1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neue stute seit zwei wochen rossig

Diskutiere neue stute seit zwei wochen rossig im Sonstiges Forum; hallo zusammen, wie ich schon erzählt habe, hab ich seid zwei wochen eine neue stute. sie ist seid zwei wochen wenn sie bei ihrem wallach ist...

  1. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    hallo zusammen, wie ich schon erzählt habe, hab ich seid zwei wochen eine neue stute. sie ist seid zwei wochen wenn sie bei ihrem wallach ist rossig. ist das noch normal? hab dann immer sehr große probleme sie von ihm weg zu bekommen. wenn er bei ihr ist und ich rein will in auslauf oder koppel, dreht sie mir gleich den hintern zu. heut morgen hat sie sogar fast nach mit ausgetreten, hab ihr dann den strick hinter her geschmissen, hatte den grad in der hand, was soll ich denn in dem moment tun :frown:. alleine lässt sie sich ohne was einfangen. die macht mir echt sorgen :no:
     
  2. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    mag mir keiner antworten??? :swoon:
     
  3. Lind

    Lind Inserent

    Die anhaltende Rosse ist nicht sooo ungewöhnlich. Umstellung, neuer Wallach - da spielen die Hormone schon mal verrückt. Ihr Verhalten ist allerdings sehr respektlos dir gegenüber. Das Pferd hat dir nicht den Hintern hinzudrehen. Das würde ich unter gar keinen Umständen dulden!

    Wegen der Rosse würd ich mir erstmal keine Gedanken machen. Sollte sie allerdings noch sehr viel länger anhalten, müsstest du sie mal untersuchen lassen. Vielleicht hat sie eine Zyste an der Gebärmutter. So was kann eine Dauerrosse auslösen.
     
  4. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    und wie bringe ich ihr das am besten bei dieses unmögliche verhalten zu unterbinden? da sie aus schlechter haltung stammt (beim vorvorbesitzer) bin ich da immer bissl vorsichtig. aber in dieser situation schadet ein klaps wohl nicht, oder?
     
     
  5. Lind

    Lind Inserent

    Hintern hindrehen ist eine ganz klare Drohung. Kann schon sein, dass die Stute Angst hat und dir deshalb droht. Das mag ich von hier aus nicht entscheiden. ABER - das kann verdammt gefährlich werden. Anfangs drohen die Pferde, irgendwann treten sie vielleicht mal. Ein ranghöheres Pferd würdes ich dieses Verhalten nicht bieten lassen und sofort hintreten oder beißen.

    Ich bin nicht dafür, Pferde zu schlagen - ganz und gar nicht. Aber wenn sie mir drohen oder mich angreifen, muss ichs doch tun. Ich denke, du wirst hier wohl kaum rumkommen.

    Außerdem würde ich viel Bodenarbeit machen um die Fronten zu klären. Lass die Stute rückwärtstreten. Da muss sie sich "unterwerfen".
    Wichtig ist aber, dass man das in Maßen macht. Ich mag eigentlich nichts, was mit unterwerfen zu tun hat, weil das Pferd für mich ein Partner ist. Allerdings kein ganz gleichberechtigter Partner. Im Ernstfall entscheide ich und drohen darf auch nicht ich. Das muss man dem Pferd klar machen. Man greift aber damit sehr in die Psyche des Pferdes ein und das muss man behutsam machen.
     
  6. Foxy

    Foxy Inserent

    Hallo!

    Wegen der anhaltenden Rosse würd ich mir jetzt nicht so den Kopf machen. Wie Lind schon sagte, kann es an der Umstellung liegen. Beobachte es aber weiter und lass im Zweifelsfall den TA kommen.

    So und jetzt zu dem "Hintern zu drehen". Ich steh jetzt ja nicht vor dem Pferd, noch hab ich im Mindesten eine Ahnung was dem Tier bis dato widerfahren ist aber Sie darf nicht zu einer Gefahr für dich werden. Ein Pferd kann durchaus unterscheiden ob es zurecht oder aus Willkür "eins aufs Dach kriegt". Sei selbstbewusst , mach (wie schon von Lind vorgeschlagen) viel Bodenarbeit mit Ihr ! Ihr kennt euch nun ja noch nicht sooo lange (oder?) deswegen kann Sie vielleicht noch nicht einschätzen wie die Rangordnung zwischen euch so aussieht und ob du als Leittier überhaupt geeignet bist oder dich in dieser Position behaupten kannst.
    Ich bin ein ausgesprochener Gegner von Gewalt aber du musst dich, auch im Sinne deiner eigenen Sicherheit, gegenüber der Stute behaupten können. Wenn Sie einmal sieht das du ein gutes, konsequentes Leittier bist auf das Sie sich verlassen kann, wird gleich vieles einfacher.

    Lg und noch viel Erfolg und Freude dir und deiner Stute :yes:
    Foxy
     
  7. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    vielen dank für euren nützlichen tips. ich möchte sie auch nicht vermöbeln, aber denke halt auch das sie es in dieser situation nicht anders versteht. rückwärtsrichten lässt sie sich vom boden und beim reiten ohne etwas. werde aber weiterhin üben, vielen dank euch! :yes:
     
  8. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hallo Sonnenblume,

    unabhängig von Erziehung und dem Hinweis, daß, wenn die Rosse noch länger andauert, doch mal ein TA nachschauen sollte (Zyste???) - was bei "Dauerrosse" und einfach zur Regulierung des Zyklus' und zur Erleichterung für die Stute beiträgt, ist Mönchspfeffer.

    Vielleicht versuchst Du es einfach mal. :wink:

    Gruß, Charly
     
  9. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    hallo charly, wo bekomme ich solches mönchpfeffer her? und was ist das überhaupt??? wieviel brauch ich davon, und wie oft wie lange gebe ich das?
     
Die Seite wird geladen...

neue stute seit zwei wochen rossig - Ähnliche Themen

Neuer Rufname für Stute gesucht!
Neuer Rufname für Stute gesucht! im Forum Pferde Allgemein
Suche ein Neues Zu Hause für meine Stute
Suche ein Neues Zu Hause für meine Stute im Forum Pferde Allgemein
Wallach Angst vor neuer Stute??
Wallach Angst vor neuer Stute?? im Forum Pferdeflüsterer
Hilfe meine neue Stute steigt!
Hilfe meine neue Stute steigt! im Forum Pferdeflüsterer
Alter Stall, neues Glück..
Alter Stall, neues Glück.. im Forum Haltung und Pflege
Thema: neue stute seit zwei wochen rossig