1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neue RB! Vertrauen aber wie!

Diskutiere neue RB! Vertrauen aber wie! im Allgemein Forum; Hallo!!! ich habe mich gerade erst angemeldet und wollte jetz auch mal eine frage stellen weil ihr alle so viel erfahrung zu haben scheint und so...

  1. schneckerl

    schneckerl Neues Mitglied

    Hallo!!!

    ich habe mich gerade erst angemeldet und wollte jetz auch mal eine frage stellen weil ihr alle so viel erfahrung zu haben scheint und so tolle antworten gebt!!

    Ich habe mit meine schwester jetzt seit 1 woche meine erste RB! Sie auf einem süßen 8jährigen isländerwallach und ich auf einer 7jährigen isländer-foxtrotter mix stute. beide total brav im umgang und im gelände erschrecken sie sich überhaupt nicht !!! leider wurden sie beim vorbesitzer nur im gelände geritten und kennen das viereck oder die halle fast gar nicht!!!

    wir reiten beide seit über 10 jahren... mit kleinen pausen dazwischen...

    jetzt wollten wir gerne zwar eine beziehung zu einem pferd aufbauen aber haben leider nicht genügend zeit und geld für ein eigenes pferd...

    deshalb die RB!!!! aber wir hatten noch nie die gelegenheit eine beziehung zu einem pferd aufzubauen!!!

    Meine frage nun ist wie mache ich das am besten welche übungen !!??

    wir gehen nach dem reiten immer spazieren und grasen und machen auch führübungen...

    meine ist etwas anlongiert und der zwerg noch gar nicht... wir haben das longieren aber auch nie gelernt deshalb trauen wir uns da nicht drüber weil wir nichts falsch machen wollen!!!

    danke jetzt schon für eure antworten!!!!!

    lg alex :smug:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2012
  2. HorsesLove

    HorsesLove Inserent

    um vertrauen aufzubauen ist bodenarbeit immer noch der beste weg!:) - meiner meinung nach
    mein tipp: arbeite nach dem prinzip des horsemanship, kaufe dir auch ruhig bücher dazu...durch diese methode kann man einfach total schnell eine sehr enge bindung zu einem pferd aufbauen und meiner erfahrung nach macht es beiden sehr viel spaß:)
     
  3. schneckerl

    schneckerl Neues Mitglied

    danke für deine schnelle antwort!!!
    ich werde das mal ausprobieren aber ich weiß auch nicht ob das funktioniert weil ich nur drei oder vier mal in der woche zu ihr kann und an den anderen tagen arbeitet die stallbesitzerin ist auch gleich die besitzerin des pferdes mit ihr!!!!

    reicht das wirklich um eine beziehung zu ihr aufzubauen!!??? ich hoffe es so sehr!
     
  4. HorsesLove

    HorsesLove Inserent

    kein problem!:)

    3-4 mal die woche ist doch viel!:) wenn das pferd das prinzip des horsemanship erst mal verstanden hat, kann man das auch super vor dem reiten machen und dann hat man beim reiten ein viel aufmerksameres pferd:)
    aber bis sich die übungen gefestigt haben würde ich persönlich es nicht unbedingt mit dem reiten verbinden, weil man die übungen nicht unterschätzen darf...das pferd muss da schon gut mitdenken und das ist unter umständen vor allem für junge pferde schon anstrengend!:) da darf man auch nie zu lange das pferd fordern und womöglich sogar überfordern...:)

    ich vermute schon, dass das reicht um eine bindung aufzubauen...durch das horsemanship-prinzip geht das meiner meinung nach ziemlich schnell...wenn man es regelmäßig übt und es richtig macht (wichtig!:D)...mein pferd ist mir nach 3 übungsstunden ohne strick hinterher gelaufen...okay, er lernt halt ziemlich schnell...
    du musst halt regelmäßig üben, das bringt nichts jetzt einmal und in 4-5 wochen noch mal und so...aber 1-2 mal die woche...das müsste meiner meinung nach helfen und durch diese übungen bekommst du einen sehr engen kontakt und eine sehr innige bindung zu deinem pferd:)
    auch die richtige ausrüstung mit den richtigen stricken, stock und knotenhalfter ist nicht zu vernachlässigen...

    ich wünsche dir viel erfolg!:)
    berichte bei gelegenheit doch mal von einzelnen erfolgen!;)
     
     
  5. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Also ich halte, so man selber rein gar keine Erfahrung hat, nichts davon, Bücher zu kaufen und dann " mal zu machen ".
    Am besten lernt man von einer erfahrenen Person und dann durch Wiederholungen!
    " Beziehung aufbauen " passiert automatisch mit der Zeit.
    Wenn die Chemie stimmt, ihr gut zurecht kommt miteinander, baut sich da von selber was auf.
    Klar, Bodenarbeit ist das Beste was es gibt dafür, aber wenn man es nicht kann und nie gelernt hat, würde ich da nun nicht alleine mit anfangen, sondern es mir zeigen lassen!
     
  6. HorsesLove

    HorsesLove Inserent

    gibt es ja genug seminare dazu!:)
    ich finde es auch nicht sooo toll mit büchern...hab selbst von anfang an intensivkurse mitgemacht...halte das auch für am besten...aber manche sehen das halt nicht ein, dafür geld auszugeben regelmäßig oder wollen das aus anderen gründen nicht...deshalb habe ich das geschrieben...
    natürlich bin ich auch für unterstützung von erfahrenen personen...:smile-new:
     
  7. schneckerl

    schneckerl Neues Mitglied

    Also meine meinung ist es auch das man am besten in der praxis vom profi lernt aber ich hab mir halt ein paar bücher über bodenarbeit vorher schon gekauft und mal so durchgelesen und am montag hab ich dann mal ausprobiert. Ich dachte mir ich probier mal beim führen die verschiedenen körperhaltungen zum stehenbleiben und weitergehen und so aus!!! Ich glaub halt das man da jetz nicht so viel kaputt machen kann wenn ich das zwei mal ausprobiere und wirklich sie hat es total gut angenommen und is immer hinter meiner schulter stehen geblieben und hat auch nicht probiert zu fressen oder so weil ich das beim spazieren nach dem reiten probiert hab! Ich war total begeistert das sie das so gut angenommen hat! Aber die höheren lektionen bei der bodenarbeit mag ich nicht ohne profi machen weil ich angst hab das sie mich nicht wirklich versteht und nachher nicht mehr ernst nimmt oder so... Wenn ihr versteht was ich meine ...

    Ich werd mal abwarten weil ich sie ja erst eine woche hab und dann mal mit der besitzerin reden wegen einem kurs oder so...
    Schau ma mal

    Danke für eure antworten!
     
  8. Piennie

    Piennie Inserent

    Ich z.B. bin jemand der sehr gut mit Büchern arbeiten kann und seine Schwierigkeiten hat nur durch Beobachtung und kurzes ausprobieren ( wie in Kursen üblich) zu lernen. Denke für die ersten Einsteigerführübungen kann man durchaus auch mit Büchern arbeiten.
    Sonst denk ich vertrauen stellt sich mit der Zeit, durch regelmäßigen Umgang, Wiederholung und durch konsequentes Verhalten ein.

    Als kleiner Tip am Rande Liebe geht auch bei Pferden durch den Magen - also vielleicht mal bei der Fütterung helfen oder mal was leckers für gute Arbeit geben.
     
  9. schneckerl

    schneckerl Neues Mitglied

    Den tipp kenn ich schon is ja bekanntlich bei den meisten pferden das leichteste bestechungsmittel!! Aber ich will nicht das sie zu einem bettler pony wird... Ich mag das schon nicht wenn die pferde am putzplatz leckerli bekommen!! Aber wir werden ja sehen!!! Danke auf jeden fall mal!!!

    Lg alex
     
  10. Piennie

    Piennie Inserent

    Daher der Tipp mit dem mal bei der Fütterung helfen
     
Die Seite wird geladen...

neue RB! Vertrauen aber wie! - Ähnliche Themen

Alter Stall, neues Glück..
Alter Stall, neues Glück.. im Forum Haltung und Pflege
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend?
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend? im Forum Allgemein
Neuer Sattel / Equiscan Krämer Erfahrungen?
Neuer Sattel / Equiscan Krämer Erfahrungen? im Forum Ausrüstung
Neue Besitzer unserer Pferde lassen sie abmagern und verhungern
Neue Besitzer unserer Pferde lassen sie abmagern und verhungern im Forum Pferde Allgemein
Unterstützung für neue Internetpräsenz
Unterstützung für neue Internetpräsenz im Forum Westernreiten
Thema: neue RB! Vertrauen aber wie!