1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nesselfieber

Diskutiere Nesselfieber im Äußere Erkrankungen Forum; Hallo! HILFE!!! Mein Pferd hatte gestern überall am Körper ganz viele Pickel. Die Pickel waren auch total heiß und er wollte sich die ganze...

  1. Angy

    Angy Neues Mitglied

    Hallo!

    HILFE!!! Mein Pferd hatte gestern überall am Körper ganz viele Pickel. Die Pickel waren auch total heiß und er wollte sich die ganze Zeit kratzen.
    Nun vermuten wir das es Nesselfieber ist. Ihm ging es soweit gut und er hatte auch keine erhöhte Temperatur. Er hatte diese Pickel ganz plötzlich bekommen von einem auf den anderen Tag.
    Wisst ihr vielleicht woher diese Pickel kommen??? Hat er was falschens gefressen, hat ihn was komisches gestochen worauf er allergisch reagiert???
    Und was kann man jetzt gegen diese Pickel machen???
    Hatten eure Pferde sowas auch schonmal???

    Ich freue mich über ein paar Tipps oder Erfahrungsberichte!!!

    Viele Grüße!!!
     
  2. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Mmh, ich weis ja jetzt nicht genau, wie diese "Pickel" aussehen.
    Beim Nesselfieber treten sie (Quaddeln) eher im Hals und Rumpfbereich auf.
    Macht er einen eher schwächelten Eindruck? In dem Fall würde ich Dir raten den TA zu rufen.
    Nesselfieber an sich kann viele Gründe haben. Es kann vom Futter kommen, von Insektenstichen, vom Einstreu usw.
     
  3. Phillis

    Phillis Neues Mitglied

    Nesselfieber kann so plötzlich kommen. Bei den meisten Fällen geht es von 1-2 Wochen wieder von alleine.

    Du solltest um sicher zu gehen, bei Deinem Pferd aber jetzt regelmäßig die Temperatur messen! Ansonsten bringt es dem Pferd Linderung es täglich mit einer Mischung von Apfelessig und Wasser (Verhältnis ca. 1:7) abzuwaschen.

    Wie oben geschrieben, ich kenne das auch als allergische Reaktion, die häufig zusammen mit Stress auftritt (wurde das Pferd z.B. umgestellt? Oder steht es auf einer anderen Wiese?), es kann auch einne Reaktion auf best. Insekten sein oder weil das Pferd sich auf der Wiese z.B. beim Wälzen in eine Pflanze gelegt hat, die zu der Reaktion geführt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2007
  4. Angy

    Angy Neues Mitglied

    Erstmal schonmal vielen Dank für die Antworten!!!

    Also heute war er relativ schwach und müde, aber er hatte kein Fieber.
    Jedenfalls sind aus den Pickeln jetzt richtige Beulen geworden, aber nur am Bauch. Er reagiert auch schmerzempfindlich auf diese Stellen. Ich werde wahrscheinlich am Montag mal den Tierarzt holen, mal sehen was er sagt. Ich habe mein Pferd heute mit Essig + Wasser abgewaschen und ich glaube, dass es ihm echt gut getan hat.

    Soll ich ihn jetzt lieber in der Box stehen lassen oder doch lieber raus auf die Wiese???

    Viele Grüße!!!
     
     
  5. Urmel

    Urmel Guest

    hallo,

    also ich würde einen TA hohlen und das schnell, sie spritzen meist ein Gegenmittel damit die allergische Reaktion zurück geht!

    Bei Nesselfieber treten beim Pferd an Hals und Rumpf Quaddeln auf - die sich im Normalfall selbst zurückbilden. Es handelt sich um eine allergische Reaktion.

    Ursachen gibt es viele z.B schlechte Einstreu, Mückenstiche, Reizungen von Sattel oder Geschirre, Pflegelotionen....und, und, und!

    Bei ganz vielen Pferden schwellen auch die Lippen an, so damit sie nichts mehr fressen können bzw. wollen!

    Urmel
     
  6. blue sky 08

    blue sky 08 Inserent

    bei uns haben auch einige pferde beulen unser ta sagte es ist eine allergische reaktion wahrscheinlich von insekten
     
  7. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Hallo Angy,

    ob du dein Pferd auf die Weide lassen solltest oder nicht ist ziemlich schwierig so zu entscheiden. Das Problem ist, dass Nesselfieber ja durch sehr viele verschiedene Dinge ausgelöst werden kann, also sowohl Insektensticke, als auch bestimmte Dinge im Futter oder eben auf der Weide, die nicht vertragen werden, Shampoo oder Cremes, Trense etc...Normalerweise sollte dann direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden, weshalb ich persönlich das Pferd dann nur früh morgens oder abends rausbringen würde. AUßerdem kommt es auf den Allgemeinzustand des Pferdes an. Wenn es sehr geschwächt ist o.ä. würde ich sowieso sofort den TA rufen und damit nicht bis Montag warten. Wenn ein Pferd schwach ist, trinkt es häufig auch nicht genug, sodass es dehydriert. Ist es dehydriert, wird es schwächer..Wäre also ein ziemlich blöder Teufelskreis, wenn es so wäre. Nun können wir aber natürlich nicht beurteilen, wie es deinem Pferd geht, also musst du eben gucken, was sich verändert hat. Ob es schon besser ist oder nicht etc.
     
  8. Katrin

    Katrin Inserent

    Ich würde auch den TA rufen, es juckt und/oder tut weh und der TA kann dem Pferd was spritzen, damit die Nesseln möglichst schnell weggehen. Gerade wenn das Pferd dann auch noch schwach wird.
    Halt uns auf dem Laufenden

    Liebe Grüße
     
  9. Hatte sowas mal bei einem Pferd, wohl als Reaktion auf gespritzte Möhren. Da auch Zunge etc. anschwellen können, haben wir sofort den TA geholt. dieser hat zur Bekämpfung der allergischen Reaktion Cortison gespritzt. Da die Quaddeln wohl recht schmerzhaft sind, würde ich da eigentlich auch direkt einen TA rufen.
     
  10. jojo1258

    jojo1258 Inserent

    hallole,

    als newcomer in diesem forum interessiere ich mich gerade besonders für dieses thema. mein großer herr georg hat nämlich aktuell massiver allergische probleme - zuletzt auch den typischen quaddelbauch....

    am abend noch alles o.k. und als ich morgens in den stall komme war der ganze bauch mit ca. 10-15mm breiten und 5mm erhabenen pusteln übersäht.

    ohne ta denke ich, wäre das nicht so glimpflich abgegangen, denn nach ein paar stunden hatte er schon fast 40 fieber. ganz schnell geholfen hat mir meine notfallapotheke: kühlsalbe (hatte ich noch von meiner katze, der ich die zitzen kühlen musste) und einer leichten hydrocortisonsalbe, die man rezeptfrei in der apotheke bekommt.

    den grund haben wir bis heute nicht wirklich herausgefunden - auf jeden fall hab ich den restlichen tag damit verbracht alle ameisenhaufen auf der weide mit e-bank abzusperren und alles an pflanzen auszubuddeln, was diese allergie verursacht haben könnte.

    also ich kann nur raten, wie die anderen hier auch: ruf den ta, denn lieber einmal zu oft gefragt als wenn man sich nachher vorwürfe macht ;-)

    grüß dein pustelpferd von meinem pustelpferd
    jojo:1:
     
Die Seite wird geladen...

Nesselfieber - Ähnliche Themen

Husten, Nesselfieber, Schlappheit
Husten, Nesselfieber, Schlappheit im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Thema: Nesselfieber