lesen lernen müssen (Post 5).
     
Die Seite wird geladen...

Natürliche Schiefe - rechts oder links hohl? - Ähnliche Themen

Natürliches Fliegenspray
Natürliches Fliegenspray im Forum Ausrüstung
Schiefes Becken
Schiefes Becken im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
schiefes becken, kreuzbeingelenk
schiefes becken, kreuzbeingelenk im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Natürliche Schiefe - rechts oder links hohl?