1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Wallach klebt extrem

Diskutiere Neuer Wallach klebt extrem im Haltung und Pflege Forum; Wir haben seit Montag einen neuen Einsteller Norweger Wallach, 14 Jahre Mit 2 gelegt worden bei der Besi seit er 1 Jahr alt ist. Kennt...

  1. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Wir haben seit Montag einen neuen Einsteller
    Norweger Wallach, 14 Jahre
    Mit 2 gelegt worden
    bei der Besi seit er 1 Jahr alt ist.

    Kennt gemischte Herde,
    hat bis jetzt auch in einer gestanden.

    Allerdings kommt er aus Boxenhaltung mit Tagsüber Weide.

    Er hat sich am 2 Tag völlig in eine der Stuten verguckt.
    Schirmt sie extrem ab, sie kann wirklich keinen Schritt mehr alleine machen.
    Der klebt wie ein Schatten an ihr.

    Nimmt man sie raus ist sie sofort ruhig und gelassen sichtlich froh ihn los zu sein.

    Er tickt völlig aus, brüllt, rennt
    selbst wenn er sie oben noch sieht.

    Umgekehrt geht sie so weit sie kann weg, wenn er hoch geholt wird
    und kümmert sich nicht um ihn.

    Also ne ziemlich einseitige Sache.

    Sie beißt und tritt inzwischen sogar nach ihm(sie steht fast 7 Jahre bei mir und hat das noch nie gemacht bei keinem!)

    Einfangen ist auch nur mit Longe möglich, weil er sich nicht greifen lässt,
    weil er hinter ihr her startet,
    sobald sie versucht von ihm weg zu kommen.

    So langsam sind wir mit dem Latein am Ende, was man noch versuchen könnte.

    Er bekommt seit heute Mönchspfeffer, in der Hoffnung das es sich endlich legt.
    Das ist Stress pur für die ganze Herde.

    Die Besi ist völlig geschockt weil sie ihn so nicht kennt.

    Irgendwer noch eine andere Idee was man versuchen könnte !?

    Sind für jeden Tipp dankbar

    Lg melisse
     
  2. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Bachblüten
     
    melisse gefällt das.
  3. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Danke, welche genau kann man da geben..
    Hab da leider keinen an der Hand der sich da auskennt
     
  4. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Mönchspfeffer und Zeit.
    Lass den mal ankommen. In 4 Wochen wird sich das gelegt haben
     
    melisse und Charly K. gefällt das.
     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Zeit geben.
    Auch wenn das jetzt nervig ist, aber der ist ja net mal ne Woche da.

    Als meiner in die große Herde kam, wars anfangs auch recht extrem. Die erste Woche klebte ein Wallach an ihm, danach die eine Stute, dann die nächste. Nie so extrem wie das jetzt, aber dass der sich jetzt erstmal einfinden muss und so halte ich für normal. Auch, dass er sich zu beginn ein pferd raus pickt, an dem er sich orientieren möchte.

    Muss der jetzt eingefangen werden? Ich tät den wohl mal ne weile so springen lassen und auch in ruhe lassen. Jedes rausholen und zurück bringen kann wieder Stress sein.
     
    *FrogFace*, Askja, RioNegro und 3 anderen gefällt das.
  6. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Aus der Ferne schlecht zu sagen, man muß das Pony ja doch irgendwie "einschätzen", um die passigen Blüten zu finden. Wobei ich persönlich ja immer die Austestung aller Blüten vorziehe. Sind schon spannende Blütenkombis rausgekommen, die so keiner gemischt hätte. Im Zweifelsfall Notfalltropfen.

    Ob der wirklich so "verliebt" ist oder einfach völlig durch den Wind weil alles neu...
     
  7. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Mein alter Wallach legte auch so Verhalten an den Tag.
    Bei ihm half leider wirklich nur,trotz allem möglichen probiert nur Trennung, ausser Sichtweite.
    Er stand ein Jahr später genau mit dieser Stute wieder draußen, da schienen die Schmetterlinge verflogen und alles war normal.
    Wir verfütterten viel Mönchspfeffer, Bachblüten,Globuli,...
    War sinnlos, die Pferde waren genauso gestresst wie vorher.
    Versuchten es über vier Monate.
     
  8. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Hab ich der Besi auch gesagt.
    Aber sie ist völlig geschockt, weil sie ihn so nicht kennt.

    Das mit dem Mönchspfeffer habe ich ihr auch gesagt, den hat sie gestern schon besorgt.
    Er frisst es bloß nicht.
    Weil sie die Stute nicht mit hoch genommen haben und er dadurch oben am Putzplatz völlig ausgetick ist
     
  9. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Kekse mit Banane und Birne backen
     
    Charly K. gefällt das.
  10. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Der erste Tag war völlig unspektakulär.
    Er hat sich sofort Waldi ,der ja schon fast 2 Jahre Wallach ist angeschlossen.
    Waldi hat ihm alles gezeigt z. B. wie die Tränke funktioniert.
    Das war alles unauffällig.
    Aber seit Dienstag klebt der Melody wie ein Magnet am Hintern.
    So extrem habe ich das auch nicht erlebt
     
Die Seite wird geladen...

Neuer Wallach klebt extrem - Ähnliche Themen

Wallach Angst vor neuer Stute??
Wallach Angst vor neuer Stute?? im Forum Pferdeflüsterer
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend?
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend? im Forum Allgemein
Neuer Sattel / Equiscan Krämer Erfahrungen?
Neuer Sattel / Equiscan Krämer Erfahrungen? im Forum Ausrüstung
Neuer Sattel und plötzlich schlechter Sitz überm und nachm Sprung!
Neuer Sattel und plötzlich schlechter Sitz überm und nachm Sprung! im Forum Springen
Neues Pferd, neuer Stall, Pferd klebt.
Neues Pferd, neuer Stall, Pferd klebt. im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Neuer Wallach klebt extrem