1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neues Thema altes Pferd

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere neues Thema altes Pferd im Pferde Allgemein Forum; Hallo nochmal ich entschuldiege mich für dieses Thema Pferdekauf aber ich war halt sauer jetzt neues Thema un´sbeiden wurden 2 älter Pferde...

  1. Tinkerfan

    Tinkerfan Gesperrt

    Hallo nochmal ich entschuldiege mich für dieses Thema Pferdekauf aber ich war halt sauer jetzt neues Thema un´sbeiden wurden 2 älter Pferde angeboten einmal 20 und einmal 22 haltet ihr das für eine gute Idee die beiden zu kaufe uns gejts nömlich nicht ums reiten wir nehmwn ja eh grade Reitunterr icht aber was halttet ihr davon :nah: bitte um möglichst schnelle antwotrten Tinkerfan HILFEEEEEEEEEEEEEEE!!:no::nah::yes::frown::swoon::GEEK:
     
  2. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    was soll ich nachdem Thema noch sagen - ausser wieder:

    Tschüüüüüssssss :tongue2:
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Schlechte Idee! Mehr gibts nicht zu sagen und Argumente kann man sich bei dir ja sowieso sparen. Also nimms so hin, es wird dir sicher auch keiner was anderes raten.
    Tschüss dann! Such dir doch bitte demnächst Rat woanders!
     
  4. Hazira

    Hazira offizielle ironische Forums-Klobürste

    kannst du nicht bitte bitte versuchen so zu schreiben das ich verstehe was die frage ist?
    :nah:
     
  5. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Hallo Tinkerfan,

    ich versuche jetzt nochmal, Dir das zu erklären, was viele andere Dir bereits versucht haben, nahezulegen:

    Da Du wenig Reiterfahrung und noch weniger Erfahrung mit der Haltung und Pflege von Pferden hast, raten wir Dir von einem Pferdekauf (egal, wie alt die Pferde sind) ab - solange, bis Du (sehr viel) besser reiten kannst, und vor allem auch viel, viel weißt, was Pferde sonst noch brauchen.

    Das ist das Fazit - ausnahmsweise einmal vorangestellt.
    Außerdem kommen weitere Aspekte hinzu:

    1) Mit jemandem zusammen ein Pferd zu kaufen geht nur sehr, sehr selten gut! (Auch dazu kannst Du hier einmal suchen - es gibts bereits mehrere Threads dazu.) Viel zu oft scheitert es an unterschiedlichen Vorstellungen, unterschiedlichem Können, unterschiedlichen Zielen - oder auch einfach daran, daß sich einer plötzlich kein Pferd mehr leisten kann, oder wegzieht (beruflich oder warum auch immer), oder oder oder...
    DAS würde ich auf keinen Fall tun!

    2) Weißt Du, womit (D)ein Pferd gefüttert werden muß, wie es gepflegt wird, wie oft und womit es entwurmt wird, wie und womit und wie oft es geimpft wird, wie die Hufe beschaffen sind und bearbeitet werden müssen, welche (häufigen) Krankheiten ein Pferd bekommen kann, wie Du beispielsweise einer Hufrehe vorbeugst, sie behandelst, was Husten bedeutet, wie schnell eine Kolik lebensgefährlich wird,...?
    Ich könnte zeilenweise so weiterschreiben - der Punkt ist einfach:
    Lerne erst noch sehr, sehr viel - umso eher kannst Du später ein eigenes Pferd genießen!

    3) Wer trägt die Kosten?!
    Ein Pferd kostet nicht nur in der Anschaffung viel, sondern (vor allem) in der Haltung und Pflege!
    Stallmiete, Tierarzt, Versicherungen, "Steuern", Hufschmied, Futter, Medikamente, Wurmkuren, Zubehör, Sattler, Beritt (da Du selbst ja noch wenig gut reitest),... und und und.
    Und verlasse Dich nicht auf eine Stall-Oma! Zu schnell ist sie verstorben, und Du mußt mindestens 200€ pro Monat an Miete zahlen.
    Kannst Du das?
    Hast Du mal eben mehrere 1000€ für eine OP / Behandlung?!

    4) Jetzt habt ihr ältere Pferde angeboten bekommen - und?
    Du schreibst, Dir (und Deiner Freundin) sei das Reiten "egal", weil ihr ja Unterricht nehmt - wie meinst Du das??? Ich verstehe das nicht!!!
    Ältere Pferde (können!) viel schneller und schlimmer erkranken, als jüngere!
    Kannst Du das zahlen, kannst Du ein Pferd auch durch lange, schmerzhafte Krankheitsphasen begleiten, kannst Du die letzte Entscheidung treffen und Dein Pferd in den Tod begleiten?


    Tinkerfan, bitte warte noch ein paar Jahre - in denen Du vielleicht zuerst auf Deinen Schulpferden, später mit einem Pflegepferd oder einer Reitbeteiligung wunderbare Momente erlebst und noch soooo viel lernst - mit dem eigenen Pferd!
    Du bist noch nicht so weit!


    Gruß, Charly

    P.S.: Hazira hat recht - bitte lies Deine Texte immer nochmal durch und überarbeite sie - sonst kann man Dich kaum verstehen!
     
  6. Erdnusskeks <3

    Erdnusskeks <3 Inserent

    Ich hab den alten Thread jetzt auch noch mal durchgelesen, nur so zum allgemeinen Verständnis für mich... ;)

    Ich denke mal im alten Thread sind schon reichlich Sachen zur Ansprache gekommen, die ich jetzt nicht widerholen brauche, da Charly das ganze schon so treffend beschrieben hat!

    Und trotzdem möchte ich einfach nochmal was dazu sagen:
    Zu zwei ein Pferd zu kaufen halte ich nicht für die beste Idee! da kann durch einen Streit schonmal viel kaputt gehen, auch wenn du jetzt vllt sagst, es wird nicht gestritten und alles vorher abgeklärt. Irgendwas kann immer mal sein!
    Und ein eigenes Pferd (und sei es 30 oder sonstwiealt) ist immer etwas anderes als ein Schulpony! Gerade zwei Pferde machen da noch mehr Arbeit...

    Wenn du allerdings ernsthaft Hilfe von uns erwartest, dann schreib dein Anliegen doch mal genauer. Was sind das für Pferde? Rasse, Ausbildung, Krankheiten? Durch so etwas lässt sich dann schon eher beurteilen, ob es gut wäre sie zu kaufen oder nicht..
    Wobei ich dir von einem Kauf eher abraten würde! Ich spreche aus Erfahrung wenn ich dir sage dass Reiterfahrung und vor allem Können bei einem eigenen Pferd sehr wichtig sind! Das ist nicht mal eben hopp - und wenns nicht klappt dann eben nicht! Ein Schulpferd kannst du austauschen, wenn du mit ihm nicht klarkommst, aber an ein eigenes Pferd bindest du dich!
    Und wenn es dir nicht aufs reiten ankommt, dann schaff dir ein Shetty an, das du betüdeln kannst und so, da muss man dann auch nicht zu reiten können.. ;)

    ~ Erdnusskeks <3
     
  7. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hi,
    also hab mir auch grad mal des andere noch durchgelesen. kann dir nur abraten überhaupt ein pferd zu kaufen(gründe wurden dir alle schon genannt) und ein altes sowieso.
    wenn du mit 50 euro für stallmiete schon rumtust, wie willst du denn dann mal tausende von euronen bezahlen, wenn dein altes pferd hustet, die arthrose zwickt, der huf ausbricht, die muskeln nachlassen, die zähne ausfallen und es nicht merh fressen kann, die verdauung müde wird...???

    ich hab dir jetz nur einen kleinen auszug aus dem gegeben, was bei SO GUT WIE JEDEM ALTEN PFERD IRGENDWANN KOMMT! bei dem einen früher bei dem andern später. und eines kann ich dir auch sagen- des geht dann teilweise echt schnell mit dem alterungsprozess.
    und eines kann ich dir auch sagen- je älter der gaul wird, desto teuerer wird der unterhalt( turnierfahrten udns tunden etc nicht mit einbezogen).

    also wie gesagt- gar nix kaufen, reiten lernen, pflegepferd suchen, und dann iwann mal einen kaufen der so 8-10 is, geritten bbis sagen wir mal a und gesund.

    lieben gruss
     
  8. So, da man hier nur noch von Veräppeln der User ausgehen kann und das ganze Thema absolut unnötig ist, mach ich hier mal zu und sperre Tinkerfan.
    Denn auf noch ein Thema "wie verarsche ich User in einem Pferdeforum" hab ich hier keine Lust.
    und Tschüss
     
Die Seite wird geladen...

neues Thema altes Pferd - Ähnliche Themen

Alter Stall, neues Glück..
Alter Stall, neues Glück.. im Forum Haltung und Pflege
Neues Pferd, neuer Stall, Pferd klebt.
Neues Pferd, neuer Stall, Pferd klebt. im Forum Pferdeflüsterer
In "gesetzterem Alter" nochmal ein neues Pferd kaufen?
In "gesetzterem Alter" nochmal ein neues Pferd kaufen? im Forum Allgemein
neues Pferd krank?
neues Pferd krank? im Forum Sonstiges
neues Pferd eindecken?
neues Pferd eindecken? im Forum Allgemein
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: neues Thema altes Pferd