1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Fall von Inf.Anämie - Kreis Darmstadt

Diskutiere Neuer Fall von Inf.Anämie - Kreis Darmstadt im Pferde Allgemein Forum; 14.08.2007 - Pressemitteilung HMULV Am 12. August 2007 wurde in einer Pferdehaltung im Regierungsbezirk Darmstadt der Ausbruch der...

  1. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    14.08.2007 - Pressemitteilung HMULV

    Am 12. August 2007 wurde in einer Pferdehaltung im Regierungsbezirk Darmstadt der Ausbruch der Ansteckenden Blutarmut der Einhufer bei einem Pferd amtlich festgestellt. Es handelt sich dabei um eine Erkrankung der Einhufer wie Pferde, Ponys, Esel, Maultiere und Maulesel, die durch Viren hervorgerufen wird und vorwiegend in Nord- und Südamerika, Afrika, Asien, Australien sowie Süd- und Osteuropa auftritt. In nord- und mitteleuropäischen Länder kommt die Krankheit nur sporadisch vor. Die Übertragung erfolgt in erster Linie durch blutsaugende Insekten wie Pferdebremsen und Wadenstecher. Die durch das Virus hervorgerufene Blutarmut kann zum Tode der befallenen Einhufer führen. Menschen sind jedoch nicht gefährdet.

    Das erkrankte Tier stammte ursprünglich aus Rumänien und wurde seit 1998 in dem südhessischen Bestand gehalten. Seit dem 31. Juli 2007 zeigte das Tier Krankheitserscheinungen, die weitere Untersuchungen und schließlich die Diagnose der Infektiösen Anämie durch das Friedrich-Loeffler-Institut zur Folge hatten. Der betroffene Pferdebestand wurde gesperrt, das erkrankte Tier entsprechend den rechtlichen Vorgaben eingeschläfert und amtliche Untersuchungen der übrigen Pferde im Bestand sowie weitergehende epidemiologische Untersuchungen eingeleitet. Sobald die Untersuchungsergebnisse der Blutproben im Bestand vorliegen, wird darüber entschieden, ob weitere Schutzmaßnahmen erforderlich sind
     
  2. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    ojeoje, des ist aber gar nicht gut. Aber gott sei dank wurde es frühzeitig erkannt. ich hoffe dass sich des ned ausbreitet!:frown:
     
  3. Katrin

    Katrin Inserent

    Oh nein, nicht schon wieder... :no:
     
  4. aviano95

    aviano95 Inserent

    ahhh, das ist schrecklich...wohne zwar weit weg, aber das hilft manchmal auch nicht, man weiß ja nicht wo es noch schlummert...hoffentlich haben die anderen pferde nichts...fiese geschichte....:chatterbox:


    lg avi und danny
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Na toll, die Anämie ist in einem Stall nur ca. 20 km von mir ausgebrochen. Laut Presse sind alle anderen Pferde des Bestandes als negativ getestet worden. Weitere Test laufen.
    Meine Reiterrallye am Wochenende werde ich wohl absagen. Die Veranstaltung ist noch näher dran. Auserdem kommen da ja viele Pferde zusammen. Toll, dass ich ab Ende nächster Woche 2 Wochen im Urlaub bin. Würde am liebsten gar nicht fahren. Was wäre wenn unser Stall betroffen wäre und mein Pferd beim Schnelltest positiv getestet würde? Wird es dann gleich getötet? Mein Freund sagt schon ich spinne, weil ich sofort nach Hause fahren will, wenn unser Hof betroffen wäre.
     
  6. Katrin

    Katrin Inserent

    Ich kann das gut nachvollziehen. Kannst du dien Pferd nich irgendwo anders hinbringen? Erstmal einige Kilometer weiter weg, vorläufig zumindest? Auch doof... Aber ich würde auch sofort zurückkommen, wenn irgendetwas mit meinem Pferd wäre...

    Liebe Grüße
     
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ja, theoretisch schon, aber das wäre auch wieder nur 20 km weit weg, nur die andere Richtung. Hab ich schon mal gemacht, als die Maul und Klauenseuche war, weil dort keine Rinder/Schweine sind, auf unserem Hof aber schon. Nur bringt das diesmal nicht besonders viel.
    Ich würde am liebsten allen aus unserem Stall verbieten auf Turniere etc. zu gehen. Finde man sollte solche Veranstaltungen zur Sicherheit erstmal absagen und klären woher das Pferd die Anämie hatte...
    Am 2. September findet auf unserer Bahn auch noch ein Renntag statt, mir wird ganz schlecht bei dem Gedanken an das Risiko.
     
  8. Katrin

    Katrin Inserent

    Ja, ich versteh auch nicht, warum man das nicht macht. Nur weil Menschen nicht angesteckt werden können?? Ist ein Pferdeleben denn garnichts wert??? Das kann es doch nicht sein...

    Liebe Grüße
     
  9. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich werde heute nachmittag mal eine Bekannte vom Vet.-Amt Darmstadt anrufen und fragen wie sie das sieht.
     
  10. Katrin

    Katrin Inserent

    Du kannst ja mal berichten, was sie dazu sagt.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Neuer Fall von Inf.Anämie - Kreis Darmstadt - Ähnliche Themen

Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend?
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend? im Forum Allgemein
Neuer Sattel / Equiscan Krämer Erfahrungen?
Neuer Sattel / Equiscan Krämer Erfahrungen? im Forum Ausrüstung
Neuer Sattel und plötzlich schlechter Sitz überm und nachm Sprung!
Neuer Sattel und plötzlich schlechter Sitz überm und nachm Sprung! im Forum Springen
Neues Pferd, neuer Stall, Pferd klebt.
Neues Pferd, neuer Stall, Pferd klebt. im Forum Pferdeflüsterer
Neuer Wallach klebt extrem
Neuer Wallach klebt extrem im Forum Haltung und Pflege
Thema: Neuer Fall von Inf.Anämie - Kreis Darmstadt